Wie kann ich damit klarkommen,dass mein Ex mich zu sexuellen Handlungen gezwungen hat?

5 Antworten

Ich kann dir nur einen Rat für die Zukunft geben: Sex ist nichts Selbstverständliches, auch wenn viele so tun. 

Hak das Erlebnis als Lehrgeld ab und sei dir in Zukunft mehr wert. Wer das nicht akzeptiert, nicht verstehen will, hat nicht seine Wellenlänge und passt nicht zu dir. Punkt. 

Und lass dich nicht verrückt machen von Gerede wie "das machen doch alle, das ist normal". Nein, das machen nicht alle so schnell und "normal" ist das auch nicht.

Was für ein A*******. Eine Freundin von mir hatte ein ähnliches Problem, bevor es zu spät war hat sie glücklicherweise ihren großen starken Kumpel (Mich) Gebeten, den werten Herren "freundlich abzuweisen und seine Visage nie wieder blicken zu lassen". Nach diesem Vorfall Lernt sie Selbstverteidigung (Boxen) und sagt, dass sie sich so sicherer fühlt. Also empfehle ich dir, in diese Richtung zu gehen, das stärkt nämlich auch das Selbstvertrauen, so kannst du dem Nächsten direkt ins Gesicht sagen, dass du nicht willst!

Du solltest dich mal telefonisch und anonym mit "der Nummer gegen Kummer" oder "dem weißen Ring" in Verbindung setzten !

Du musst über deine Vergewaltigung (und nichts anderes war es! reden, sonst wird es dich ewig "begleiten" 

Ich weiß die schwer das ist! ABER es hilft! 

Was möchtest Du wissen?