Wie kann ich das einknicken in der Hüfte verhindern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sitzlongen sind an der Stelle ein probates Mittel. Und guter, regelmäßiger Unterricht.

Und natürlich permanente Selbstkontrolle. Immer wenn man es merkt, reagieren und unter Umständen Anfangs den linken Steigbügel bewusst ein oder zwei Löcher länger machen. Nicht so lang, dass man nur noch mit den Zehenspitzen beim Leichtraben reinkommt, aber so lang, dass man ihn verliert, zieht man das Bein hoch. 

Auch übergeschlagene Bügel können mitunter helfen - nur nicht dann, wenn dazu neigt, mit den Oberschenkeln zu klemmen. 

Das beste Mittel gegen Haltungsfehler sind jedoch meiner Meinung nach Sitzlongen bei einem wirklich guten Lehrer, der Handunabhängiges und ausbalanciertes Reiten vermitteln kann und verständliche Korrekturen vermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz Dich etwas mehr nach links.

Trag deine linke Hand etwas höher.

Streck dich links, mach vor allem in Wendungen das linke Bein lang, indem du das Knie vorwärts abwärts gleiten läßt, und senke dabei tendenziel (!) die rechte Schulter.

Arbeite an Deiner Schiefe vom Boden aus - mach entsprechende Gymnastik. Am besten mit Hilfe eines Physiotherapeuten; auch ist das Aufwärmprogramm von Mayners hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese antwort ist 100% ernstgemeint. Das hat mein reitlehrer gemacht um es bei mir zu korrigieren: Kleb dir an die seite nach der du einknickst ein Brett hin natürlich so dass du nirgends einschränkungen hast. Sobald du einknickst spürst du das brett und setzt dich wieder normal hin. So merkst du schneller wann du einknickst. Was du am boden machen kannst wenn du einem pezziball hast: Drauf kniehen und versuchen die balance zu halten ohne umzukippen. Den rücken immer grade halten. Sobald du hier einknickst kippst du um. Wenn dass kein problem ist hol dir jmd dazu der den ball ein bisschen bewegt. Dass stärkt die rücken muskulatur --> kein einknicken mehr. Einknicken liegt oft daran dass die rückenmuskulatur nicht lange genug gerade sein kann. Hab ich von meiner tante (Physiotherapeutin)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üben üben üben würde ich sagen .. sobald es dir auffällt sofort gerade hinsetzen, irgendwann wirst du es automatisch tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gymnastik und Muskelaufbau. Geh mal zu einem guten Osteopathen und lass dir Übungen aufschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?