Wie kann ich das richten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja das ist schon nicht wirklich schön für euch beide im Moment.

Ich denke es steht deiner Mutter zu ihre Enttäuschung dir gegenüber mitzuteilen.

Auf der anderen Seite machst du gerade eine wichtige Erfahrung, nämlich welche Wirkungen der Alkohol haben kann.

Du solltest deiner Mutter sagen, daß du ihre Enttäuschung verstehen kannst, selbst nicht glücklich damit bist.

Auch solltest du ihr zusichern, das du versuchst deinen Alkoholkonsum besser zu kontrollieren. Dann aber auch dran halten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel52
10.10.2016, 21:06

ja... ich bleib dran und lass es erstmal bleiben....nur das komische ist keiner weiß genau woran es lag...ich hoffe das bessert sich wieder...ich fühle mich sogar momentan wegen des Vertrauens dazu verpflichtet ihr Geheimnisse zu erzählen

0

Passiert jedem mal, ja mein gott.. Du kannst ihr ja im haushalt helfen o.ä. und eben versprechen dass es nicht wieder vorkommt und das auch einhalten! Tipp: vor dem trinken etwas nahrhaftes essen, z.b. döner oder so, dann schnellt dein alkpegel nicht direkt so in die höhe sondern steigert sich langsam und du merkst früher wann du aufhören musst..
Noch n tipp: lass den hartalk weg. 7-8 bier tun es auch und du wirst ebenfalls kontrollierter betrunken und kotzt nicht von einem moment auf den anderen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel52
10.10.2016, 21:01

oke Dankeschön... meine Mama macht halt nur gerade ein riesen Drama und ich hab ein schlechtes Gewissen da sie kaum noch mit mir redet...

0
Kommentar von DJFlashD
10.10.2016, 22:11

naja gut, niemand will seinen sohn kotzend nachts nach hause fahren müssen :D ich denke mal das legt sich..

0

Wie schlecht kann das Gewissen wohl sein wenn du gleichzeitig schreibst, dass solche Eskalationen schon öfters vorkommen und auch schlimmer waren, da hattest du ja offenbar auch kein schlechtes Gewissen. Ich kann auch gut verstehen, dass eine Mutter nicht scharf drauf ist, ihr angetrunkenes, kotzendes Kind von einer Party abzuholen. Ein Schritt könnte es sein deinen Alkoholkonsum zu überdenken und mit deiner Mutter zu reden und dich aufrichtig zu entschuldigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel52
10.10.2016, 21:10

das war das erste mal das sie mich von einer Party abholen musste.. ich hatte sowas nie zu vor...

0
Kommentar von Kruemel52
10.10.2016, 21:18

mit dem was ich oben geschrieben hatte war gemeint das ich normalerweise mehr abkann ... und keiner genau weiß woran es lag

0

Mach ihr ein kleines Geschenk und versprich ihr das nicht nochmal zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel52
10.10.2016, 20:58

wir wollten bald darüber reden... und auf Geschenke steht sie nicht so...

0
Kommentar von Kruemel52
10.10.2016, 21:12

ja oke... mein schlechtes Gewissen frisst mich auf

0

Was möchtest Du wissen?