Wie kann ich das Christliche Menschenbild ins Thema unserer FÜK überleiten?

1 Antwort

Was ist das christliche Menschenbild?

Das christliche Menschenbild ist geprägt durch Gleichheit, durch die von Gott geschenkte Würde und das von Gott gegebene Recht auf Leben sowie das Pflicht des Gläubigen, sich auf Gott hin zu entfalten. Dadurch, dass Gott den Menschen als lebende und zur Entscheidung freie Menschen geschaffen hat, haben die Geschöpfe nach christlichem Verständnis von Gott das Recht und die Pflicht zu leben. Das Leben ist damit ein Gestaltungsauftrag, welches zwingend auf dem Recht zu Leben basieren muss.

Dieses Recht auf Leben wird in den 10 Geboten festgehalten, "Du sollst nicht töten". Jedoch wird dieses Gebot auch enger anders gelesen als "Du sollst nicht morden", wodurch eine Differenz entsteht, welche ein absolutes Tötungsverbot aufhebt oder aufheben soll. Diese Auslegungsdifferenz wurde verwendet unter anderem für Kriege, Todesstrafe und Tötung in Notwehr, welche das Recht des Einzelnen auf Leben einschränkt oder definiert.

 ... Geschichtliche Ausführungen, Entstehung der Freiheitsrechte und Menschenrechte, Einfluss der christlichen Werte auf die Freiheitsbewegungen etc.

... christliches Menschenbild damals und heute (z.B. Erlaubnis der Todesstrafe, Kriege, Notwehr), Abgleich zu den Menschenrechts-Chartas von  damals und heute ...

Ich mache einen Vortrag über recht auf leben. Habt ihr ein paar Tipps für meine Gliederung?

Hallo ihr lieben. Ich mache demnächst einen Vortrag über 'recht auf leben' in englisch. Zuerst werd ich das ganze auf deutsch vorbereiten, das dies einfacher für mich ist. Leider fallen mir zu dem Thema nur Punkte wie Abtreibung und Sterbehilfe ein. Ich muss aber bald schon eine Gliederung abgeben.. Habt ihr vielleicht ein paar Vorschläge, was für Punkte ich in die Gliederung schreib könnte? Würde mich sehr über Tipps und Antworten freuen :) Eure Krissikay

...zur Frage

Ist man ein Mörder, wenn man einen Zellhaufen abtreibt beziehungsweise zerstört? Warum stehen Gläubige und Moralisten diesem revolutionären Fortschritt im Weg?

Hallo,

ich befasse mich in letzter Zeit vermehrt mit dem Thema Abtreibung und biologischem Fortschritt. Ich muss sagen, ich bin kein Abtreibungsgegner, sondern finde sowas überhaupt nicht schlimm.

Leider wird man immer angefeindet, von wegen das sei Mord und man solle nicht Gott spielen.

Erst vor ein paar Tagen war ich in einem Labor, wo man nach Erbkrankheiten etc. forscht. Mich interessiert das Thema sehr und letzendlich müssen wir "Gott spielen" damit wir einen Fortschritt erzielen. Der Professor, der dort arbeitet im Bereich Humangenetik und Bioinformatik, erklärte mir und den interessierten, dass ein Zellhaufen NICHT "lebt". Er meinte auch, dass das zu verbissene "humane denken" immernoch zu stark verbreitet ist, vorallem in unserer Gesellschaft , wo die Kirche immernoch einen großen Stellenwert hat (leider), deshalb sind die Forschungsgesetze viel zu streng und zu eng geäußert.

Ich muss sagen, dass die Gesetze gelockert werden müssen, man darf z.B kein Embryo verändern, man darf an keinen Techniken forschen. Es ist unfair, die Regierung denkt einfach zu christliche, anstatt endlich mal voran zu kommen.

Es gibt innovative Ideen zu Technologien zur künstlichen Gebärung via. Künstlicher Intelligenz. Oder zur Abtreibung und Veränderung eines Genoms via. maschineller Algorithmen und Automatisierung. Ist jetzt die Maschine der Mörder? Nein das darf nicht sein, wir Entwickler werden aktiv gestört an der Forschung.

Natürlich verurteile ich keinen Abtreibungsgegner, jeder hat seine Meinung. Aber einen Aktiven und Passiven Abtreiber als Mörder zu bezeichnen ist doch wohl die Krönung. Nein Abtreibung ist kein Mord.

...zur Frage

Problemfrage zum Thema Abtreibung aus Christlicher Sicht?

Hey Leute, Ich muss in Religion eine 10minütige Präsentation zum Thema Abtreibung aus Christlicher Sicht oder zumindest etwas in der Art machen. Wir brauchen allerdings eine Problemfrage. Habt ihr Ideen? Oder wisst ihr vielleicht was ich auf jeden fall in die Präsentation mit einbringen muss oder habt ihr ideen wie ich sie besonders interessant gestalten kann ? Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse eine abtreibung bei Schülerinnen?

Hey

Ich bin leider ungeplant schwanger und kann aus privaten Gründen das Baby leider nicht behalten. Meine Frage ist nun ob die Krankenkasse wenn man kein Einkommen hat und noch Schüler ist die Kosten für die Abtreibung übernimmt?

Danke schonmal

...zur Frage

Was bedeutet "Historischer Hintergrund"?

Hallo Ich muss ein Referat zu dem Thema Jesus halten. Mein Teil ist der Historische Hintergrund. Leider hab ich kein Plan was ein historischer hintergrund ist. Kann ich einfach ein Erlebnis aus seinem Leben näher beschreiben?

...zur Frage

Versuch über zigarette

Ich bzw. wir haben das Thema zigarette in unserer fük. Wir müssen ein Versuch über dieses Thema machen was könnten wir da machen? Sollte nicht zu schwer sein... 10 klass niveau.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?