Wie kann ich das Integralzeichen (verzertes S) darstellen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Zeichen hat keinen ( meines wissens ) ascii code in der Form : Alt + Ziffern.

Daher hole ich es mir aus der Zeichentabelle, die bei Windows mit drin ist (mein W ist W7 )

aber die Intervallgrenzen kriste da nicht dran.

 - (Computer, Schule, Mathematik)

Der ASCII-Code wird unten angezeigt (U+222B) (;-)))

0

ich habs geschafft :)) mit ... \int ..... erscheint hier ein Integralzeichen , wenn man den Code bei "Formel" ( hier fx neben den "Handschellen" über diesem Text hier ) eingibt und Speichern sagt.



und mit dem hier gibts auch grenzen :))

https://latex-kurs.blogspot.com/2017/03/latex-integral-mit-grenzen-latex.html

Hi, Spitzem wusste garnicht dass dieser Editor Latex umsetzen kann. Kleiner Test mal mit \frac {1}{2} .

0

Hallo, wo findest du denn "hier fx neben den "Handschellen" und einen Button "Speichern"?

0

Hallo gefunden. Leider packt der hier nicht den gesamten Befehlsvorrat wie z.B. \mathbb{R}, schade.

0

Alt+8747

+ .......funzt bei mir nicht , gibt plus

0
@Halbrecht
  1. 0 voranstellen: Alt+08747
  2. funktioniert nicht in allen Programmen, sondern nur un denen, die das unterstützen, wie Microsoft Word.
1
@PWolff

+ ,,,, dann funzt das hier nicht...............(bei mir nicht ? ) auch mit der Null........

bei Integralen ist es sowieso besser auf echte matheeditoren zurückzugreifen und dann hoffen ,daß alles übernommen wird.............die integralgrenzen wären ja auch ganz sinnvoll.

0
@PWolff

habs mit dem Formeleditor hier ( TeX) und \int geschafft.

1

funktioniert hier nich.

0
@fjf100

was funzt nicht ? Alt + oder TeX . TeX ist doch recht gut für Integralzeichen.

0
@Halbrecht

Ich habe nur eine normale Tastatur und das Betriebssystem Linux Mint.

Tastatur "AltGr" und "Alt" habe ich und sonst nichts.

TeX habe ich noch nie gehört.

0

Was möchtest Du wissen?