Wie kann ich den Pegel eines Mikrofons einstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Übersteuert das Signal schon im Interface oder erst im Computer?

Luki333 20.07.2016, 21:13

Schon im interface befürchte ich

0
TheStone 20.07.2016, 23:48
@Luki333

Dann gibt's keine Softwarelösung. Was passiert denn, wenn du den Schalter am Interface von "Mic" auf "Inst" stellst? (einen -10dB Schalter hat das Interface nicht, oder?)

Wenn das auch nicht funktioniert, müßtest du sowas zwischen das Mikrophon und das Interface schalten: http://www.thomann.de/de/sontronics_st_pad_phase.htm

(ich hab leider keine Ahnung, ob es das auch günstiger gibt...)

0
TheStone 20.07.2016, 23:55
@TheStone

Kann aber durchaus auch sein, dass das Mikrofon selbst schon übersteuert, in dem die Membran so weit ausgelenkt wird, dass sie schon gegen die Kathode rumpelt. In dem Fall brauchst du ein anderes Mic für deine Anwendung.

0

DI-Boxen haben einen Abschwächer.

Du bräuchtest neben der DI-Box ein Adapterkabel von XRL-Buchse auf 6,3 mm Klinkenstecker mono.

Vllt echt ganz simpel, indem du die Position des Micros veränderst, also in Deinem Fall weiter weg von der Cajon, an anderer Stelle, seitlich, andere Höhe oder etwas dämpfendes wie dünner Schaumstoff zwischen Micro und Cajon stellst. Vllt zu simpel? Gruß F.


 


Luki333 19.07.2016, 20:51

Naja, das ding bei grenzflächenmikrofonen ist, dass das flache mikros sind, die man in die cajon reinlegt (bzw in eine bassdrum, in ein klavier rein, auf einen konferenztisch, etc), aaaaber position veränder ist vielleicht gar nicht mal so blöd,... vielleicht kann ich den schalldruck ein bisschen reduzieren, wenn ich das mikro auf eine innenwand befestigen kann, und nicht nur auf den boden lege.

danke für den denkanstoß!

0
frageloch 19.07.2016, 21:00
@Luki333

Stimmt, ein Kumpel von mir hatte mal so ein Teil in seiner Bassdrum liegen, ich habe immer nur "normale" Mics genutzt. Kann man es nicht trotzdem außerhalb der Cajon positionieren? Habe da leider keine Ahnung, wird dann wohl doch eine Einstellungssache sein. Viel Glück, die Erleuchtung kommt sicher. ;o)

0

Was möchtest Du wissen?