Wie kann ich den Tod meines meerschweinchens endlich akzeptieren?

...komplette Frage anzeigen  † - (Meerschweinchen, tot)

3 Antworten

hei erstmal

das tut mir schrecklich leid. bei mir wurde auch schon ein hase und ein meeri eingeschläfert. und mein zweites meeri ist an einem Schlaganfall gestorben.

ich habe mir auch ein paar tage lang überlegt wie ich damit umgehen soll. einmal fand ich es gut dass sich meine Tiere dann nicht weiter quälen mussten. ich denke zwar noch oft an flecki Micky und schnuppi aber ich hatte mit den dreien eine wirklich lustige zeit, die ich auch so in Erinnerung behalte. wir ahben nun zwei neue meerschweinchen dazu gekauft. unsere dicki musste dann nicht alleine sein. die hat nun schon 7 jahre auf dem buckel und langsam sieht man auch dass sie träge wird. naja, aufjedenfall haben die beiden kleinen unsren haushalt sehr umgekrempelt. und nun finde ich es toll dass unsere drei gestorbenen so würdevolle Nachfolger erhalten haben. ich bin nicht mehr traurig. sondern froh sie überhaupt gehabt zu haben.

ich hoffe dir geht es genauso und bestimmt wirst du auch bald darüber hinweg kommen. denk an die schönen Sachen die ihr gehabt habt und denk daran dass es oben im himmel auf dich hinunterschaut und denkt dass du so eine liebe ersatzmutter warst :)

ich liebe meeris wahrscheinlich genauso wie du und wenn, dann wirst du auch verstehen, dass meerschweinchen keine menschen sind.

ich hoffe ich konnte dich ein bisschen aufmuntern

LG Tina :)

Erstmal das tut mir sehr Leid für dich. Ich weiß wie du dich fühlst mein Kaninchen (bzw das meiner Schwester) musste auch eingeschläfert werden. Es hatte ein Krankheit, weiß nicht mehr genau was es war. Ich habe nur noch geweint, es war echt traurig, sie war gerade einmal ein Jahr, aber mich hat es sehr getröstet darüber zu reden auch wenn du glaubst das du es nicht kannst. Mir spendet aber auch mein anderer Hase Trost und auch wenn es sich komisch anhört auch mein Kuscheltier. Ich wollte einfach nicht allein sein. Du kannst mich gerne anschreiben wenn du möchtest.

Serraphien 28.11.2013, 20:31

jap, momentan spreche ich auch sehr viel darüber mir meinen freunden und meiner familie. Und ganz ehrlich, ohne mein Plüschtier hätte ich diese Nacht nicht tränenlos überstanden (ich habe eine rosane plüschkatze die ich mit 3 jahren bekam, es macht mich froh das sie für immer da sein wird) also für mich hört sich das ganz normal an :)

0
Serraphien 28.11.2013, 20:32
@Serraphien

Ach, und danke für dein Angebot! Ich werde versuchen den Tod zu akzeptieren, aber wenn ich es nicht schaffe würde ich gerne einwenig schreiben.

0

Ich verstehe dich sehr gut mein Meerschweinchen musste auch eingeschläfert werden. Es hatte eine seltende Herzkrankheit. Ich verstehe dich und es tut mir sehr leid. Ich habe auch viel darüber gesprochedn und es hat ein bisschen geholfen. Ich vermisse es immer noch sehr. LG und alles gute

Was möchtest Du wissen?