Wie kann ich dem Außenseiter in meiner Klasse helfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Er hat wahrscheinlich schon viele schlechte Erfahrungen gemacht. Als Kind ging es mir genauso. Ich bin oft gemobbt worden, und der Auftakt war meist, dass jemand Freundlichkeit geheuchelt hat und meine positive Reaktion dann zum Mobbing ausgenutzt hat, manchmal erst nach Wochen. Dies geschah meist in Paaren oder Gruppen.

Als ihr beide auf ihn zugegangen sind, hat er bestimmt gedacht, dass ihr etwas vorhabt, um ihn anschliessend fertigzumachen. Es wird schwierig, ihn vom Gegenteil zu ueberzeugen, aber es ist unheimlich wichtig, dass ihr das macht!

Grosses Lob!!! Wenn sich jemand so um mich Gedanken gemacht haette, haette mir das viele Probleme erspart.

Gebt also erstmal nicht auf, aber rechnet damit, dass es eine Weile dauern wird, bis er euch vertraut. Fangt mit ganz einfachen, harmlosen Sachen an, z.B. einen Bleistift leihen und gleich wieder (unbeschadet) zurueckgeben, eine einfache, aber wichtige Frage stellen ("Ich war gestern krank, was sind unsere Hausaufgaben?") und sich dann bedanken, usw. Absolut keine Witze, Tuscheln, Gelaechter, etc., das sind fuer ihn Warnsignale, dass ihr was Boeses vorhabt. Macht es auch nicht immer zusammen, sondern auch einzeln.

Das Wichtigste ist, dass ihr sofort einschreitet, wenn ihn jemand aergert oder sich ueber ihn lustig macht. Wenn ihr nur dasteht, auch wenn ihr nicht mitmacht, wird er darauf schliessen, dass ihr es billigt.

Wenn ihr mit einem anderen Jungen in der Klasse befreundet seid oder es einen Jungen in der Klasse gibt, der sehr fair und freundlich ist, koenntet ihr ihn vielleicht auch in euren Plan einweihen; vielleicht wird er auf einen Jungen positiver reagieren.

Eure Lehrer haben das Problem bestimmt auch bemerkt, wollen aber wahrscheinlich noch nicht einschreiten; wenn ihr einen Lehrer habt, den ihr ins Vertrauen ziehen koennt, solltet ihr auf alle Faelle mit ihm reden. Lehrer wollen im allgemeinen nicht ihre Schueler auffordern, doch einen Aussnseiter einzuschliessen, weil das oft einen negativen Effekt hat, aber wenn sie wisssen, dass ihr von euch aus kommt, helfen sie auch bestimmt mit Rat und Tat.

Viel Glueck! Gebt nicht auf!

Hey danke (: das waren echt gute Tipps. Ja wir haben auch schon mal mit unserem Klassenlehrer darüber gesprochen der ist auch Vetrauenslehrer. Er meint das wir mit ihm und dem "opfer" wenn ich das mal so nennen kann reden sollen. Und wir geben bestimmt nicht auf. Wir sind kämpder (: das mit dem einzeln auf ihn zu gehen müssen wir mal probieren echt 1000 Dankeschöns :**

0
@BillsPrincess

Großes Lob, das du es so gut formuliert und aufgezählt hast. Ist schon 2 Jahre her, aber der Inhalt bleib ja gleich :)

0

Unterstuetz' ihn. Biete ihm deine Freundschaft an, verteidige ihn, wenn er gemobbt wird.

Geh mit ihm zu den Lehrern, wenn er Probleme hat und sei einfach 'ne gute Freundin.

Das ist die beste Hilfe fuer solche Jugendlichen. Wenn er nicht dein Freund werden moechte, am Anfang, dann sei einfach dreist und sprich ihn immer wieder an. :) Irgenwann merkt er, dass du's nicht boese meinst.

Musst ihm halt nur zeigen, dass du zu ihm haelst, auch wenn er am Anfang ignorant ist.

Danke danke (: sind alles guute tipps. Ich versuchs (:

0

der hat s bestimmt auch nicht so leicht gehabt wenn er so jung aussieht ! ich würde am anfang erst mal nichts machen biss er sich n bischen an die neue klasse gewöhnt hat .. und dan noch mal ganz nurmal hin gehen ..

Versucht nomma mit ihm zu reden und sagt ihm das ihr helfen wollt oder mit ihm befreundet sein wollt...nur wenn er wieder so reagiert lasst gut sein... ich mein sorry wer so reagiert will dann einfach keine Hilfe

Sagt zu ihm, ihr wollt euch mit ihm anfreunden das läuft dann ungefähr so ab "Hallo" - "Was wolt ihr? Lasst mich in ruhe" - "Wir wollen uns mit die anfreunden/mit dir reden" dann redet vll mal kurz und dann müsst ihr schauen wie er reagiert

wirkte vieleicht etwas bedrohlich. vieleicht dachte er auch ihr wollt euch nur über ihn lustig machen.

warte einfach ab. vieleicht ergibt sich irgendwann mal eine gelegenheit ungezwungen mit ihm ins gespräch zu kommen. (eventuell irgendne gruppenarbeit oder frag ihn mal nach den hausaufgaben oder so was.)

und geh das nächste mal besser allein auf ihn zu und nicht zusammen mit deiner freundin.

ja wir sind ja jetzt schon 2 Jahre mit ihm in einer Klasse. Danke... ja wenn es sich ergibt versuch ich noch einmal alleine mit ihm zu reden aber danke

0

Wenn er keinen Kontakt mit euch haben will dann lasst ihn vllt. will er nur mit Jungs reden

Lass ihn in Ruhe. Du meinst vllt., ihm zu helfen, aber eigentlich ist das nur arrogant "Ach du armer Idiot, ich, wo ich ja soooo viel sozial besser bin als du, helf dir mal". Ist eher uncool.

Was möchtest Du wissen?