Wie kann ich Bisse zwischen Pferden verhindern?

3 Antworten

Hallo,

wie lange steht deine Stute denn in der Herde?

Es dauert gut und gerne ein paar Wochen, bis sich so eine Zickerei zwischen einer alteingesessenen Stute und einer neuen gelegt hat.

Evt. ist die andere Stute auch gerade rossig und damit besonders schlecht drauf?

So ein Rangordnungskampf legt sich eigentlich nach einer Weile. Unterbinden würde ich die nicht, die sind ganz natürlich, Pferde haben den genetisch fixierten Drang dazu, herden zu bilden und eine Rangordnung zum Überleben jedes einzelnen klar zu machen.

Wenn du versuchst, das zu unterbinden, werden die zwei nie wirklich gut miteinander auskommen oder si versuchen sich überall sonst noch zu kabbeln (Anbindestange, Halle, Ausritt etc.).

Selten tritt der Fall auf, dass sich zwei Pferde aufs Blut hassen und wirklich nicht zusammenstehen können, weil für das eine Pferd erhebliche gesundheitliche Schäden drohen (kann nicht mehr schlafen, kann niht fressen und trinken, wird bis zu ernsthaften (!) Verletzungen gebissen und getreten).

Aber das kommt ehrlich sehr selten vor. Ein Pferd muss dann aus der Gruppe raus und mit einem Kumpel in eine Kleingruppe oder die Gruppe wird zu zwei Kleinherden aufgeteilt.

Das erfordert aber viel Umstellung der Besitzer der Pferde und des Hofes, evt. ist das aus rein logistischen Gründen nicht möglich.

Gib den Stuten die Zeit, versorge die Wunden ordnungsgemäß.

Meistens sehen solche Wunden für den Pferdebesitzer tiefer aus, als sie eigentlich sind. ;-)

Grüße und viel Glück

Da gibt es eher nichts. Das dauert eine Weile, die pferde müssen sich erst kennen lernen und dann eine Rangordnung herstellen, aber nach einer weile regelt sich das von alleine........ du könntest evtl. deine Stute in ein abgetrentes weidestück tun damit sie sich beschnuppern können aber nicht beißen und nach einer weile dann wieder zur herde tun.

Normalerweise stellt man die Pferde erst mal auf aneinanderliegende Weiden, reitet gemeinsam aus, macht eine gemeinsame Hängerfahrt (gemeinsame Erlebnisse verbinden!)

Keilereien und Beisereien kann man nicht immer verhindern. Man kann mit Bachblüten arbeiten und möglichst lange dabei bleiben aber im Endeffekt müssen die Pferde es unter sich ausmachen. Früher oder später.

Versorge die kleinen Wunden danach gut  (Sauber machen und Silberspray drauf)

Stallwechsel mein Pferd hat starkes Heimweh?

Hallo
Wir haben den Stall gewechselt und mein Pferd hat sehr schlimmes Heimweh, da der alte Stall nicht weit vom jetztigen entfernt ist, rennt es an der Koppel immer hin und her, versucht sich gar nicht in der neuen Herde zu integrieren. Er woher zum alten stall, wo seine alten Freunde ihm leider antworten. Bin verzweifelt . Er steht den ganzen Tag auf der Koppel und rennt nur hin und her. Über Nacht in seiner Box fühlt er sich wohl. Habt ihr Ideen wie es funktionieren könnte?

...zur Frage

Pferd steigt!?!?Was tun? Warum?

Hallo Mein Pferd ist eigentlich voll lieb und brav beim reiten. Heute bin ich mit einer Stute die er noch nicht kannte auf dem Platz geritten. Die Stute wurde zuerst longiert und ich blieb am 40*20 Viereck. Da war noch alles entspannt und er ging brav am langen Zügel. In der Abteilung im Schritt ritt ich zuerst vor der Stute, da diese aber schneller ging als er ging dann die Stute vor. Dann fing das Theater an. Meiner kam fast nicht nach machte Bocksprünge und stieg. Es kam wirklich noch nie vor!! Ich habe es einfach ignoriert und ihn dann energisch weitergetrieben aber er stieg trotzdem immer wieder. Kaum ging ich wieder vorne war er wieder entspannt und ruhig. Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Was tun gegen aggressive Stuten in der Herde?

Hallo! Vor ca.2 Wochen ist unser neues Pferd zu uns gezogen. Sie hat eine Paddockbox, aber sie hat nur einen Boxennachbarn (Wallach). Die erste Woche haben wir sie noch nicht auf die Koppel mit der Stutenherde, sie sollte erstmal ankommen. Nach dem Koppelgang werden die Stuten von der Koppel getrieben, da kommen sie auch an den Paddokboxen vorbei, und natürlich wurde meine Stute am 1.Tag, obwohl sie durch einen Zaun getrennt war, scgon gebissen. (Ihr Nachbar kann es eigentlich nicht sein, der ist sehr schüchtern und traut sich sowas garnicht). Als sie dann auch in die Herde kam wurde sie garnicht beachtet und hat sich weit entfernt vom Rest hingestellt,sie wollte einfach ihre Ruhe. Dies ging ein paar Tage gut, und als ein paar Stuten meinten sie zu drangsalieren hat sie zurückgeschlagen und seitdem tolerieren sie sich. Allerdings gibt es eine sehr sehr aggressive Stute bei uns. Wenn man mein Pferd von der Koppel holen möchte, gallopiert die aggresive Stute von hinten heran und tritt nach mir und meinem Pferd,ohne Gerte geht da garnichts. Heute hat sie sie sogar so sehr geschlagen, dass meine Stute eine tiefe Wunde über den Fesselgelenk hat. Ich möchte mein Pferd nur ungern auf die Einzelkoppel stellen....aber wenn das weiter so geht ist das viel zu Gefährlich für mich und für das Pferd. Den anderen Stutenbesitzern bei uns geht es genauso, dass sie sich nurnoch mit Peitsche auf die Koppel trauen...Kennt ihr ähnliche Situationen oder wie man das klären kann?

...zur Frage

Stute verliert Schweifhaare mit der Wurzel?

Hi:)

Meine Stute verliert seit längerem Schweifhaare mit der Wurzel. Das Blutbild hat einen leichten Zinkmangel ergeben. Ich füttere nun schon seit ca. 2 Wochen Zink dazu aber es hat sich nichts geändert. Würmer können es auch nicht sein, da die letzte Wurmkur noch noch so weit zurück liegt. Kennt jemand das und weis was ich tun kann?

LG MeggiundKeks

...zur Frage

Rossige Stute klebt an meiner Stute. Was kann ich tun?

Ich habe vor 2 Wochen den Stall gewechselt. Nun ist im neuen Stall ( Offenstall) eine Stute rossig geworden und verfolgt meine Stute die ganze Zeit. Wenn ich sie dann mal weghole zum Reitplatz, spinnt die andere Stute total rum, trabt hin und her und wiehert.

...zur Frage

Was kann man tun, wenn Pferde sich gegenseitig die Schweifhaare ausreißen?

Habe einen Wallach und eine Stute zusammen auf der Koppel. Der Wallach reißt der Stute die Schweifhaare aus. Der Schweif ist schon ganz dünn. Hat Jemand einen Tip? Die Schweifrübe ständig einbinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?