Wie kann ich den Hass auf die Ex vermeiden oder besser damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ist zwar schon ein paar Tage her, Deine Frage, aber dazu fällt mir eine Antwort ein: 

Was am meisten fehlt in dieser Welt, ist Mitgefühl. Du sagst, Ihr habt Euch völlig voneinander entfernt. Also Du von ihr und sie von dir. Beide habt Ihr einen Anteil. Wenn Du fähig wärst, aus ihren Augen, von ihrem Blickwinkel aus auf dich zu schauen, dann würdest Du sofort sehen, dass sie Recht hat. Umgekehrt gilt das genauso. Und wenn dem so wäre, dann könnte Hass gar nicht aufkommen. Es wäre völlig unmöglich. Eine gute Beziehung lebt davon, die Blickwinkel des anderen kennenzulernen, aber das ist oft sehr peinlich, wer gibt schon zu was er gerade wirklich denkt, also  bleibt man an der Oberfläche, oft ein ganzes Leben lang. Bis man sich trennt und dann gibt es oft Krieg. Wir sind nicht in der Lage uns wirklich zu öffnen, nicht weil wir dumm oder unfähig sind, sondern nur aus Angst verletzt zu werden.

Mitgefühl ist nichts duseliges oder so, hat auch gar nichts mit Mitleid zu tun, es ist "einfach" die Kunst, sich in den anderen hineinversetzen zu können ohne seinen eigenen Standpunkt zu verleugnen (zu müssen). Das ist Verstehen pur. 2 Menschen sind 2 Egos, sind 2 Blickwinkel. Beziehung heißt sich aufeinander beziehen, Nun ist bei Dir wohl nichts mehr zu retten, aber viell. hilft es beim nächsten Mal.  

Liebe Grüße

Hebe dir deinen Hass für andere Gelegenheiten auf und im Laufe von deinem Leben wirst Du dafür möglicherweise noch mehr als genug Gelegenheit bekommen ihn auch einzusetzen. In diesem Fall wo ihr euch getrennt habt und Du auch selber schreibst " Wir haben uns nun völlig voneinander entfernt. " da erwähnst Du doch damit auch gleichzeitig dich selbst und ich denke an der Trennung habt ihr beide euren Anteil. Lerne also einfach souverän mit dieser Situation umzugehen und benimm dich nicht wie ein unreifer Knabe zumal es nicht das letzte mal sein wird, das Du eine Trennung erleben wirst. Nebenbei noch, hast Du wirklich geglaubt das es bis das der Tod euch scheiden wird gehalten hätte?

mmarcc2 03.07.2015, 17:45

ich dachte nicht, dass es in die Ewigkeit hält, aber ich dachte, wenn wir uns trennen, finden wir schon wieder zueinander, aber was mich ja richtig stört, sie will nicht einmal einen zweiten Versuch wagen, obwohl die Gründe für die Trennung, die sie mir nannte, schon so ziemlich beseitigt sind (was ich ihr schon gesagt habe). Nur sie will davon nichts wissen (meiner Meinung nach, steht sie sich selbst im Weg).

0
JZG22061954 03.07.2015, 18:11
@mmarcc2

Das mag sein, das Du es auch richtig siehst, da fehlt mir praktisch der tiefere Einblick. Dennoch aber erwarte ich von dir, das Du diese Situation meisterst ohne dich kindisch aufzuführen. Auch wenn die Umstände für dich nicht gerade erfreulich sind und die vermeintlichen Trennungsgründe auch beseitigt sind, akzeptiere es und zeige Größe ohne solche Aktionen wie Finger zeigen. Vielleicht wird es nach einer gewissen Zeit auch möglich sein euch noch mal in Ruhe über alles zu unterhalten. Übrigens, wenn ihr euch begegnen solltet, auch ein Gruß von dir und sei es auch nur ein Nicken mit dem Kopf zeigt, das Du mit der Situation umgehen kannst und regt deine Ex Freundin vielleicht zum Nachdenken an.

2

Ich kenn das ! Ich würde auch oft wütend wenn ich verletzt wurde. Aber halte dir vor Augen: die Steigerung der Arroganz ist Ignoranz ! Da es auch das ist was mich persönlich am meisten trifft , habe ich auch angefangen so Leute zu ignorieren . Am besten so gut es geht aus dem Weg gehen und jmd suchen der die Aufmerksamkeit auch verdient hat !

mmarcc2 03.07.2015, 17:29

Eine Sache die mich momentan besonders stört ist, dass sie sich plötzlich mit einer voll gut versteht, die voll nett ist und sich auch eigentlich gut mit mir versteht. Ich finde meine Ex steht mir da ein wenig 'im Weg'.

0
Cmaus1 03.07.2015, 17:31

Aaaah ok. Sie befreundet sich mit einer , die du gerne näher kennenlernen würdest , hast aber Angst das deine Ex dir das vermiest?! Dann würde ich sowas wie den Mittelfinger zeigen sein lassen, sonst stehst du vor dem neuen Objekt der Begierde als Asi dar.

