Wie kann ich den Drang widerstehen verschiedene Drogen ausprobieren zu wollen?

7 Antworten

härtere dorgen??

welche denn genau?

das wäre mal interessant zu wissen welche du genau meinst. und wenn du härtere drogen sagst, dann gehe ich davon aus, dass du cannabis entweder schon ausprobiert hast und kein suchtproblem damit hast, oder dass dir die wirkung nichts gibt, sonst würdest du nicht nach anderem suchen..

was ist mit alkohol? eine der krassesten drogen überhaupt, aber legal, dennoch höchst gefährlich in ihrer wirkung und allen nebenwirkungen, auch für die dich umgebenden menschen.

also, welche drogen meinst du?

amphetamine? kokain? heroin? ..etc.?

man kann sonst schlecht was dazu sagen, leider.

Es geht nicht darum, welche Drogen. Sondern die Frage, wie ich es vermeiden kann, den Drang zu widerstehen.

0
@GemachterMann99

dann finde heraus welcher typ mensch du bist und wie du dich ablenken kannst von diesem inneren drang. siehe mein kommentar oben bei xeraz.

bist du ein mensch mit suchtgefährdung, das hat etwas mit deiner vergangenheit und deiner persönlichen disposition zu tun, dann solltest du insgesamt gegensteuern, weil du sonst einen harten weg vor dir hast, wenn du substanzmissbrauch auslebst. is einfach so. is nich kompliziert, es führt nur zwangsläufig eins zum anderen. finde einen weg dich zu analysieren und anders auszuleben, dann schützt du dich.

hast du keine innere dsiposition zur suchtstruktur, dann kann dir ein einmaliger versuch nicht schaden, einfach weil nichts vorhandenes in dir angetriggert wird und es zu keiner auslösung kommt.

wenn du dir wirklich gedanken machst und ehrlich zu dir selbst bist, kannst du dich schützen, weil du einfach weißt wo du stehst.

insgesamt alles GUTE dir!

1

Dein Interesse ist durchaus nachvollziehbar. Mir ging das in deinem Alter ähnlich und dann war es eigentlich klar was mein Plan ist. Ich habe mir vorgenommen die Drogen, die mich interessieren, irgendwann mal auszuprobieren. Allerdings habe ich mir auch vorgenommen damit zu warten, bis ich ein wenig älter und vielleicht auch reifer bin.

Ende vom Lied: Ich habe gewartet bis ich 19 bin, das ist mir, weil ich es mir vorgenommen habe, auch nicht weiter schwer gefallen, auch nicht weiter schwer gefallen. Und jetzt habe ich angefangen einige Sachen auszuprobieren. Und es gibt auch noch andere Substanzen, die ich probieren möchte, für die ich mir noch mehr Zeit lassen möchte, also zB erst mit ca. 21 konsumieren möchte.

Kommt immer drauf an, wie man vom Kopf ist...

Wenn du was konsumierst und du nur davon Probleme hast, wirst du es im Normalfall nicht mehr konsumieren.

Informier dich über die ganzen möglichen Folgen und Nebenwirkungen.

Mir ist dabei jede Lust vergangen 😅

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

WENN dann tu dies mit Substanzen, die eine sehr niedrige/bzw. keine körperliche Sucht/Abhängigkeit entwickelt.

Harte Drogen ist sehr pauschal, meinst du in Richtung Koks oder auch LSD?

LSD kann körperlich nicht abhängig machen, eine psychische Sucht ist sehr gering, glaub mir, man will nicht die ganze Woche auf LSD sein.

Bei "harten" Drogen wie Koks, sieht das schon wieder anders aus.

Was würdest du denn probieren wollen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also mich reizt schon Ectasy, Crack, LSD, Heroin.. Crystal eigentlich auch, denke aber, das ist zu krass.

0
@GemachterMann99

Irgendwie vermute ich, dass du trollst. Wieso willst du Heroin, Crack und Meth nehmen? Kennst du überhaupt die Wirkung davon? Was reizt dich an Heroin?dass es dich bei einmaligem Konsum direkt süchtig machen kann?

2
@xeraz

Was? Erst fragst du, was ich gerne mal ausprobieren möchte und jetzt gaffst du mich so an? Ja, mir sind die Nebenwirkungen bekannt. Deshalb frage ich ja wie ich es vermeiden kann, es doch nicht aus Neugier mal zu nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?