Wie kann ich bei meinem Drucker Brother DCP 315CN den Resttintenbehälter wechseln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dieser Behälter ist meistens recht gut versteckt Oft musst du den Drucker auseinander nehmen, um dran zu kommen. Wenn du geschickt bist und eine ruhige Hand hast, dann sollte es gehen.

Da in diesem Behälter ist ein Flies drin, das die Tinte aufsaugt. Irgendwann ist es voll gesätigt und Tinte könnte überschwappen. Woher diese Tinte kommt? Von den Reinigungen die Drucker immer wieder machen. Dabei wird jedes mal etwas Tinte verbraucht, welche dann in den Resttintentank abgeführt wird. Da siehst du wo deine teure Tinte hingekommen ist. Die Reinigungen werden meiner Meinung nach zu oft und vor allem viel zu intensiv durchgeführt.

Im Prinzip musst du nur das Fliess wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lollipopherz
21.03.2012, 18:47

Ich bedanke mich für deine Antworten! Nur hast du mir nicht gesagt, wie ich an diesen Resttintenbehälter komme und wie ich meinen Drucker auseinandernehmen muss. Woher die Tinte kommt, dass ich meinen Drucker nicht vom Strom nehmen sollte um so viele Reinigungen zu vermeiden, und dass ich diesen Fliess wechseln oder reinigen muss war mir bewusst. Ich muss nur wissen wo dieser Behälter ist und wie ich meinen Drucker auseinander nehmen muss! Wenn du mir dies genau erklären und verraten könntest wäre das wirklich nett und vor allem hilfreich! Trotzdem Danke!

0

Hallo.

Da ist ein kleines Problem. Ich habe 2 Brother- Drucker. Aber nicht den selben Typ wie du.

Ich müsste bei meinen Druckern, den Deckel heben und die Stütze aushängen, und den Deckel senkrecht stellen. So könnte ich die Schrauben lösen die das Oberteil des Druckers mit dem Unterteil zusammenhalten. Dieser Oberteil ist zusätzlich mit dem Unterteil verkeilt. Das sind so Kunststoff Haken die einschnappen, wenn die zwei Teile zusammengefügt werden. Mit einem Schraubenzieher versuchen diese Haken zu lösen, dann geht das obere Teil weg.

Bei mir ist der Resttinten Tank hinten rechts. Da führen dünne Schläuche hin, die die Tinte hinaufbefördern. Diese müsste man noch lösen. Achtung, die sind noch voller Tinte.

Am Besten den Drucker gleich in die Küche nehmen, auf den Spühltrog, damit eventuell auslaufende Tinte nichts schmutzig macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antwort Nr. 2

Es gibt noch einen Trick. Nimm den Drucker nie mehr vom Strom. So gibts keine automatische Reinigung beim Einschalten. Diese Grosse Reinigung verbraucht dir fast alle Tinte.

Besser ist, den immer am Strom zu lassen. So kann der Drucker automatisch von Zeit zu Zeit eine kleine Reinigung machen. Dabei wird sehr wenig Tinte verbraucht. Das rechnet sich schnell. Einige Drucker haben einen Standby- Knopf. Diesen immer benützen zum Ein- oder ausschalten in Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?