Wie kann ich damit zurecht kommen, dass mein Freund Pornos guckt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du kannst einem Mann nicht verbieten, seine Pornosammlung aufzugeben, wenn Du mit ihm zusammenziehst, aber dass er sich diese anguckt, während Du nur 2 m entfernt bist, ist dann doch ziemlich daneben.

Du sagst Du hättest Dich schon oft mit ihm darüber gestritten ... Will er nicht verstehen, dass es Dich so verletzt? Sag ihm einfach nochmal dass Du Dich extrem heruntergesetzt und nicht von ihm respektiert fühlst, wenn er das tut.

Ich habe auch meine Pornos, aber ich würde nie im Traum daran denken, sie mir anzusehen, wenn meine Frau direkt neben mir steht.

Ich will ihm das ja auch nicht verbieten. Das er das macht ist ja auch okay. Nur warum macht ihr Männer das wenn ihr genau so gut ne echt Frau haben könnt ? Und warum guckt man sich Sachen an die eigentlich komplett das sind was er im realen Leben nie machen würde.. ZB: 5 Männer und eine Frau ?

Ich mein du bist ein Mann vill kannst du mir das erklären ..

0
@Tincaa

"Wir Männer" machen das nicht, jedenfalls nicht wenn die Frau daneben steht. Das ist so eine persönliche Sache Deines Freundes.

Klar gucke ich mir auch mal Pornos an ... aber nur wenn meine Frau nicht da ist und Sex mit ihr grad nicht möglich ist ... z.B. weil sie gerade ihre Periode hat oder ne Grippe. Und das dient dann nur der Selbstbefriedigung.

Sich stundenlang Pornos anzugucken wie andere Leute DVD's oder Serien ist allerdings nicht normal. Ich nenne Leute wie Deinen Freund dann immer "pornogeschädigt". Pornos sind dazu da, die Phantasie anzuregen. Dass das meiste was man da sieht in der Realität nie passieren wird und praktisch so auch nicht gerade durchführbar oder angenehm ist, sollte eigentlich klar sein.

Hat er sich denn schon mal konkret dazu geäussert, warum er so dermassen fixiert auf seine Filmchen ist?

0
@hankey

Er sagt, dass er es früher (wenn ich nicht da war) auch schon einmal aus langeweile gemacht hat oder kommt mit der Begründung von wegen urinstinkt (männer wollen ihren Samen ganz viel in die Welt setzten )

Ja Anregungen suchen versteh ich, dass mach ich auch, zwar nicht mit hilfe von Pornos, aber mit anderen Sachen halt. Aber die Anregungen die ich dann finde lebe ich nicht umbedingt mit mir allein aus sondern setzte die dann mit meinem Freund ZUSAMMEN um ...

0
@Tincaa

Das mit dem Urinstinkt ist BS, er verbreitet seinen Samen nicht ganz viel in die Welt durch das Gucken von Pornos. Und aus Langeweile kann man normale Filme gucken oder Videospiele spielen. Da muss es noch nen anderen Hintergrund geben.

Vielleicht gibt er sich nicht damit zufrieden, sexuell an eine andere Frau gebunden zu sein und versucht seine Bedürfnisse, es auch mit anderen Frauen zu treiben so zu befriedigen, damit er nicht irgendwann fremdgeht ... gut das ist nur eine von vielen Erklärungen, und auch nur eine weit hergeholte.

Du musst ihm halt erneut (möglichst ohne ihn anzustreiten) klarmachen, dass Du Dich durch sein Verhalten trotz Deines Wunsches das nicht einzustellen nicht respektiert fühlst. Aber pass auf, dass das nicht wieder in einem Streit ausartet.

0
@hankey

Ja genau das waren auch meine Argumente ihm gegen über also zu deinem oberen Abschnitt ..

Ja, aber er ist ja noch nicht mal immer nur an eine Frau gebunden .

ja ich werde es heute abend nocheinaml versuchen .. danke (:.

0
@Tincaa

Ich denke, du hast die richtige Antwort ausgezeichnet... LG!

