Wie kann ich das Erbe ausschlagen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wenn ihr das erbe ablehnt, dürft ich auch nichts aus dem erbe entnehmen

keine bilder und persönlichen gegenstände und erst recht kein geld

aber wo kein kläger, da kein richter

ich würde schnell in die wohnung, alles holen, was ich haben will, so dass es möglichst kein missgünstiger nachbar sieht und dann das erbe ausschlagen

dafür hast du nur 6 wochen zeit, glaube ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sassenach4u
15.11.2016, 14:49

Du forderst gerade zum Betrug auf, das weißt du sicher? Und das deine Antwort dem Fragesteller gefällt ist noch verwerflicher!

0

Da euch der Tod eueres Vaters bekannt ist, müsst ihr selbst aktiv werden und das Erbe beim Nachlassgericht oder einem Notar ausschlagen. Die Frist dafür beträgt 6 Wochen ab Kenntnis des Todes. Wenn ihr Dinge aus der Wohnung entfernt, vor allem Geld, dann habt ihr das Erbe angenommen. Und das du einen, der dich zur Unterschlagung anstachelt, auch noch lobst, zeigt deinen Charakter! Pfui!

Die Beerdigung zahlen deine Schwester und du sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr müsst zu einem Notar gehen, der regelt das für euch.

Wenn ihr das Erbe aber ausschlagt, steht euch die Barschaft im Nachlass nicht zu und solltet ihr die entnehmen, macht ihr euch des Diebstahls schuldig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann das Erbe innerhalb von sechs Wochen nach dem Todesfall ausschlagen. Das macht man vor dem Nachlassgericht (Notariat), das aber auch selbst tätig wird und bei den Erben abfragt. Ein Erbe ausschlagen zu wollen und gleichzeitig die Wohnung zu plündern, ist natürlich unterste Schublade. Mal abgesehen davon, dass es eine Unterschlagung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du willst also nur an das Geld kommen und nicht für alles andere gerade stehen? super Kind! du wirst deinen vater auch unter die erde bringen müssen und das bezahlen müssen, auch wenn du das erbe ausschlägst.

ich hoffe ich habe dir geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es müsste ein Schreiben bom Nachlassgericht ankommen.
Bei diesem Gericht schlsgt ihr das Erbe aus.

Ruft am besten dort an und fragt.

Ihr dürft natürlich nicht suchen und nichts nehmen, da dies zum Erbe gehört.

Lasst doch die quatschenden Verwandten suchen.
Wenn sie nichts finden, haben sie dennoch geerbt und dürfen sich um alles kümmern. 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?