Wie kann ich den Kopf meines Pferdes nach einer Fesselträgerentzündung überlisten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht probierst Du es erstmal einfach nur mit geradeaus traben und keine Wendungen. Dein Pferd hat den Schmerz u.U, gespeichert, dies gilt es um zu programmieren und dem Pferde verständlich zu machen daß es nun nicht mehr weh tut. Du kannst auch in der Bodenarbeit im Schritt versuchen es Deinem Pferd wieder langsam zu "erklären". Dein Pferd hat zudem vermutlich eine Schonhaltung eingenommen und es tut an anderen Stellen weh. Hast Du eine Chiropraktikerin oder Physiotherpeutin die dir ggf. helfen kann die Bewegungsmuster wieder ins Lot zu bringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeeena123
16.05.2016, 01:14

Danke für die Antwort.

Also wir arbeiten sehr viel mit Bodenarbeit, jeden Tag, auch vor dem Reiten. Mit nur geradeaus reiten ist leider etwas schwierig, da ich sie nur in der Halle reite :( Aber ich guck mal, ob ich vielleicht auf der Weide reiten darf. 

Chiropraktiker haben wir schon mehrmals dagehabt, kommt aber demnächst nochmal. 

Mal sehen, ob das was hilft. Aber vielen Dank für die Antw

0

Was möchtest Du wissen?