0

Hallo Tincaa, du ,dieses Problem ist nach meiner Meinung um ganz Ehrlich zu sein schon Uralt, denn wo eben die möglichkeiten sind, wird auch so etwas Angeschaut. Es ist so, daß man vieles so Erleben möchte, wie es halt gezeicht wird.Aber wie du sagst, hattet ihr nie Langeweile und daß wiftt die Frage wieder auf, warum er es einfach Akzeptiert dich damit zu verletzen. Sprich mit ihm und sage es ihm ,daß er dich damit sehr verletzt. Oder er will noch damit demonstrieren, hier schau mal, man kann es noch Anders machen.Das muß er denn einfach für sich behalten, aber nicht damit dich zu verletzen. Du brauchst es nicht einfach hinnehmen, wenn es dich stört, sprich mit ihm, ein Entweder Oder."

Wir haben viele Gespräche geführt und haben uns auch viel dadrüber getritten .. und er versteht nicht was mich daran verletzt .. weil mich verletzt ja nicht ansich die tatsache das er das tut .. Wenn er was anders machen will, kann er mir das auch einfach Sagen. Weil ausprobieren kann man fast alles...

0
@Tincaa

Wäre schade, wenn er eure bisher gute Beziehung deshalb auf's Spiel setzt. Bei so einer toilen Frau, die gerne viel ausprobiert. So eine muss er erstmal wiederfinden.

0
@ahoi1

Och lieb von dir (:. Ja ich hoffe einfach wir bekommen das hin ..

0
@Tincaa

Ich muß schon sagen,wer als Mann so eine Frau hat wie dich, der kann sich doch Glücklich schätzen ,oder? Was will er denn noch mehr!!!

0

Er sagt zum beispiel, das er das in jeder Beziehung schon gemacht hat und das es was ganz normales ist. Mir ist ja auch egal, das er es macht nur ich versteh nicht warum er es macht wenn er mich, einen echten Menschen haben kann. Aber dadurch, das wir auch kaum noch mit einander schlafen und er sich Sachen anguckt die er mit mir auch nie machen würde. Finde ich das seltsam ..

Ja, dass mit den Dessous ist mir auch schon eingefallen, und hin und wieder ist das ja auch okay, aber warum muss er erst Pornos gucken um dann Sex mit mir zu haben?

Du hast viele gute Argumente für deine Beziehung. - 3 Jahre zusammen - zusammen wohnen - nie "langweilig" gelebt - viel ausprobiert - du bist nicht Eifersüchtig Das liest sich gut! :) Hast du dich schon mal gefragt, wenn du hinter diesen Argumenten fest stehst, wie es möglich ist,das dich ein Film (Pornofilm) verletzen kann? Möglicherweise gibt er diesem Film mehr Beachtung wie dir in diesen Momenten? Eine Idee wäre es sich dafür bestimmte Zeiten einzurichten, und das du dann deinen Raum beanspruchst um das zu tun was du magst. In drei Jahren Beziehung kennst du schon viele Eigenschaften von ihm. Viel Glück!

Das was mich daran verletzt ist, wie schon gesagt, dass er im selben Moment auch mich haben könnte .. und das es Dinge sind die er mit mir niemals machen würde.. Wie meinst du das mit der Beachtung ? Meinst du das er mir beim Sex zu wenig Beachtung gibt ?.

0

Die Frage ist nicht, wie kommen wir oder andere Menschen damit zurecht, wenn dein Fall der unsere/ihre wäre, sondern die Frage ist einzig und alleine

Wie kannst und vor allem wie möchtest du, dass es ist ... was gefällt dir und was nicht?

Es bringt dir auf Dauer gesehen überhaupt nichts, wenn du dich nach dem Verhalten und den Meiungen anderer Menschen richtest. Und dazu kommt noch "dass mit vollen Hosen ..." du weißt schon was ..."leicht getan werden kann" ... ;-)

Nicht jedermann/jedefrau, welche dir schreibt oder rät, das Verhalten deines Freudes als normal und akzeptabel hinzunehmen, macht dies auch, wenn es ihn/sie ganz persönlich betrifft.

