Wie kann ich das deuten?

 - (Recht, E-Skateboard)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das heißt, dass Du dort wo die StVO gilt mit dem e-Skateboard nicht fahren darfst

und die gilt fast überall - auf öffentlichen Straßen, auf Gehwegen, dort wo private Eigentümer es anordnen etc. pp.

Perfekt, danke für die Antwort. Sind andere Länder da fortschrittlicher als Deutschland?

das ist ja wohl echt arm, dass hier sowas nicht erlaubt ist...

0
@frodobeutlin100

Warum? Wenigstens eine klare Grenze bis 25 km/h oder so. Und nur auf Gehwegen, Feldwegen oder so.

0

Öffentliche Wege sind alle Wege die von Jedem benutzt werden können und dürfen und die keinerlei Zugangskontrollen haben. Beispielsweise sind in diesem Sinne Verkehrsübungsplätze, eingezäunte Privatgrundstücke, Parks mit Einlasskontrollen (z.B. Zoos) keine öffentlichen Wege.

... im Gegensatz zum Screenshot scheiden damit auch viele Waldwege für die Benutzung aus.

Die Informationen zur Rechtslage sind bestenfalls ungenau. :-)

(Dies nur als Ergänzung, nicht als Korrektur!)

1
@RobertLiebling

Wahrscheinlich meint der Autor dass diese Boards auf Waldwegen geduldet werden. Garantie übernehme ich dafür aber nicht.

1

Das du nicht auf der Straße fahren darfst. Was ist daran falsch zu verstehen?

Aber auf Gehwegen? Da hat mir jemand hier etwas anderes gesagt. Und dazu noch höflicher...

0
@Besserwisser365

Ja nur weil Leute damit rumfahren heißt es nicht das es erlaubt ist.

Es ist ein elektrisch Betriebenes Gerät was mit Sicherheit über 25km/h fährt. Damit fällt der Gehweg schonmal Weg.

Hat das Ding bremsen? Ist es Straßenzugellassen?

Du könntest damit vielleicht auf einen Radweg fahren.

0
@Stadewaeldchen

Echt? Man lernt nie aus, aber im Prinzip ist es ja trotzdem ein öffentlicher Weg und da darf man nicht fahren. Aber ich glaube das Sie gerade den falschen markiert haben😅

0
@JoJoisda
Echt? Man lernt nie aus

Ja, das liegt daran, das viele Fahrbahn mit Straße verwechseln oder gleichsetzen. Eine Straße kann aus der Fahrbahn, Gehwegen, Radwegen, Parkstreifen, Seitenstreifen und Straßenbegleitgrün bestehen. Nicht alle Elemente sind bei jeder Straße vorhanden.

3
@JoJoisda
Ist es Straßenzugellassen?

Offensichtlich nicht, sonst gäbe es die Warnung des Händlers nicht.

Du könntest damit vielleicht auf einen Radweg fahren.

Nein.

3

Was möchtest Du wissen?