wie kann ich das wieder gerade biegen? :((( brauche extrem schnellen und guten rat BITTE!

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Du hast allen Grund, dich mies zu fühlen. Deinen Mann zu betrügen und dann dein "beste Freundin" als seelische Müllhalde zu missbrauchen, ist nicht gerade der feine englische Stil.

hei du, ist keine leite situation, in der du dich gerade befindest! Wenn es um deine freundin geht, wuede ich dieser nicht mit weiteres vorwuerfen entgegentreten, von wegen, dass du zu recht gehandelt hast oder was weiss ich. ich wuerde ihr so etwas schreiben wie: klar, du hast ja recht, und ich kann dich auch verstehen, wenn du mein verhalten schlecht findest und dich am liebsten aus der ganzen sache raushalten wuerdest, aber im moment geht es mir echt total mies und wenn du dich nun auch noch von mir entfernst, dann weiss ich ueberhaupt nicht, wie ich das ganze hier wieder grade biegen soll! So, und jetzt zu deinem mann. Glaubst du nicht, du koenntest ihm erzaehlen, was passiert ist? Denn eine beziehung auf luegen aufzubauen, ist das schlimmste was du tun kannst! Du wirst immer wieder kleine Notluegen erfinden muessen, um die grosse luege zu tarnen und irgendwann wird die sache so komplex, dass deine beziehung wirklich nicht mehr zu retten ist, sobald dein mann auch nur eine kleinigkeit aufdeckt. Ich glaube dass du das schaffen wirst, deine ratlosigkeit weist ja beinahe schon auf reue und schlechtes gewissen hin. wichtig ist, dass du nicht den kopf einziehst und jetzt dazu stehst, was passiert ist!

Du kannst doch wirklich keine 15 mehr sein, mit nem dreijährigen Kind, dann müsste dir auch klar sein, dass man die meisten Dinge die man erst mal kräftig zerknüllt und durch den Dreck gezogen hat nicht mehr zu 100% gerade biegen kann. Stell dir einfach einen Draht vor, denn man kräftig verbogen hat, man kann ihn wieder in die Länge ziehen, aber so ganz gerade? Es geht jetzt eigentlich mehr darum den Schaden zu begrenzen und, damit nicht alles umsonst war, aus den Fehlern zu lernen, zunächst also einmal zu ergründen wie in aller Welt konnte es zu diesen Schlamassel kommen?

Deine Freundin hast du eindeutig überstrapaziert, sie hat vermutlich auch ein etwas anderes Wertesystem als du und du hast sie in einen starken Loyalitätskonflikt gebracht. Und darüber kannst du nur froh sein, denn würde sie dein Wertesystem auf dich anwenden müsste sie deinem Mann reinen Wein einschenken, so wie du meinst verpflichtet zu sein, der anderen Bescheid zu geben. Immerhin kennt sie deinen Mann, ist vielleicht sogar ein wenig mit ihm befreundet, glaubst du ihr fällt es leicht ihn zu hintergehen um dich nicht zu verraten? Dennoch halte ich das für dein kleinstes Problem, wenn du die Sache mit deinen beiden Männern und deinem Leben auf die Reihe bringst und dich aufrichtig entschuldigst und Einsicht zeigst, sollte das wieder werden können.

eighentlich war alles in ordnung

Das ist das Problem mit diesem schlimmen Wörtchen ''eigentlich''. Uneigentlich war wohl da schon gar nichts wirklich in Ordnung, ihr habt nur ein hübsches Deckchen über die Probleme gelegt und gedacht ''fein, sie ja wieder ganz ordentlich aus''. Nimm den Warnschuss deiner Freundin ernst, sie ist eine wahrhaft gute Freundin, sie lässt dich nicht im Stich, sie versucht verzweifelt dich wachzurütteln! Gehe an die Probleme mit deinem Mann ran. Weder weglaufen noch ein anderer Mann werden dir dabei helfen, selbst wenn dieser andere nicht so zwielichtig wäre wie er zu sein scheint. Ob deine Ehe noch zu retten ist kann dir keiner sagen, du schreibst ja gar nichts dazu was dich bewogen hat dein Heil in der Flucht zu suchen, aber du bist nun mal verheiratet (in guten wie in schlechten Zeiten, sagt dir der Spruch noch was?) und Mutter, damit hast du die Pflicht es wenigstens zu versuchen. Hast du es aufrichtig versucht und bist gescheitert, dann bleibt dir immer noch erst eine saubere Trennung und danach kannst du versuchen einen anderen Mann zu finden, aber einen der nicht schon das Aufgebot mit einer anderen bestellt hat! Vermutlich war das von seiner Seite her ein letzter Test, so eine Art Torschlusspanik, und dieser ist eindeutig zugunsten seiner Zukünftigen ausgegangen, unnötig da noch ein weiteres Wort drüber zu verlieren.