Denn die Schmerzen und die Trauer welche man selbst nicht empfindet, scheinen jedem von uns immer etwas unbedeutender zu sein, als die eigenen ... ;-) Und solange man selbst nur als Beobachter in fremden Angelegenheiten fungiert, ist es leicht, ein Problem nur "verstandesmäßig" zu lösen, ohne seine eigenen Gefühle berücksichtigen zu müssen.

Du schreibst ... dass dich das Verhalten deines Freudes verletzt. Und das ist absolut verstehbar ... und deine Reaktion ist richtig.

Und hier musst du ansetzen, und dich selbst fragen: Willst du diese "Verletzungen" hinnehmen, weil du denkst du müsstest es, um deinen Freund nicht zu verlieren oder bei Laune zu halten, oder willst du das nicht?

Und weiters kannst du dich fragen, ob du Wert darauf legst, von deinem Freund nicht nur sexuell begehrt, sondern auch geliebt zu werden.

Und wenn du geliebt werden willst, dann beinhaltet das, dass dein Freund auf deine Gefühle und Wünsche Rücksicht nehmen muss, tut er das nicht, dann (verzeihe das harte aber ehrliche Wort) dann liebt er dich nicht.

So ... ich versuche hier nur, dir zu asagen, dass die Entscheidung nur von dir kommen kann, wie du mit dem Verhalten deines Freundes in Zukunft umgehst.

Und ... ich kann dir mit Sicherheit sagen, dass eine Partnerschaft, bei welcher du dich verletzen läßt (seelisch meine ich) auf Dauer nicht die richtige für dich ist.

Denn ... jede Beziehung, die Anspruch darauf erhebt, eine Liebes-Beziehung zu sein, ist eine Geben und Nehmen. Sie besteht aus gegenseitigem Respekt und Liebe und dem daraus resultierenden Wunsch, die geliebte Person nicht zu verletzen und nicht zu Handlungen "zwingen" ... welcher diese nicht will!

Liebe bedeutet, um des geliebten Menschen willen auf etwas zu verzichten, das diesen verletzt ... und dazu scheint dein Freund nicht bereit zu sein.

Und ... lasse dir bitte nichts "einreden" ... es gibt genügend Männer, die mit Sicherheit nicht so handeln würden wie dein Freund es macht.

Ich weiß das ich das selber entscheiden muss wie ich damit zurecht komme und zurecht kommen will .. aber ich persönlich wollte auch mal andere meinungen hören und mit personen reden, die keine voreingenommene meinung dazu haben ..

ich will das selbstverständlich nicht hinnehmen, deswegen versuche ich das händeringend zu klären mit ihm und eine lösung zu finden .. womit wir beide zurecht kommen ..

Deine Aussage zum thema ob er mich liebt wenn er nicht drauf verzichtet .. finde ich ehrlich gesagt interessant obwohl es mich grad auch ein wenig runter zieht .. aber soweit habe ich noch gar nicht gedacht ..

obwohl ich schon sehr stark davon ausgehen das er mich liebt .. und es auch eigentlich weiß .. aber du hast schon recht wenn er mich liebt sollte er es so einstellen das er es nur dann tut wenn ich nicht zuhause bin ..

ich denke das werde ich ihm auch so mal versuchen zu sagen ..

0
@Tincaa

gut ... dann bist du ja schon etwas weiter, mit deiner Entscheidungsfindung.

Du schreibst:

obwohl ich schon sehr stark davon ausgehen das er mich liebt .. und es auch eigentlich weiß .. aber du hast schon recht wenn er mich liebt sollte er es so einstellen das er es nur dann tut wenn ich nicht zuhause bin ..<

Und dazu würde ich dir raten:

Dieses:

sollte er es so einstellen das er es nur dann tut wenn ich nicht zuhause bin ..

Solltest du ihm nicht sagen ... es liegt an ihm, dass er eine Entscheidung trifft und einen Weg findet:

  1. dir seine Liebe zu beweisen

  2. dich nicht zu verletze

  3. und seine Wünsche umszusetzen oder auf diese zu verzichten.

