wie kann ich dafür sorgen das sie nicht ganze zeit über ihre krankheit nachdenkt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

unternimm etwas mit ihr (zB. in die Stadt gehen, einen Film schauen, was auch immer) macht einfach etwas, was euch Spass macht. Und probier mit ihr über alles zu sprechen, ausser darüber, dass sie krank ist. Sei einfach als gute Schwester für sie d.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antiabtreibung
21.02.2016, 21:27

um 9 uhr...  sie darf (kann) ja nicht mal aus dem bett...

0
Kommentar von Marinaelisa
21.02.2016, 21:32

Na dann schau den Film oder lies ihr was vor...etwas wirst du schon finden.

0

Unternimm etwas mit ihr. Das lenkt ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antiabtreibung
21.02.2016, 21:22

zB:
ich: komm wir spielen Puppen (auch wenn ich ein paar jahrhunderte zu alt dafür bin...)
sie: kann man im Himmel auch Puppen spielen?

ich hab ihr ein Kakao gemacht wir sitzen und trinken
Mom verweint: das darf sie nicht trinken
Lilly fängt an zu weinen. 

So ungefähr sehen meine versuche aus irgendwie gehts immer in die falsche richtung.

0

Bring sie raus, fordere sie (geistig oder körperlich), sodass sie gar keine Zeit hat, darüber nachzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antiabtreibung
21.02.2016, 21:23

sie darf nicht aus dem bett.

0

Hat sie krebs oder was ist los ?
Lenk sie einfach ab, unternimm einiges mit ihr sei einfach ne gute Schwester

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?