Wie kann ich das hier geschickt lösen einsetzungsverfahren oder gleichsetzungsverfahren(lösen und begründen)...danke?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

weder/noch... Ich würde Gleichung 2 mit 8 multiplizieren: 0,125=1/8, wird also zu 1 und der gemischte Bruch rechts verliert auch seinen Nenner; dann bietet sich das Additionsverfahren an (aber Du wirst dann sicher schon erkennen, was mit den beiden Gleichungen los ist)

Hallo,

zweite Gleichung mit 8 multiplizieren:

x+16y=45
x+16y=45

Beide Gleichungen sind identisch. Es gibt unendlich viele Lösungen.

Herzliche Grüße,

Willy

Was möchtest Du wissen?