Du solltest ihn (und das ist es, was ich, wenn ich an deiner Stelle wäre, machen würde) nur sagen, dass du der festen Überzeugung bist, dass er, wenn er dich wirklich liebt, von dir nichts verlangen soll oder darf, was du nicht wirklich willst ... aus ... Punkt ... fertig.

Der Ball liegt jetzt bei ihm.

;-)

0
@Entdeckung

Ja wenn ich nicht zuhause bin ist das ja auch alles kein Problem, dann kann der das von mir aus den ganzen Tag machen ^^.

ja ich werde noch einmal versuchen mit ihm in ruhe dadrüber zureden und hoffe das er es dann versteht .. Danke für deine tolle Hilfe (:.

0

ganz erlich wenn er es heimlich machen würde und ihr euch nicht so oft sehen würdests okay aber ganz dreist wenn du da bist sich Pornos anschaun geht gar nicht

da könntest du genauso dir supertolle männer in der zeit anschaun -.-

ich würd sowas gar nicht okay finden wenn mein freund das direkt vor meinen augen tun würde da würd ich mich fragen, wozu ich eig da bin??

Genau das mein ich ja. Genau das ist mein Problem. Er muss es noch nicht mal vor mir verheimlichen. Aber er muss nicht zu mir sagen, so schatz ich geh mal mit deinem Laptop in den Nebenraum ..

Ja ich frag mich dann auch wozu bin ich dann noch da ??

0
@Tincaa

Eben. Vielleicht zum Kochen und Aufräumen? Der soll sich gefälligst mehr um dich kümmern, wenn er weiterhin mit dir zusammen sein möchte.

0
@novablack

jaa ich weiß es nicht.. ich will das ganze halt auch einfach mal verstehen ..

0
@Tincaa

Kann es sein, dass er hofft, du würdest mitgucken und danach mit ihm ... du weißt schon was?

Wenn es so ist, wie ich allmählich denke (er im Nebenraum, Laptop an, sein Dinges rausgeholt , und fröhlich drauflos ge... Das würde ich auch nicht wollen. Uäääh.

0
@ahoi1

Nein er will nicht das ich mit gucke .. ich mein das haben wir auch schon gemacht (auch wenn mich das nicht anmach) aber darauf wo es halt hinaus läuft ^^. Dann war das auch kein Problem .. das problem ist genau das was du in deinem unteren abschnitt so schön beschreibst ^^.

0

Das ist doch der uralte Schnack: Apetitt darf man sich gern woanders holen, aber gegessen wird zu Hause. 5 Männer und 1 Frau - das ist die Pornowelt. Nicht schlimm. Ich schließe mich ausserdem Ursula an. Was ich nicht weiß...

Was meinst du, was andere Männer machen, wenn sie ganz allein sind... (ich weiß es auch nicht genau). Manche gehen dann los und veruchen, so einen Apetizer in die Realität umzusetzen - was auch noch Kohle kostet.

Da es dich aber verletzt (jetzt immer noch, nach den Antworten?), kannst du es nicht mehr verdrängen. Da muss Tacheles geredet werden.

Kann es auch so sein, wie Ursula schreibt? Dass er dich in den Momenten gerne bei sich hätte, um seinen Apetitt zu stillen? Das wäre doch nicht schlimm. Finde ich jedenfalls. LG!

Er macht es ja nicht nur wenn er alleine ist !! Er macht es ja auch wenn ich zuhause bin.. Das ist das problem.

Er kann ja gerne Pornos gucken .. aber warum muss er das machen wenn ich da bin ?? Ich bin nicht so ne freundin die ihrem Freund sowas verbieten will .. jeder hat seine "interessen"

ich mein wir haben das auch schon zusammen gemacht .. dann ist das was anderes .. auch wenn das absolut nix für mich ist ..

