Wie kann ich, denn von Windows nicht genutzten Ram nutzen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, Ich mochte ja genau diesen ungenutzten RAM für die Auslagerungsdatei nutzen ich habe gehört, dass das in irgendeiner weise funktionieren soll weis nur nicht wie und die onboard Grafikkarte kann ich auch nicht auf denn Unadressierten RAM legen oder wie darf ich das verstehen. Ich mein nur weil Windows ihn nicht nutzen kann heißt das ja nicht das ich ihn nicht für andre zwecke verwenden kann, ODER irre ich mich da so stark? Ich meine Die onboard Grafikkarte würde sich auch unter anderen Betriebssystemen zum Beispiel Linux seinen anteil am RAM holen schließlich hat se ja kein eigenen.

PS: Das ist bisher meine Auffassung der Dinge, falls ich in irgendeinem punkt nicht richtig liege, wovon ich stark ausgehe sagt es mir bitte (dieses Limit des Adressierbaren RAM's ist mir schon bekannt ich möchte genau dieses Problem umgehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, Windows hat schon eine sehr gute RAM verwaltung eingebaut, da sollte und muss man nicht eingreifen.

Es ist aber wirklich so, das Windows (32it) nicht mehr als 3.5GB bzw 4GB RAM adresieren kann. Damit fallen dann leider auch deine anderen Optionen weg. Wenn das OS das RAM schon nicht addressieren kann - dann ist es einfach "nicht da" Es ist nicht nutzbar!

Windows lagert deine Daten aus dem RAM erst in die SWAP Datei aus, wenn tatsächlich nicht mehr genügend RAM zur Verfügung steht, die Daten aber dennoch von einer aktiven Anwednung benötigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir ein Ramlaufwerk anlegen, welches du dann auch zum auslagern nutzen könntest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows XP ist veraltet. Das hat eine sehr schlechte Speicherverwaltung. Steige auf Windows 7 oder 8 um.

Bei 32 bit Windows gehen nur 4 GB. Mehr kannst du nicht adressieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?