Trennen kannste Dich. Ist jetzt eh zu spät. Dein Mann kann tun und lassen, was er will, er wird Dich nicht erreichen können, so lange ein anerer Kerl bei Dir an erster Stelle steht. Der könnte sich sogar nen Kasperkostüm anziehen und mit nem Sixpack rumlaufen, es würde Dich im Grunde Deines Herzens nicht interessieren. Du müßtest erst einmal Deine Affäre beenden, aber dafür bist Du ja schon längst viel zu süchtig danach. Stell Dir mal vor, Du müßtest jetzt 3 Tage ohne Dein Handy auskommen. Also ICH kann das....^^

Aber im Moment erlebtst Du ja auch mit dem Einen Deinen Alltag und mit dem Anderen die gei!sten Momente, die man so erleben kann. Da fällt die Wahl nicht schwer. Wenn Du erst mal mit dem Neuen Alltag erlebst, dann hast Du keine Wahl mehr und dann wirst Du überrascht sein, zu welchen Erkenntnissen Du dann kommst...

Also, du scheinst deinen Mann nicht zu lieben, sonst hätte der andere keine Chance gehabt.Deine Freundin kann ich gut verstehen, dabei zusehen, wie Menschen einander betrügen( der andere Mann ist ja auch nicht viel besser), würde mir auch auf den sack gehen.Ich begreife dann einfach nicht, weshalb man nicht zumindest den Mumm hat, es dem Partner VORHER zu sagen, pass auf, da bahnt sich was an, lass uns reden( was auch immer einem da fehlt, etc.)aber es ist nur fair demjenigen gegenüber, mit dem man eine Partnerschaft hat.Sprich mit deinem Mann darüber, er hat einfach das Recht, es zu erfahren.Dann musst du dir klarwerden, was DU wirklich willst, was du bei dem anderen gesucht hast und es deinem Mann auch sagen.Wenn du das alles geklärt hast, wird das mit deiner Freundin auch wieder, aber mehr, als das, was sie schon gesagt hat, kann sie nicht machen.Irgendwann ist der Bogen eben auch überspannt.

Ehrlich, du solltest mal ne Pause einlegen und dich fragen, was dir in deinem Leben eigentlich wichtig ist. Ich meine, wenn da ein Kerl daher kommt und dir vorschwindelt, dass er dich liebt... bist du dann verpflichtet, was mit ihm anzufangen? Du weißt doch selber ganz genau, was er will.

Frag dich mal, was DU WILLST? Ehen kaputtmachen? Freundschaften überstrapazieren? Du lädst all deinen Müll bei deiner Freundin ab, klaust ihre Energien, ihre Zeit, ihre Geduld, ihre gute Laune. Sowas tut man nicht, schon gar nicht bei einer Freundin. Du gehst ja selbst hier herum und klaust den Leuten ihre Energie, weil du deine eigene überall woanders rauspulverst.

Fang endlich an, mal in dich dich zu gehen und bei dir zu bleiben, dann wirst du selber wissen, was zu tun ist und brauchst nicht durch die Welt zu schreien.

Zumindest siehst du hier, wie es ist, wenn sich jemand anderes in eine Partnerschaft einmischt! Ist vielleicht ganz gut, dass du auch mal die "Gelackmeierte" bist. Bevor du der zukünftigen Frau deines "Seitensprungs" seine Untreue erzählst - hast du auch mal darüber nachgedacht, mit deinem Mann über DEIN Verhalten zu reden? Das was du machst, ist scheinheilig bis zum Gehtnichtmehr!

Also ich will mal nicht so fies sein. Leidet halte ich nicht fiel davon, fass du deinen Mann betrogen hast. Nun steckst du aber leider in einer misslichen Lage. Ich würde es deinem Mann beichten. Und danach zu deiner Freundin gehen und ihr sagen, dass dieses Problem mit diesem anderen Mann vorbei ist. Es ist klar, dass du den Kontakt mit diesem Mann abbrichst. Du musst an deine Familie denken!!!!!

Mit dem "Beichten" ist es so eine Sache. Das kann man in der Kirche tun, danach ist dann angeblich alles wieder im Lot.

Der so mit einer "Beichte" überraschte Partner könnte aber auch ganz anders reagieren. Manchmal ist es besser eine Decke des Schweigens darüber zu legen, aber dann auch wirklich zu schweigen. Ganz davon abgesehen, wollte der andere ja auch wahrscheinlich nur mal fremd gehen, wenn er jetzt heiraten will.

