Wie kann ich das Gefühl von Einsamkeit los werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Introvertierte sind so.

Aber unsere Umwelt suggeriert ständig, dass Party, Feiern, Gruppenchillen und was weiß ich, das Nonplusultra und unbedingt zu erreichende Ziel sind.

Das gilt aber nicht für alle Menschen. 

Du solltest herausfinden, ob du wirklich gerne für dich bist oder ob du doch lieber in eine Gruppe integriert wärest und nur keine Gelegenheit hast. Beides wäre völlig ok. Hätte aber einen vollkommenen unterschiedlichen Lösungsansatz.

Ghostttt 02.11.2016, 00:22

Bin 19 und in meiner jugendlichen Gesellschaft wird man asgelacht wenn man nichts trinkt oder nicht feiern geht. Bin eher so ein Typ der abends programmiert oder ein Buch liest. Aber die ganzen Medien und meine Umgebung vermitteln mir ein Gefühl, dass ich abgetrennt und so allein so bin.

1
Ini67 02.11.2016, 10:54
@Ghostttt

Ja - das kenne ich. Von diesem Gruppenzwang sollte man sich aber freimachen. Das liegt einfach nicht jeder Persönlichkeit und das muss es auch nicht.

Ich bin ähnlich gestrickt, hasse Clubs - Menschenansammlungen überhaupt. Am liebsten bin ich mit Hund im Wald oder zu Hause. Mit einer Handvoll Leute mal an einem Lagerfeuer sitzen ist auch ok, muss aber auch nicht allzu oft sein.

Ich habe das für mich so akzeptiert. Bin halt so. Ich würde mich auch als introvertiert bezeichnen.

0
Ghostttt 02.11.2016, 00:51

Der Begriff "Introvertierte" war mir noch garnicht bewusst. Habe mich auf eine Webseite die den Begriff umschreibt in den Eigenschaften wieder erkannt und tolle Tipps dazu gelesen vielen Dank!

1
Ini67 04.11.2016, 08:21

Herzlichen Dank fürs Sternchen! :)

0

Du kannst versuchen die Identifikation mit diesem speziellen Gefühl etwas zu lösen. Versuch es möglichst schnell zu bemerken, damit es sich nicht langsam anschleichen und längere Zeit irgendwie im Hinterkopf rumlungern kann.

Wenn die Einsamkeit plötzlich auftaucht, dann nimm sie einmal kurz ganz bewusst wahr, schau ihr eine Sekunde lang tief in die Augen und dann sagst Du Dir: "Ach die schonwieder!" und dann machst Du weiter mit dem womit Du gerade zu Gange warst.

Du kannst deiner Einsamkeit auch einen lächerlichen Namen geben und stattdessen sagen: "Ach die Egberta schonwieder!"

Das Ganze funktioniert so etwa wie beim Märchen vom Rumpelstielzchen. Du musst bloß dem Dämon seinen Namen auf den Kopf zu sagen

Meist ist es so das man sich nicht auf Menschen einlassen mőchte da man Angst hat sie oder verletzt zu werden.Daher verschließt man sich.Aber wenn man dann glűckliche Menschen sieht entwickelt sich das Gefühl Einsamkeit so ist der Mensch auch.Ich denke die einzige Mőglichkeit das Gefűhl loszuwerden ist sich auf einen anderen Menschen einzulassen.Arbeit ist nicht alles im Leben.

Das Gefühl von Einsamkeit kannst du automatisch los werden, wenn du dich z.B. täglich mit den neuesten Fragen auf der Plattform GF beschäftigst und dabei die unterschiedlichsten Probleme anderer kennenlernst. Beantworte bei aufkommendem Interesse Fragen und warte auf das FEEDBACK , das dir manchmal eine Bestätigung gibt, daß du jemand helfen konntest.

So kann auch das Gefühl der Einsamkeit verschwinden, wenn du anderen Gute Ratschläge gibst, sowie du ja auch mit deiner Frage Hilfe suchst und Antworten darauf erwartest und auch bekommst.

Also, so fühlst du dich nicht allein, die anderen sind doch auch für dich da.

Gruß von dfllothar !

Na dann bist du wohl doch kein so eingefleischter einzelgänger, die fühlen sich nämlich nicht einsam. Einsamkeit und alleinsein ist nicht dasselbe

Ghostttt 02.11.2016, 00:06

Jeder kann sich einsam fühlen die frage ist nur wie man damit umgeht. Meine Theorie ist, dass das Gefühl in uns Menschen programmiert ist und man es mit gewissen Mitteln in den Hintergrund stellen kann

0
konstanze85 02.11.2016, 01:48
@Ghostttt

Jeder KANN sich so fühlen, aber nicht jeder tut es. Menschen, die von sich behaupten, gerne einzelgänger zu sein, tun es eben nicht, es sei denn, sie sind keine.

1

Jeder Mensch braucht soziale Kontakte. Es hat viel mehr mit Geselligkeit zu TU. Der Eine mehr, der Andere weniger. Hast du ein Haustier? Mir hat damals mein Hund sehr geholfen.

Wenn alle Menschen Einzelgänger wären gäbe es die wenigsten von uns hier. Es gäbe keine Familien nur Singlewohnungen. 

Wie passt deine Aussage ,,bin gerne Einzelgänger" aber bin trotzdem einsam zusammen? oder willst du ne Freundin aber trotzdem z.B. deine eigene Wohnung?

Ghostttt 02.11.2016, 00:56

Der Einzelgänger ist nicht unbedingt bedeutend. Aber jeder Bedeutende ist meist ein Einzelgänger

0

Der Mensch liebt die Gesellschaft, auch wenn es nur die einer kleinen Räucherkerze ist.

Geh nach der Arbeit einfach mal raus, man trifft immer jemanden mit dem man ungezwungen ins Gespräch kommt.

Und wer weiß was daraus entwickelt.

Ghostttt 02.11.2016, 00:12

Ich bin aber nicht so ein Mensch. Meine Vermutung ist, dass die Gesellschaft und Medien mir das Gefühl vermitteln. Ich habs muss einfach nur mehr positive Sachen an allein sein finden um das weg zu bekommen .

0
Rotrunner2 02.11.2016, 00:16
@Ghostttt

Du kannst es nicht wissen, wenn du es nicht probierst. Jeder braucht soziale Kontakte, aber wie viel ist für jeden individuell.

1
Ghostttt 02.11.2016, 00:31

Jede Freundschaft basiert auf irgendein Nutzen den die Person für eine andere zu bieten hat ob es Materielle oder Emotionale Dinge sind. Fakt ist: Jeder Mensch ist ein Egoist. "Und wer weiß was sich daraus entwickelt" kannst du übrigens laut sagen bah

0
konstanze85 02.11.2016, 01:50
@Ghostttt

Na da haben wir es doch schon. Dein letzter satz verriet dich. Du bist nicht gern einzelgänger, sondern aus frust, weil die kontaktaufnahme bisher nicht wie gewünscht funktioniert hat.

1

Was möchtest Du wissen?