Wie kann ich das Verhältnis zwischen mir und meinem Grossen Bruder verbessern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey!

Ich kenne das auch so, nur noch einen ordentlichen Zacken schlimmer. Als wir in eurem Alter waren, herrschte regelrecht Krieg zwischen uns. Ich kann dir nur raten, Streit zu vermeiden und aus dem Weg zu gehen. Reden hilft in diesem Alter leider auch nicht viel, diese Erfahrung habe zumindest ich gemacht. In der Schule lässt du ihn eben in Ruhe, seine Freundinnen beachtest und erwähnst du einfach nicht und du gibst ihm am besten auch keinen Anlass oder gar Angriffsfläche für einen Streit.

Bei mir und meinem Bruder wurde es besser, als wir 15 und 17 waren - aber auch nur langsam. Jetzt, mit 16 und 18, gibt es zwar noch immer Streit, manchmal ziemlich heftigen, aber es geht dann auch wieder. Es hat sich gebessert, als wir angefangen haben, zu den gleichen Feiern zu gehen und auch mal etwas gemeinsam zu unternehmen. 

Geh einfach ab und zu auf ihn zu und frage, ob ihr etwas zusammen unternehmen wollt oder ob er dich schnell zum Schokoadekaufen in den Edeka um die Ecke begleiten will. Wenn ja, ist gut, wenn nicht, sei nicht geknickt. Zeige ihm, dass dir etwas an ihm liegt und dass du ihn liebst. Du kannst ihm zum Beispiel mal das Frühstück machen und ein nettes Zettelchen schreiben, habe ich auch einige Male gemacht. Es hat sich herausgestellt, dass mein Bruder nicht nur dieser ekelhafte Macho ist, der mich nicht leiden kann, sondern dass er voller Stolz gleich seinen Freundinnen geschrieben hat, dass die kleine Schwester Frühstück gemacht und eine "hab dich lieb"-Botschaft hinterlassen hat :) 

Du musst diese Zeit einfach überstehen, auch wenn es schwer ist. Es bessert sich sicher, wenn ihr beide mal ein bisschen älter seid. 

LG :)

Ich habe mit meinem Bruder dieselbe Erfahrung gemacht und es schmerzt furchtbar, besonders wenn man dann mitkriegt, dass andere Brüder so liebevoll zu ihren Schwestern sind.
Mit seinem Verhalten zeigt er dir, dass er mit dir so wenig möglich zu tun haben möchte.
Ich kann dir nur zum eigenen Schutz empfehlen, auf Distanz zu gehen und ihn so lassen, wie er ist. Konzentriere dich auf deine Sachen, die dir Freude und Spaß bereiten und du dich wohl fühlst.

Auch wenn du meinst dass es nicht daran liegt, es wird sicherlich mit der Pubertät zusammen hängen.
Er möchte jetzt erstmal total cool rüber kommen, erst recht vor seinen Freunden.
Lass ihn einfach erstmal in ruhe, dann verletzt er dich in der zeit auch nicht mehr so. Früher oder später legt sich das ganze wieder.
Ich selbst habe einen jüngeren Bruder und eine jüngere Schwester. Ich kenn das ganze sehr gut auch wenn wir uns nicht mit solchen Worten beleidigt haben.
Dass wird schon wieder ;)

Hast du mal versucht mit ihm in Ruhe zu reden? Was sagen deine Eltern dazu? Mach ihm klar wie sehr dich das verletzt, auch wenn es den Anschein macht es sei ihm egal.

Kommentar von jojo961
14.02.2016, 12:34

Meine Eltern merken es auch schon und reden öfters mit ihm. Es geht ihn aber am ar*** vorbei. Es werden ihm immer mehr Dinge weggenommen. Es interessiert ihn nicht 

0
Kommentar von Zana0607
14.02.2016, 12:43

Ja dann liegt es echt an der Pupertät. Warte mal 2-3 Jahre ab es wird sich bessern. Es ist für ihn, genauso wie für dich auch nicht leicht im Moment.

1

Lass ihn am Besten in Ruhe, denn wenn du ihm nachläufst, wird es nur schlimmer werden. Wenn euer Verhältnis allerdings auch nach einiger Zeit nicht besser wird, solltest du es akzeptieren. Geschwister lieben sich nicht automatisch und für immer.

Was ist mit den Eltern? Vll können alle mal zusammen reden

Sorry, wenn ich dir widerspreche!

Aber das ist die Pubertät, sowohl bei ihm, als auch bei dir!

deine Mutter hat ihn schon darauf hingewiesen, wie verletzend sein Verhalten dir gegenüber ist!

Warum versuchst du nicht ihn zu ignorieren, statt dich fertig machen zu lassen?

Wenn du ihn nicht beachtest, ärgert ihn das mehr, als wenn du es dir anmerken läßt, wie es dich trifft?

sei du als Mädchen mit 13 die klügere u. glaub mir, es wird auch mal wieder besser!

nicht "du" mußt dein Verhalten verbessern, sondern "er".

Was möchtest Du wissen?