Wie kann ich bei einer Gedichtsinterpretation das Fehlen der rhetorischen Stilmittel interpretieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du meinst, dass Du bei Deiner Analyse eines Gedichtes keine (rhetorischen) Stilmittel entdeckt hättest? - Es gibt eine Unmenge an Stilmitteln: Ein Gedicht ohne zum Beispiel Methapern? - Also suche weiter....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymus141
11.06.2016, 19:31

Ich meine es rein theoretisch. Was wäre denn wenn ich ein Gedicht ohne (bzw. mit wenigen) Stilmitteln bekomme und ihn dann interpretieren soll?

0

Nicht Vorhandenes kannst du kaum / nicht deuten !

Doch kann ich mir nicht vorstellen, dass es ein Werk - ob Gedicht oder nicht - gänzlich ohne rhetorische Figuren, bzw. Stilmittel im weitesten Sinne gibt - und seien es nur ausschmückende Verben / Adjektive etc... (oder simple Wortwiederholungen).

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?