Wie kann ich das ignorieren?

8 Antworten

Bei denen ist auch nicht immer alles perfekt - gerade die Paare, die in der Öffentlichkeit stets total süßlich und lieb und nett auftreten und so perfekt wirken, haben in der Regel die größten Schwierigkeiten miteinander, sobald keiner mehr zusieht und alle Türen geschlossen worden sind.

Ich würde das nicht so persönlich nehmen. Vielleicht hilft es dir auch dich nicht ständig mit anderen vergleichen zu müssen -----> geh' deine eigenen Wege, anstatt dich stets mit anderen zu messen. Das macht einen nur krank, das hilft keinem. Und versuche dir vielleicht auch zu sagen, dass das Single-Leben gar nicht so schlecht ist: Klar hat es Nachteile, aber auch handfeste Vorteile ----> man kann frei entscheiden, muss niemandem Rechenschaft abgeben, bei der Freizeitgestaltung keine Kompromisse eingehen und niemandem dauernd was erklären.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Man hat in all den Jahren einiges erlebt.

Alles SEHR richtig.

1
@Plaritma

Danke, ist nur eigene Erfahrung.

Als ich noch Facebooker war, habe ich von Jahrgangskollegen und Bekannten ständig solche Fotos präsentiert bekommen ------> dumm nur, dass ich die halt alle gut kannte und wusste, dass die sich permanent zanken und streiten, sobald die Kameras ausgeschaltet sind und die Fenster geschlossen wurden. Inzwischen sind das noch nicht mal mehr die Kiddies oder Twens ----> ganz übel sind irgendwelche "Best Ager", die mit knapp 60 meinen, ein Drittel so alt zu sein und sich ähnlich aufführen ... und da sind ironischerweise auch immer diejenigen am schmalzigsten in der Öffentlichkeit digital oder real unterwegs, bei denen es privat eben überhaupt nicht stimmt.

Wo am meisten Süßholz geraspelt wird, ist die Stimmung am ekligsten - und die besten, ehrlichsten und tiefsinnigsten Beziehungen brauchen weder Facebook noch andere Soziale Netzwerke noch anderes "Pärchengetue" in der Öffentlichkeit à la "wir lieben und so sehr, wir beide gegen den Wind und den Rest der Welt".

Mit etwas Menschenkenntnis und Lebenserfahrung zählt man rasch 1 und 1 zusammen. Schönes Wochenende!

3

Mit dieser Einstellung erreichst Du rein gar nichts. Verabschiede Dich von dem Gedanken, dass nur Dein Leben mies ist. Jeder Mensch trägt sein Päckchen mit sich, auch wenn man es ihnen nicht ansieht.

Du kannst Dich entweder für Dein Glück einsetzen ob Du es jetzt allein findest oder mit einer anderen Person, oder aber Du wirst Dein Leben lang alles bereuen. Deine Wahl.

und wahrschenlich für immer alleine bleib.

Wie kommst du darauf? Der eine findet die Liebe seines Lebens früher, der andere später. Nur weil du mit 17 noch keine Freundin hast, heißt das nicht zwingend, dass du nie eine haben wirst.

Du solltest aufhören, nach anderen zu schielen und ihnen ihr Glück zu missgönnen. Deine offensichtliche Verbitterung, die du auch nach außen trägst, könnte übrigens durchaus ein Grund sein, warum kein Mädchen was von dir wissen will.

Ist es heutzutage wirklich so wichtig eine Freundin zu haben?

Guten Abend,

Momentan könnte ich richtig ausrasten, denn wie es Scheint, dreht sich alles nur um Beziehung/Sex bei Leuten in meinem Alter (sagen wir 16-25 Jährige). Ich werde jedesmal dumm angeschaut, veralbert oder ausgelacht, wenn jemand mitbekommt, dass ich Single bin bzw. Schon immer Single war und das nervt.

