Wie kann ich den Perfektionismus überwinden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich sehe zwei Möglichkeiten. 

Du steigerst dich mit Absicht noch weiter hinein, bis du einsiehst, dass der Perfektionismus dich überfordert.

Du siehst es jetzt schon ein und lernst, mit suboptimalen Lösungen klar zu kommen (so wie du es früher auch schon konntest).

Du solltest dich selbst beobachten und anderer Meinung einholen, ob du es in eine dieser beiden Richtungen übertreibst, denn weder Perfektionismus, noch das Phlegma ist auf Dauer gut für dich. In diesem Fall ist noch nicht einmal die Verbindung eine Lösung, also dass du dein PC spielen perfektionierst. Sozial im richtigen Leben integriert zu bleiben, das schaffen zwar einige (Vielspieler), aber viele eben nicht.

Kommentar von gemige
22.12.2015, 22:21

Wenn ich genauer darüber nachdenke, dann stelle ich fest, dass ich bei jeder Aktivität ein optimales Ergebnis erreichen möchte, wenn das nicht klappt, dann gebe ich es auf. Ähnlich war es bei Gitarre (nach 4 Jahren aufgehört). Ich habe auch im ersten Studium aufgegeben, weil ich sehr mittelmäßig war (aber alle Prüfungen bestanden), was ich mittlerweile bereue.

0

Fang an dir kleine Ziele zu setzen und mache sachen die dir Spaß machen. Das ist der einfachste Weg. Mal Fernsehen, sinnlos surfen oder Pc spielen sind vollkommen in Ordnung solange es in Maßen ist.

Kommentar von gemige
22.12.2015, 11:21

Leider kann ich eben nicht Maß halten, früher habe ich zu stundenlang mit diesen Sachen abgelenkt.

0

Perfekt kann eigentlich niemand sein, irgend etwas sinnloses hat jeder an sich. Es ist das Leben an sich, dass das Leben perfekt/sinnlos macht!

du hast deine schlechten Gewohnheiten abgelegt, weil du warscheinlich unglücklich warst damit, das kann man jetzt perfektionismus nennen oder nicht, aber vielleicht geht es jetzt darum da du nicht zurück willst auf dich zu horchen und dich schätzen zu lernen, denn deine alten Gewohnheiten können eine Flucht vor unangenehmen Gefühlen gewesen sein.

Was möchtest Du wissen?