Wie kann ich das ausdrücken? Brauche Hilfe bezüglich Attest.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede offen mit dem Hausarzt darüber. Eine Krankschreibung wegen akuter deprissiver Episode ist nicht unüblich und wird immer häufiger.

Oke hatte nur Angst das sei kein Grund. Danke dir!

0
@VanXYZ

Doch, das ist ein Grund. Und laut Statistik sogar ein häufiger Grund. Psychische Krankheiten sind Krankheiten, die sehr oft arbeitsunfähig machen. Wenn Du dem Hausarzt das erzählst, was Du hier beschrieben hast, wird er natürlich versuchen, Dir zu helfen, und Dich zu einem Psychotherapeuten überweisen, was in Deinem Fall sinnvoll wäre. Auch eine stationäre Therapie ist nicht abwegig.

1

ja, du kannst es deinem Arzt so sagen ,wie du es hier aufgezählt hast ( würde ich so machen). Depressionen und Borderline sind ja schon Grund genug für einen Attest. Ein Arzt müsste wissen, dass das in Schüben auftreten kann und mal mehr , mal weniger ausgeprägt ist. Schildere ihm, dass es dir schlecht geht, du dich nicht konzentrieren kannst u.s.w.. ich vermute, er wird dir zu einer Therapie raten ,aber das weisst du sicher :D. Einen Attest dürftest du aber ohne große Schwierigkeiten bekommen.

Oke, du hast recht! ;) Ja wird er bestimmt ;) Oke danke!

0

Erkläre und beschreibe dem neuen Arzt wie es dir geht und wie du dich fühlst und berichte ihm von der bisherigen Behandlung.Hilfreich wäre wenn er deine Krankenakte vom bisherigen Arztes bekommen würde...

Ja oke, danke dir!

0

Ärztliches Attest (Untersuchung) viel zu teuer. Was soll ich tun?

Also, ich bin heute daheim geblieben und bin nicht zu meiner Schule (Fos) gegangen. Das Problem ist jetzt, das ich zum Arzt gehen wollte, aber letztes mal hat der mir ungefähr 150€ für die Untersuchung angerechnet (bin privat versichert). Ich kann mir das finanziell nicht leisten, brauche aber das Attest, da ich Attestpflicht habe (Auf meiner Schule git es ab 3 Fehltagen Attestpflicht...). Kann ich das Attest irgendwie ohne Untersuchung holen, oder irgendeine andere Idee?

...zur Frage

Ärztliches Attest holen aber aus welchem grund?

Hey liebe community

und zwar möchte ich morgen nicht in die Schule weil wir nur zwei Stunden Unterricht haben. Doch weil an unserer schule Attestpflicht ist will ich mir ein Attest holen. Doch ich Weiß jetzt nicht was ich dem Arzt sagen kann, weil ich am Freitag in die Schule wieder gehen möchte.

Danke Für eure Hilfe

...zur Frage

Studium Attest wegen Depression

Ist es möglich rückwirkend für ein vergangenes Semester ein Attest wegen Depressionen zu erhalten? Ich steh derzeit kurz vor meinem 3. Semester. Allerdings kann ich dieses Semester nur weiterführen, wenn ich bis jetzt 30 Leistungspunkte erreicht habe. Da ich im 1. Semester wegen Depressionen meine Prüfungen nicht angemessen meistern konnte(war zu der Zeit nicht bei einem Arzt) und somit knapp die 30 Leistungspunkte verfehlt habe, könnte dies das Aus meines Studiums bedeuten. Bin sehr verzweifelt, da ich im 2. Semester in dem es mir besser ging meine Leistungspunkte so gut es ging aufgeholt habe. Um mein 3. Semester weiterzuführen bräuchte ich nun ein ärztliches Attest. Ist dies möglich? Kann mir da ein Hausarzt weiterhelfen?

Würde mich über Hilfe freuen!

...zur Frage

Was passiert bei unentschuldigten Fehlstunden trotz Attestpflicht?

ich bin in der Oberstufe 11. Klasse und habe aufgrund von zu vielen Fehlstunden (waren noch nicht mal unentschuldigt...) jetzt ne Attestpflicht bekommen. Problem dabei ist nur, dass ich meistens wegen psychischen Problemen fehle, mir also kein Attest vom Arzt holen kann. Für dieses Halbjahr habe ich jetzt schon 24 Fehlstunden für die ich kein Attest habe... Kann ich deshalb von der Schule fliegen oder welche Konsequenzen kann/wird das haben?

...zur Frage

Benommenheit; Muskelzucken, ab zum Arzt?

Schönen Guten Tag,

ich habe eine etwas komplizierte Frage, die wahrs. den Kosmos dieses Forums übersteigt, versuche es aber trotzdem.

Ich bin 19 Jahre alt, männlich. Ich leide seit bestimmt 3 Monaten an permanenter, manchmal stärkeren Benommenheit. Jetzt kommt leichtes Muskelzucken im Arm und der Hand dazu. Kleines, rythmischen Zucken, als wäre es der Herzschlag.

Die Benommenheit besteht, seitdem ich akuten Stress habe. Ich wurde Anfang des Jahres um einen 5 stelligen Betrag beim Autokauf betrogen, das hat mich sehr fertig gemacht. Seitdem fühle ich mich, manchmal jedenfalls als wäre ich nicht voll da, als könnte ich jeden moment so wegtreten (vielleicht übertreibe ich auch). Zudem esse ich extrem wenig, habe sehr abgenommen, was ich selbst auch bemerke. Jetzt frage ich mich, ob ich versuchen sollte meinen Stress in den Griff zu bekommen, oder gleich einen Facharzt (Neurologen) aufsuchen sollte.

...zur Frage

Attestpflicht in der Schule. Muss ich das?

Hallo,

mein Tutor hat mir gesagt dass er in der Notenkonferenz dafür abstimmen lassen hat, dass ich ab jetzt immer wenn ich fehle, ein ärztliches Attest haben muss.

Wir haben eine Fehlzeitenkarte in der immer die Fehlzeiten aufgeschrieben werden. Ich war bis jetzt immer (von mir selbst, bin 19) entschuldigt außer 1-2 mal, aber das schon lange her. NUn war meine Karte vor kurzem voll und ich hab eine neue bekommen. Auch einige andere aus meiner Klasse haben schon ihre voll bekommen. Nun möchte ich wissen, ob die mich einfach dazu verpflichten dürfen? ICh kann doch nicht jedes mal wenn ich krank bin zum Arzt rennen? Danke schon mal.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?