0
mmarcc2 03.07.2015, 17:35

Ich kann einfach nicht mit dieser 'neuen' Person reden wenn meine Ex dabei ist, geschweige denn im gleichen Raum. Es ist einfach so, dass ich mich nicht mit meiner ex unterhalten kann/will bzw sie nicht mit mir, aber das neue Objekt dann quasi eine ungewollte Verbindung zu ihr ist. Zudem glaube ich, dass sich die neue Person wegen meiner ex von mir abwendet.

0
Cmaus1 03.07.2015, 17:50

Ja gut das kann sein . Am besten wäre es wohl wenn du sie direkt drauf ansprichst und so garkeine Fläche für geheime Informationen gibst ;-)

0
mmarcc2 03.07.2015, 17:57

leichter gesagt als getan, aber danke :)

0

Umgeh deine EX und deren Freudnin großräumig. Vielleicht wollen beide dich damit ärgern, dass du an die eine nicht mehr und deshalb an die andere gar nicht rankommst. Frauen kommen auf solche Ideen und halten dann auch gegen den Kerl zusammen. Also meide konsequent jeden Kontakt zu den beiden Damen, geh irgendwo anders hin und such dir dort neue Bekannte und Freunde. Der Hass vergeht nach einer Weile von allein, vor allem wenn du merkst dass andere Mütter auch schöne Töchter haben. Bewahre die Ruhe, geh deinen Weg und viel Glück.

mmarcc2 03.07.2015, 18:02

Umgehen und dann noch großräumig geht echt nicht, dann müsste ich so ziemlich all meine Kontakte abbrechen. Ich hab auch schon eine andere gesehen, die ich echt toll finde, aber ich habe immer noch diese Wut auf meine Ex.

0

Dieser Hass ist lediglich eine Projektion auf dich selber^^ Sie hat dich ja verletzt. Und deine ehre  angekratzt. Für die Reaktion von dir kannst du im Prinzip sichtlich wenig... es ist einfach so sozial vorprogrammiert. Wenn du etwas ändern willst, musst du sehr stark an dir arbeiten...

Freu dich für deine exfreundin, gönn ihr alles und wünsche ihr das beste im Leben. 

Dieser yt-Channel hilft dir denke ich noch mehr weiter: 

mmarcc2 03.07.2015, 17:24

Ich werde mir das gleich anschauen :) aber für sie freuen? der Versuch ist schon gescheitert :/

0

hass ist eigentlich einem richtigen Mann fremd.aber du kannst es nicht ertragen das sie dich verlassen hatt.dein Ego als(mann?????)ist angekratzt zudem war sie niiiiiiii dein Eigentum.und solange du das nicht kapierst wird es dir ewig so ergehen.

mmarcc2 03.07.2015, 17:26

ich finde es traurig, dass sie sich von mir abgewandt hat, natürlich war sie nie mein Eigentum.

0

dein haß sollte in die erkenntnis kommen.

du bist doch nur in deiner eitelkeit gekränkt. stehe dazu, dann wird es besser werden

mmarcc2 03.07.2015, 17:32

ich versuche schon dazu zu stehen, ich finde es einfach lächerlich, dass sie sich manches nicht eingestehen will. Kann das auch ein Grund für den Hass sein? Wenn ja, wie bekomme ich das 'weg'? Reden geht mit ihr auch überhaupt nicht mehr, falls das ein Tipp sein sollte.

0
nowka20 04.07.2015, 17:57
@mmarcc2

ich finde es einfach lächerlich, dass sie sich manches nicht eingestehen will.

ihr fehlt das bewußtsein dafür. da ist eben nichts zu machen

0

versuche die Begegnung mit ihr zu vermeiden und widme Dich anderen Freizeitaktivitäten so wirst Du diese Frau bald vergessen haben, zumindest hatte ich das immer so getan, im Gegensatz der Annahme jener Frauen die meist darauf warten das der Ex sich über sie ärgert, geschieht dies nicht ärgern sie sich!

LG

Tja wie kann man einem ziemlich dummen Menschen erklären, dass alles was sich in seinem Kopf abspielt einzig und alleine "seine" Sache ist?

Wenn du Hass und sonstige komischen Gefühle entwickelt hast, bist du doch selbst Schuld und niemand anderes! Niemand außer du selbst zwingt dich so zu denken, so zu fühlen!

Was anderes als Hass und ählich zermürbende Gefühle kriegst du nicht auf die Reihe? Tja solche typischen Egoisten, die immer nur an sich bzw an ihr Wohl denken wollen, fangen immer dann an zu hassen, wenn etwas nicht so läuft wie diese Egoisten es wollen. Na, deutlich genug gesagt?

JZG22061954 hat es dir ja schon auf rücksichtsvollere, humanere Art erklärt.

Wenn du nun wenigstens begreifen würdest, was du mit deinem Hass bei dir selbst verursachst, welche Energieverschwendung das ist und wie rücksichtslos du als Partner bist, bestände eventuell noch die Möglichkeit deiner Selbstheilung ;-)

Schaue dir ein paar Filme an oder Serien wie Vikings oder the100.

Geh in ein Fitnessstudio da kann man Hass abtrainieren.

Ignorier sie einfach oder such dir ne neue.

mmarcc2 03.07.2015, 17:46

ignorieren ist leichter gesagt als getan

0

Was möchtest Du wissen?