0

Du hast einen komischen Freund. Wenn er in deiner Anwesenheit Pornos schaut, während er weiß, dass du da bist und das zudem nicht magst, dann solltest du dir überlegen, ob er gut genug für DICH ist. Denn niemand hat es nötig, sich so etwas gefallen zu lassen. Pornos schauen hin oder her, also wenn er das gerne macht, soll er. Aber nicht, wenn du da bist. Und schon gar nicht, nachdem ihr schon mehrfach deshalb gestritten habt, weil es dich so stört. Wenn er das nicht kann, dann hat er ein großes Problem. Und nicht nur, dass es dir immer schlechter gehen wird und bald Schluss ist. Sondern auch mit der nächsten Frau.

Ja seine Ausreden sind halt immer seine anderen Freundinnen (vorher) hat es nie gestört.. aber das kann ich mir nicht vorstellen .. es sei denn die haben das genau so gemacht ..

jaaa ich will deswegen nicht schluss machen .. aber ich stell mir halt auch die Frage warum wenn ich da bin ? ich mein wenn ich woanders wohnen würde oder mal länger nicht da bin ist das ja okay ..

ja er kannes leider nicht verstehen das es mich verletzt .. weil er meint es hat nix mit mir zu tun .. aber ich find es hat was mit mir zu tun .. weil das sind ja anscheinend sachen die ich ihm nicht geben kann .. ich mein ich kann ja auch schlecht 10 verschiedene frauen gleichzeitig darstellen ..

0
@Tincaa

Du musst auch gar nicht 10 verschiedene Frauen gleichzeitig darstellen. Dein Freund hat ein großes Problem. Und hätten die anderen Freundinnen das gut gefunden, dann wären sie vielleicht auch bei ihm geblieben? (Okay, es gibt ja auch andere Gründe, Schluss zu machen, aber...) Ich kann mir nicht vorstellen, dass das keine andere Freundin gestört hat. Oder kamen die alle aus der Pornobranche?!

Wenn du ihn magst, dann musst du das wohl oder übel ertragen, wenn er DAS NICHT VERSTEHEN kann/will. Ich würde nochmal mit ihm reden und deutlich machen, dass das so nicht funktioniert. Wenn er kein Verständnis hat und dich das (sicher) weiterhin stört, such dir einen, der besser zu dir passt. Es gibt genug tolle Jungs, die es nicht nötig haben, sich ständig Pornos reinzuziehen.

0
@novablack

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die das nicht gestört hat ..

Ja ich will deswegen nicht schluss machen .. weil 3 jahre sind schon ne längere zeit und wir wohnen zsm ..

naja vill bekomm ich ihm das ja noch in dem Kopf geprügelt .. oder ich muss ihm offensichtlicher klar machen.. das wenn er nicht klar kommt.. es genug andere gibt die mich zu würdigen wissen ...

0
@Tincaa

Das klingt doch schon viel besser.

Da ihr zusammen wohnt und du ihn gerne hast, will ich ihn dir nicht sofort ausreden ;-), aber zu einer Beziehung gehören zwei. Und das heißt nicht, dass er seinen Spaß haben kann, während du leidest. Du solltest ihm wichtig genug sein, dass er seinen "Bedarf" in deiner Anwesenheit einschränkt. Außer du bist immer daheim, dann wäre das natürlich schwierig.

0
@novablack

Er kann seinen "Bedarf" ja auch mit mir zusammen ausleben .. also von mir aus x). er ist oft genug mal alleine zB wenn ich abends arbeiten muss oder sonst so weg bin .. also deshalb ..

0

Was antwortet er, wenn du sagst, dass es dich verletzt?

rede mit ihm - schlag ihm zum Beispiel vor, das er die Filme nur anschaut, wenn du ausser Haus bist - oder wenn er mal am gucken ist, dann zieh dir heimlich heisse Dessous an und setz dich dann neben ihn.. Probieren geht über studieren..

Frage ihn doch warum er das macht und sag ihm das es dich verletzt. Du kannst ihm ja auch sagen er soll es sich angucken wenn du nicht da bist, schließlich kannst du es ihm ja nicht verbieten. Liebe Grüße, ineter2000

Was möchtest Du wissen?