wie kann ich das vertrauen zurückgewinnen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

könntest du dir vorstellen, ihn "testen" zu lassen? glaube, ich würde an deiner stelle eine privatdetektei engagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ereste
04.10.2010, 21:37

sorry, aber ... wenn DAS wirklich die Lösung sein soll, kannst du alle Fragen rund um's Vertrauen gleich knicken.

0

Ohje, sowas ist immer hart, lass Dich mal drücken wenn Du magst. Verlorenes Vertrauen wieder zu gewinnen ist immer schwer, ganz besonders, wenn es um den Partner geht. Du allein kannst da meiner Meinung nach gar nichts machen - es ist an ihm, dafür zu sorgen, dass Du ihm wieder vertrauen kannst. Er entscheidet ja letztendlich, ob er Dich hintergeht oder nicht. Und das sollte er natürlich tunlichst sein lassen, und ich hoffe dass ihm das auch klar ist. Redest Du denn mit ihm darüber, wie es Dir geht und dass Du ihm immer noch nicht wieder vertrauen kannst? Wenn nein, dann tu es. Er soll ruhig merken wie mies es Dir geht weil er Dich betrogen hat. Und er kann auch ruhig dass Du ihm noch nicht wieder vertraust. Wenn Dir irgendein Weg einfallen sollte, wie Dein Vertrauen vielleicht wieder wächst, dann sag ihm das in dem Gespräch. Er als Dein Ehemann sollte wirklich alles dafür tun dass Du Dich besser fühlst - immerhin hat er es ja verbockt. Ohne Vertrauen kann eine Beziehung meiner Meinung nach auf Dauer nicht funktionieren. Von vielen Leuten weiss ich dass das Vertrauen erst nach langer Zeit, teilweise ein bis zwei Jahren, zurückkam. Wenn Du ihn wirklich liebst und die nötige Geduld hast dann lass Euch bzw Dir diese Zeit. Ich wünsche Dir alles, alles Gute und hoffe dass Du ganz schnell über die Sache hinwegkommst und wieder vertrauen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm es dir nicht übel, wenn du noch Zeit brauchst. Das dauert.

Eine andere Frage: was ist stärker bei dir? Lernen wollen, ihm zu glauben oder überzeugt sein, dass er es wieder tun würde? Oder möchtest du zwar lernen zu vertrauen, hast aber Angst, dass es dir nicht gelingt?

Selbst wenn du dir vorstellst, dich könnte das Thema noch einige Jahre oder auch phasenweise immer wieder beschäftigen: sagst du auch weiterhin ja zu ihm und zu euch, weil seine liebevollen Seiten dich das in Kauf nehmen lassen können - oder weil du es gern können möchtest?

Falls du etwas können möchtest oder dir dafür mehr Stärke und (Selbst-)vertrauen erhoffst, lass dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum macht ihr euch selbst immer das leben schwer und erniedrigt euch selbst?möchte ihn nicht nochmal verlieren???..dein vertrauen kommt nicht mehr zurück.solche erfahrungen lassen sich nie in den hintergrund stellen..such dir nen mann der nicht solche schwächen hat und beende den krampf..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So jemanden hätte ich nie geheiratet. Ich bezweifle, dass du irgendwann wieder vollkommenes Vertrauen zu ihm gewinnen kannst. Es wird immer zwischen euch stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und ich weiss dass er nicht nein sagen würde, wenn ... du kannst dich entweder möglichst bald von ihm trennen oder dich fallweise hier ausweinen, immer und immer wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ich weiss das er nicht nein sagen würde wenn eine frau interesse hat. Wenn Du es weißt, wirst wohl damit leben müssen...aber diese Gedanken hättest Dir vorher machen können...Du hast Dir die Antwort selbst gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine schwierie Frage..Ich kann dir leider keine Antwort geben,denn wenn du einen Neuanang machen möchtest musst du ALLES zurücklassen,ihm verzeihen,ihm glauben.Das braucht Zeit.Nimm sie dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?