Wie kann ich das W-Lan Signal meines Nachbarns (Vermieter) verstärken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da bringst du was durcheinander! Das gleiche Stromnetz benötigst du bei Powerline Adaptern. Bei Repeatern ist das Stromnetz egal. Die Geräte sehen zwar ähnlich, oder sogar gleich aus, sind aber zwei komplett verschiedene Techniken. Repeater melden sich in einem WLAN an und senden dieses erneut aus, damit hast du vom Repeater aus eine neue Reichweite. Powerline Adapter nehmen eine Netzwerkverbindung per LAN (Kabel) auf, und leiten sie durchs Stromnetz, ein zweiter Powerline Adapter fängt dieses Signal aus dem Stromnetz wieder auf und wandelt es wieder in LAN um. Einige Powerline Adapter haben auch eingebaute WLAN Accesspoints. Du benötigst also einen Repeater. Hast du noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist denn der Vermieter überhaupt damit einverstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
steveawesome 07.04.2016, 22:33

Ja das ist er, ich frag (auch) in seinem Interesse ;)

0

Hallo!

Dafür benötigst du einen Wlan Repeater. Dieser Repeater ist nicht mal sehr teuer. Du musst so u die 30 Euro rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NenntMichYeezy 07.04.2016, 22:47

er hat leider noch das Problem das er ein anderes Stromnetz als sein Nachbar hat, da die meisten D-link Repeater über das Stromnetz verlaufen ist eine Verbindung von Router zu Repeater nicht mögl. 

Vielleicht hast du ja noch ein paar Ideen wie man das umgehen könnte.

0
steveawesome 07.04.2016, 22:48

Muss es also nicht der gleiche Stromkreis sein? Vor meinem Umzug hatte ich solche, bei denen das Internet über den Stromkreis übertragen wurde.

0
asdundab 08.04.2016, 00:06

Bei Repeatern ist das Stromnetz egal, du verwechselst das mit Powerline. Das einzigste was Powerline Adapter und Repeater gemeinsam haben ist ein ähnliches Aussehen.

0

Ich habe d-lan repeater, da ich eine Fritzbox benutze habe ich auch direkt von Fritzbox dlink repeater. Funktionieren ganz gut. Andere repeater müssten aber auch zu diversen Routern kompatibel sein.


Edit: habe übersehen, das es nicht der selbe stromkreis ist. Aber meine Funktionieren auch ohne die Selbe Stromleitung, da sie auch das Wlan signal wireless übertragen. hat aber auch n entsprechenden preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TanayPanamera 07.04.2016, 22:32

Ich kenne dich doch xD Du hast auch bei mir geantwortet mit der Brain-AFK Sache :D

0
NenntMichYeezy 07.04.2016, 22:34
@TanayPanamera

:D  aktiv am Kommentieren. wenn man am Abend nach hause kommt, man auf der couch liegt, sich Netflix reinzieht und fragen Beantwortet... so muss das doch

0
steveawesome 07.04.2016, 22:33

Danke für die Antwort. Der meines Vermieters ist von Vodafone, passt da z.B der AVM FritzWLAN Repeater 450E? Oder woran erkenne ich, dass er passt?

0
NenntMichYeezy 07.04.2016, 22:43
@steveawesome

Ich habe eben mal ein wenig nachgeforscht, es ist teoretisch möglich, nur leider klagen die User mit einem Vodafone Router und Fritz Repeater über Verbindungsschwierigkeiten. bzw. Verbindung bricht oft ab. Ebenfalls muss das WPS & WDS abgeschaltet werden, was du am Router machen müsstest.

Am ende hast du nur Schwierigkeiten, ich würde dir empfehlen dir einen Router zu mieten (ich finde Fritz!Box am besten) und dein Eigenes Netzwerk einzurichten. Weniger Probleme, dafür aber Monatliche Zahlung :D Es sei denn du kaufst dir direkt einen für 250€ xD

0
asdundab 08.04.2016, 00:13

@NenntMichYeezy Das was du im INet findest sind Einzelfälle. Das funktioniert über Repeater normalerweise sehr gut.

0
asdundab 08.04.2016, 00:18

WDS sollte nicht aktiviert sein. Mit der Sache mit WPS war wohl gemeint, dass man die Einrichtung nicht über WPS, sondern manuell vornehmen sollte.

0
asdundab 08.04.2016, 00:19

Also mit nicht aktiviert meine ich, dass es per Standart schon deaktiviert ist.

0

Was möchtest Du wissen?