Wie kann ich das mit den Strom-Messungen verstehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ich "watt volt" bei Google eingebe bekomme ich haufenweise Ergebnisse in denen erklärt wird, wo die Unterschiede liegen.

Eines davon war ein Forenthread in dem es darum ging, wie man einem 8 jährigen (!) den Unterschied erklären kann, aber ich fand es doch etwas übertrieben das hier rein zu kopieren. Obwohl das Beispiel mit dem Wasserfall ganz nett war.

Ein anderer Treffer auf der Website eines Preisvergleichers beinhaltet unter anderem eine Graphik auf der das dargestellt ist. Schau dir das mal an.

http://www.verivox.de/nachrichten/watt-volt-ampere-die-unterscheidung-ist-nicht-schwer-98748.aspx

"Kilowatt die Stunde" gibt es übrigens nicht. Es gibt nur die Kilowattstunde. Die bezeichnet einfach nur das Ergebnis aus Watt * Zeit in h. Wenn du ein Gerät mit 300 Watt Leistung 2 Stunden lang laufen lässt wäre das also

300 W * 2,0 h = 600 Wh (Wattstunden) = 0,6 KWh (Kilowattstunden).

Bei einem Gerät das 1200 Watt Leistung hat und nur eine halbe Stunde (30 Minuten) läuft kommt übrigens das selbe raus.

1200 W * 0,5 h = 600 Wh = 0,6 KWh

Wenn du dieses Gerät aber 2 Stunden lang laufen lässt wären es logischerweise

1200 W * 2,0 h = 2400 Wh = 2,4 KWh

Ich hoffe, es ist halbwegs verständlich erklärt. Wofür brauchst du das denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steuerzahler89
10.11.2015, 16:28

Ich wollte einfach mein Allgemeinwissen auffrischen. Danke

0

Watt, W ist die elektrische Leistung. sie ist ein Produkt aus der SPannung, gemessen in volt und dem strom gemessen in ampere...

12 volt mal 50 Ampere z.B. ergeben 600 watt..

die Kilowattstunde ist die elektrische arbeit. sie wiederum ist das Prdukt aus leistung und zeit. sagen wir 600 Watt mal 3 stunden sind 1800 Wattstunden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strom setzt sich aus der Spannung (Volt, kurz V), und der Stromstärke (Ampere, kurz A) zusammen.

Wenn Strom Arbeit verrichtet (z.B. eine Glühbirne zum Leuchten bringt), wird die in Watt gemessen (W = V * A).

Der Verbrauch ist die entnommene elektrische Arbeit über eine Zeit (z.B. 1 Watt für 60 Minuten = 1 Wattstunde, kurz Wh).

Kilo ist ein Faktor (1.000). Damit ist 1 Kilowattstunde ( 1kWh) gleich 1.000 Wh. Ein Kilowatt (1 kW) ist damit 1.000 Watt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

W steht für Watt, das ist die Maßeinheit der Leistung. Kilowatt (kW) steht für 1000 Watt. Bei einer durchschnittlichen Leistung von 1 kW ergibt sich nach einer Stunde der Energieumsatz (umgangssprachlich auch "Stromverbrauch" genannt) von 1 kWh (Kilowattstunde).

"Kilowatt die Stunde" ergibt keinen verständlichen Sinn.

V steht für Volt, das ist die Maßeinheit der elektrischen Spannung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man auf die schnelle nicht alles erklären,versuch mal unter e-technik für anfänger die grundbegriffe zu verstehn und am ball bleiben dann wird's besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

600 kWh (Kilowattstunden) bedeutet, dass du an deine Energiequelle ein Gerät anschließen kannst, das dann 600 Stunden lang 6 KiloWatt liefert (elektrische Energie). Oder alles andere, was du dir eben ausrechnen möchtest: 600kW 1 Stunde lang, 60 kW 10 Stunden lang, etc.


Volt haben da nicht direkt was verloren, ist ja die SPANNUNG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steuerzahler89
10.11.2015, 16:12

Und was ist Volt? 

0
Kommentar von Anno19XX
10.11.2015, 16:27
600 kWh (Kilowattstunden) bedeutet, dass du an deine Energiequelle ein Gerät anschließen kannst, das dann 600 Stunden lang 6 KiloWatt liefert

ÄHM???? Sicher dass du dich da nicht verrechnet hast? Ich komme bei 6 KW * 600 h auf 3600 KWh.

0

Was möchtest Du wissen?