Meine Eltern dachten ungelogen ich sei schwul, nur weil ich noch nie ein Mädchen mit Nachhause gebracht habe (bzw. Selten). Auf der Arbeit werde ich tatsächlich "Single" gerufen, als Scherzhafter Spitzname. Zumindest bis ich eben gesagt habe, dass mich das nervt, jetzt macht es zum Glück niemand mehr. Eigentlich war mir das nie so aufgefallen, da ich eigentlich trotzdem recht glücklich bin, klar habe ich manchmal das Bedürfnis jemanden zu haben, der einen auch schätzt und Lieben könnte, aber das sollte bis jetzt wohl einfach noch nicht sein.

Hinzu kommt, dass ich wirklich ausnahmslos der einzige in meinem Sozialen Umfeld bin, der keine Beziehung hat. Eben kam nämlich die Nummer die mich erst darauf gebracht hat mir mal Gedanken zu machen... Eine Freundin und ihr Freund hatten eben gefragt, ob jemand Lust hätte mit Ihnen bei uns im Ort auf den Weihnachtsmarkt zu gehen, dabei war "...Natürlich könnt ihr eure Partner auch mitnehmen... Außer du halt, du kannst wieder alleine rum geistern"

Jetzt bin ich erstens traurig, weil mir wirklich auffällt, dass mich noch nie jemand auch nur ansatzweise als Partner in betrachten gezogen hat und bin einfach sauer, weil man anscheinend nur darauf reduziert wird. Egal wo ich bin, was ich mache oder sonst was, immer muss me dumme Bemerkung kommen und das geht mir Sowas von auf den Zeiger.

Wollte nur mal hören was ihr darüber denkt. Musste mich grade irgendwo auskotzen...

Danke im voraus!

...zur Frage

Kontakt wieder aufnehmen nach Kontaktabbruch?

Hallo ihr lieben,

ich versuche, mich möglichst präzise zu halten, damit man sich auskennt - danke schon mal jedem, der sich diesen Text hier bis zum Ende durchliest, bedeutet mir viel. :)

Also ich hab mich vor rund einem Jahr in ein Mädchen aus meinem Jahrgang verliebt (bin selbst weiblich) - wir haben letztes Jahr beide maturiert und unseren Schulabschluss gemacht - uns dementsprechend auch nachher leider nicht mehr so oft gesehen. Obwohl sie doch vom selben Ort war.

Kontakt hatten wir damals schon noch per Whatsapp, sind uns auch sehr gerne privat auf Parties oder sonstigen Veranstaltungen begegnet. Bis sie allerdings zum Studieren in ein anderes Bundesland gezogen ist (3 Std. von hier entfernt) - von da an hat sich alles verändert. Der Kontakt war überhaupt nicht mehr beidseitig da, von ihrer Seite ist nichts mehr gekommen. Obwohl wir uns kurz vor ihrer Abreise prima - ja sogar besser denn je verstanden haben.

Hab von da an noch paar Mal den Kontakt gesucht und dann auch selbst damit aufgehört, da ich nichts von einseitigen Beziehungen halte. Jetzt ist schon ein halbes Jahr verflogen ohne direktem Kontakt, ich würde ihr aber trotzdem gern mal wieder schreiben, komme mir allerdings etwas dumm vor wenn das wieder nur von mir kommt.

Wie würdet ihr vorgehen? Ich möchte nichts wegschmeißen, andererseits möchte ich auch keine 'Zeit verschwenden'. Was, wenn ich ihr einfach nur auf die Nerven gehe und sie jetzt ihr neues Leben mit neuen Leuten und einer neuen Umgebung genießen möchte? Mit allem was war, abschließen möchte?

Ich bitte wirklich um Rat, denn ich weiß absolut nicht, was ich machen soll. Zerbreche mir nun schon viel zu lange den Kopf ohne zu einer Antwort gekommen zu sein..

Hattet ihr bereits solch eine ähnliche Situation? Wie seid ihr dabei vorgegangen?

Dankeschön für jede Hilfe! 🙈

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?