0

Triff Dich mit Deiner Freundin, rede mit Ihr, bitte Sie um Verzeihung wegen der Situation in die Du Sie gebracht hast, bitte Sie weiterhin zu Schweigen (wird Ihr sicher schwer fallen) und vor allen Dingen...lass die Finger von dem anderen Typen und sag Ihr auch das Du diese unselige Affaire beendest. Nicht das ich es Dir nicht gönnen würde, jeder soll Leben wie er es für Richtig hält, aber hier habe ich das Gefühl der zieht Dich ins Bett und lässt Dich hinterher eiskalt über die Klinge springen. Ich möchte nicht wissen was Dein Mann tut wenn er es erfährt. Aber lass den Typen heiraten wen er will und wann er will und misch Dich da nicht auch noch ein, du hast genug an Deiner Geschichte zu knabbern und bist momentan wohl kaum in der Position Dich als Moralapostel hinzustellen und zu sagen das Man(n) sowas nicht tut.

Gruß Bonny04

Konzentrier Dich mal auf Deine eigene Familie, laß den SMS Quatsch und bitte Deine Freundin um Entschuldigung. Halt Dich aus den Affären des interessanten neuen Mannes total raus. Und dann sei nett zu Deinem eigenen Mann und Deiner Tochter! Beide betrügst Du im Moment.

Dass ich mich irgendwie verpflichtet fuehle ihr das zu sagen.

Deine Freundin sieht, dass du den Mann bei seiner Gattin anschwärzen willst für etwas, das du selbst mit deinem Mann veranstaltet hast. Scheinbar kennt deine Freundin deinen Mann ja auch und kann es nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren, ihn anzulügen.

Höre auf deine Freundin: Lass diesen Typen einfach in Ruhe und konzentriere dich auf deine eigene Ehe.

Man sollte eine Freundschaft nicht überstrapazieren , das hast du gemacht . Ich kann deine Freundin sehr gut verstehen . Was du mit deinem Freund machst ist auch das letzte , ihr plant ein zweites Kind und dann lässt du dich mit einem anderen ein ...Kopfschüttel . Du allein entscheidest jetzt wie es weitergeht mit euch . Klär das erst mit deinem Freund .Und dann kannst du dich auch wieder bei deiner Freundin melden . Und sie hat recht ,**** " Du bist keine 16 mehr "** .**

Mach doch nicht so ein Theater und laß alles so wie es ist, das wird sich in Luft auflösen. Wenn Du jetzt noch alles auseinander popeln willst, dann macht Du mehr wirbel als notwendig. Vergess es einfach und kümmere Dich um Deinen lieben Mann, den Du ja aucvh fast verarscht hast :-(((

  1. machst du mehrere fehler parallel (fremdgehen, verurteilen, ausnutzen)
  2. es gibt dinge im leben die kann man nicht einfach gerade biegen, schon mal gar nicht extrem schnell.
  3. sei froh das du noch eine freundin hast. denn du bist ja voll auf dem ego-trip. ICHICHICH

kümmer dich um dein leben und dann kümmer dich um den rest. scheinbar bist du überfordert und deine freundin eher genervt von deinen dreistigkeiten!

Deine Freundin hat völlig Recht, sich nicht weiter von dir zur Komplizin machen zu lassen!

Du fühlst dich verpflichtet, der zukünftigen Frau deines Lovers reinen Wein einzuschenken, da er sie betrügt? Geht´s nocht? Was machst du denn mit deinem Mann? Du betrügst ihn eiskalt und erhebst dich noch moralisch über den anderen Lügner!

Dein Mann sollte dich rausschmeißen!

Wie du deine Freundin zurückbekommen sollst, ist mir eigentlich egal. Sowas wie dich möchte niemand zur Freundin haben!

Hallo, wie die anderen schongesagt haben: lass die Finger von dem anderen Mann, kümmere dich um dich und deine Ehe und entschuldige dich bei deiner Freundin!!!! Du hast deinen Mann nämlich betrogen, und was der andere will weißt du ja schon!!! Deine Freundin hat Recht!! Wenn du großes Pech hast, hat deine Freundin es deinem Mann schon längst gesagt!! Also geh wiedernahm Hause zu deiner Familie und lass am besten überhaupt die Finger von anderen Männern!!! LG

so sieht also eine gut funktionierende ehe aus, kann doch nicht dein ernst sein. Du bist keine 16 mehr, also benimm dich auch so

Was möchtest Du wissen?