Wie kann ich den Radius eines Planeten mit dem freien Fall berechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kraft = Masse * Beschleunigung

Kraft = Gravitationskonstante * massemars * massekörper /(radiusmars + fallhöhe)^2


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiniWeissNix98
09.01.2016, 15:04

Hab ich schon versucht, so klappt das aber scheinbar nicht, da in der Lösung 3,38 x 10^6 m rauskommt und ich so aber auf 2,01 x 10^7 m komme.

0

Du musst dazu noch wissen, dass sich eine kugelförmige Masse nach außen exakt so verhält wie eine gleich große Punktmasse, die sich in ihrem Mittelpunkt befindet. Das gilt sogar noch direkt auf der Oberfläche.

Aus der Fallbeschleunigung und Newtons Gravitationsgesetz kannst du die Masse des weitaus größeren Körpers (Planet) herleiten. (Grenzwert für kleine Masse gegen 0)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiniWeissNix98
09.01.2016, 18:54

Ja, aber die Masse weiß ich ja. Ich brauch den Radius.

0

Gutefrage.net ist keine Hausaufgabenhilfe :) Da du schon von Teilaufgabe schreibst, gehe ich mal von Hausaufgaben aus. Daher bitte selbst lösen oder per Google nach den passenden Informationen suchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beiba
09.01.2016, 14:53

Alter! Was bist du für ein Spielverderber?!

0

Was möchtest Du wissen?