Wie kann ich blind durch die Wand bohren und doch einigermassen ans Ziel kommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Profis verwenden da einen Eurobohrer. Der ist hochfrquenzverschweißt und es wird damit ohne Schlag gebohrt. Damit hält sich das Abblättern außen in Grenzen, wenn du nicht zu stark drückst. Sind es Ziegel oder Beton, wo du durchmusst?

Das ist eine Ziegelwand.

0
@TrueSolitaire

Bei einer Ziegelwand reicht ein normaler Metallbohrer. Einfach ohne Schlag bohren und du hast ein sauberes Loch.

0

Gibt es an dieser Wand denn gar kein Fenster im ersten Stock, welches optimalerweise auch zu Deiner Wohnung gehört ? ( z.B. im Nebenraum )

Nein, nicht wirklich. Da ist zwar ein Fenster, aber das ist über ein paar Ecken in der Wand erreichbar. Wenn ich auf der Leite stehe, sehe ich es nicht. Es ist also nicht möglich mit einer Waserwaage o.Ä. die Höhe abzumessen.

0
@TrueSolitaire

Hast Du denn eine strukturelle und rund ums Haus waagerecht verlaufende Referenzlinie z.B. beim Übergang vom Aussenputz zum Kellergeschoss ?

Wenn Du etwa 30 Euro investieren könntest, so gibt es im Baumarkt auch sogenannte " Kreuzlinien-Laser ". Damit hättest Du die Möglichkeit, eine Referenzhöhe waagerecht ums Gebäude herum relativ genau von der Stelle mit dem Fenster bis zur geplanten Stelle der Durchgangsbohrung zu übertragen.

1
@Parhalia

Hmm... ansich eine guter Vorschlag - aber dann brauche ich auch noch ein 10m hohes Stativ um den Laser auf die richtige Höhe zu bekommen.

Klar, ich könnte auch bei den Nachbarn vom Fenster aus rüberlasern. Aber wegen dem einen Loch will ich keinen Zirkus veranstalten.

Danke trotzdem

0
@TrueSolitaire

Das hast Du falsch verstanden. Deinen Höhen-Referenzpunkt überträgst Du z.B auf 1 Meter Höhe über dem Boden und misst dann mit einem Massband von dieser Referenzlinie bis zum inneren Rahmenprofil des Fensterrahmens. ( da legst Du dann die Wasserwaage drauf und kannst auch die Höhe des Rahmenprofils bis zum Fussboden im Raum messen )

Und von der unten markierten Referenzlinie kannst Du dann mit diesem Nivellierlaser waagerecht das Höhenmass bis zur Bohrstelle übertragen an der Aussenwand. 

An der Bohrstelle nimmst Du dann wieder das passende Aufmass nach oben, um die Höhe der Bohrstelle zu übertragen.

1

Kannst du die Dicke des Fußbodens messen? Falls ja, solltest du die Deckenhöhe innen mit der Dicke des Bodens addieren können und dann kannst du von außen messen, wo du bohren musst, um dann in etwa über dem Boden im 1.Stock durchzukommen. 

Ob und wie viel Putz abplatzt, kann vorher nur schwer abschätzen.

Das verstehe ich nicht so ganz.

Wenn ich die Dicke vom Fussboden und die Raumhöhe addiere habe ich eine Zahl - sagen wir mal 2.70m.

Und was fange ich dann draussen auf der Leiter mit dieser Zahl an? Ich habe ja keinen Bezugspunkt. Ich kann ja nichtmal genau sagen, in welcher Höhe über dem Rasen der Fussboden vom Erdgeschoss anfängt...

0

Hier mal eine Skizze, wie die Methode mit der "Referenzhöhe" in etwa anzuwenden ist :

 - (TV, Kabel, elektro)

Was möchtest Du wissen?