wie kann ich beweisen dass es keine Vergewaltigung war?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst es ihr nicht beweisen. Aufgrund der deutschen Rechtslage ist man nicht wie in Amerika dazu verpflichtet, seine Unschuld zu beweisen, sondern jemandem eine Schuld nachzuweisen. Dies kann deine Mutter nicht, genauso wie es die Justiz auch nicht kann, weshalb es auch nicht zu einer Eröffnung eines Strafverfahrens gegen den Beklagten aufgrund des Tatbestands der Vergewaltigung nach §177 Abs. 1 StGB kommen wird. Sollte deine Mutter tatsächlich einen Strafantrag stellen, macht sie sich sogar aufgrund einer falschen Verdächtigung nach §164 Abs. 1 und 2 StGB strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du nochmal mit deiner Mutter reden und es ihr genauso sagen, wie du es empfunden hast und warum dein Verhalten jetzt so ist. 

Deine Mutter will dich bestimmt nur schützen und ist selbst etwas hilflos aufgrund deiner Reaktion. Aber bei sowas sind klare Ansage nötig, weil sonst Gerüchte entstehen und man da noch schwere wieder heraus kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann versuch es deine Mutter zu erklären, das es nicht so ist, da der Junge sonst sehr viel Ärger von der Polizei uns so bekommt. Versuch sie zu hindern! Erzähl ihr, wieso du geheult hast und fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?