Wie kann Ich das Pflaster lösen ohne die Wunde erneut aufzureißen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du überlegst nicht ernsthaft wegen einer Kruste vom Kratzer die am Pflaster hängt in ein Krankenhaus zu gehen? Wie alt bist ? Du wirst doch wohl schonmal in dein Leben  ne Schürfwunde gehabt haben die an der Wundauflage klebt. 

Selbst wenn die Kruste trotz einweichen aufgeht, Herrgott daran stirbst du wohl kaum. Das blutet dann halt nochmal ein zwei Tropfen und gut ist.

Wenn du um so eine Kleinigkeit,  so ein kindisches Drama machst, solltest du echt mal überlegen ob SVV nicht ne Nummer zu groß für dich ist und du dir mit was anderen Aufmerksamkeit erpressen solltest.

Kommentar von Itischanti
02.01.2016, 17:06

Ich will ganz sicherlich keine aufmerksamkeit, aber wenn du so denkst dann tu das :D

0

Du kannst es mit wasser probieren es zu lösen. Dadurch geht die wunde aber ebenfalls wieder auf. Wieso hast du keine Wundauflage zugeschnitten und auf die verletzung getan?

http://volksversand.de/pdata/product\_info.php?products\_id=2238335&sPartner=10311&gclid=CjwKEAiAh560BRDu-aD93r-J\_zoSJACrxZG2Z4HEzTj7ekGXy9t6Pt-baedDFn4HBvu\_gCrP\_i87TRoCELPw\_wcB

So etwas sollte sich in jedem Haushalt befinden. Die Auflage ist nichthaftend und wird bei starken wunden IMMER verwendet. Am besten bestellst du es gleich fürs nächste mal.


Arm mit der Verletzung in ein sauberes (!) Warmwasserbad legen, dann löst sich das Pflaster ab.. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?