Wie kann ich das meine Katze am besten beibringen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lass sie knurren, das ist nicht schlimm. Bekommt sie denn auch genug zu fressen? Das erste Jahr sollen sie so viel zu fressen bekommen wie sie wollen, das können auch schon mal 5 Päckchen am Tag sein.

Falls sie allein ist, müsst ihr dringend und so schnell wie möglich ein zweites Kätzchen anschaffen, Katzen darf man nicht alleine halten.

Danke fürs sternchen, wie läufts denn mittlerweile?

0

Gar nicht. Lass sie einfach in Ruhe. Und stelle ihr fressen an einen ruhigen Platz wo nicht alle 10 Sekunden jemand vorbeiläuft. Beim essen nicht stören.

Ich denke deine Katze ist zu Anfang mit einigen Geschwistern aufgewachsen und musste ihr Futter verteidigen., Das gibt sich wieder, wenn sie merkt, dass das Futter ihr allein gehört.

ok

0
@Sims4

Bitte:-) In deiner Katze steckt eben ein kleines Raubtier:-)

1
@Strolchi2014

jap das stimmt aber auch liebe bedürftig sie ist ja mit ihren bruder hier  und alle beide knuddeln wir sie gerne

0
@Sims4

Knuddeln aber bitte nur, wenn sie zu dir kommt, nicht einfach so machen,. Dann hört das bald auf.
Im übrigen steht er beim fressen wahrscheinlich dann in Konkurrenz mit dem Bruder. Lass sie bald kastrieren,

1

Ich mag mich zu erinnern, dass meine Katze als sie klein war das auch gemacht hat- wahrscheinlich wenn ich da dabei war. Ich glaube, dass sich das mit der Zeit legt, stör sie nicht beim Fressen und lass sie da am besten in Ruhe. 

Lass sie doch einfach. Das ist ein ganz normales Verhalten. Warum solltest du etwas unterbinden wollen, dass weder abnormal noch gefährlich noch sonst was ist?

ja ich habe aber meine bedenken daher sie mich ab und mal grob anknurrt oder an faucht klar ist das normal bei eine katze und ganz unterbinden möchte ich das nicht aber eingrenzen

0
@Sims4

Wenn sie dich anknurrt und anfaucht, hast du irgendwas gemacht, was ihr nicht gefällt. Gestreichelt an der falschen Stelle vielleicht oder beim schlafen gestört. Warte einfach bis sie auf dich zukommt und dränge sie nicht zu schmusen und zu kuscheln. Katzen müssen von selbst kommen und vertrauen fassen.

2

Mein Kater ist auch ein knappes halbes Jahr und macht das genauso. Langsam guckt sich die Kleine das auch noch ab. 

Er war einer von 17 Katzen und Kätzchen in einer "Auffangstation" und hat scheinbar sein Essen ganz schön verteidigen müssen oder zumindest das Gefühl. 

Jetzt sieht er seine neue Freundin wohl auch noch als potentielle Konkurrenz. Jedenfalls tunkt er sie beim Fressen immer mit dem Kopf ins Essen und knurrt und schlingt. :D

Uns hat man auch dazu geraten sie einfach machen zu lassen. Er wird schon merken, dass er bei uns nicht verhungert. 

Ich gebe ihm nur nichts mehr aus der Hand, weil er mich sonst zerfetzt^^

Erziehung muss bei sowas garnicht sein. Erziehung heißt nicht, den Tieren ihr Normalverhalten abzugewöhnen. Katzen, die nicht fauchen und Hunde, die nicht knurren, die gibts nur in der Spielzeugabteilung.

Das macht mein 6 Monate alter Max auch. ☺

Was möchtest Du wissen?