Wie kann ich bei einem 2 Wege Verstärker zwei fullrange Lautsprecher und nur einen Tieftöner anschließen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Irgendwie gehen würde das wenn du super Kenntnisse im Entwickeln von Frequenzweichen hättest - aber Sinn macht es auch dann nicht.

Auch hat der Visaton einen eher mäßigen Wirkungsgrad.

Ich würde mir aufwändige Basteleien sparen und auf fertige Autolautsprecher (Sat) und Subwooferchassis von Herstellern die seriöse Daten mitliefern setzen - je nachdem wie groß Sats und Sub werden dürften könnte man da für die Sats ein passendes Coaxsystem mit locker 10dB mehr Wirkungsgrad als die Visaton FRS8 finden - also bei 1Watt wären die schon doppelt so laut empfunden.

Auch gibt es Platinenverstärker die schon für 2.1 konzipiert sind und eine entsprechende aktive Frequenzaufteilung haben.

Dafür bräuchte man dann nur elementare Kenntnisse um mit spezieller Software und den Thiele/Small Parametern der Lautsprecherchassis dann auch akustisch passende Gehäuse zu simulieren.

Wenn das auch unbekannt oder zu kompliziert klingt solche Projekte lieber sein lassen - irgendetwas irgendwie irgendwo reinzuschrauben bringt nix.

Nein das wird nichts. Da ist nichts wirklich kompatibel.

Der Verstärker hat 2 mal 30 Watt die Lautsprecher brauchen mindestens 2 mal 50 Watt.

Und der Sub bräuchte dann noch einen eigenen Verstärker mit 160 Watt.


Zudem sollte man Lautsprecher aus einer Baureihe nehmen, damit die Frequenzen zueinander abgestimmt sind. Der Sub würde bei dem Verstärker alles vonn 200 bis 20k bekommen. Besser wäre aber 20 bis 200-300 Hertz für den Sub.

Also Subwoofer sollten maximal bis 150Hz laufen - da drüber wären sie ortbar und meist dröhnig

0
@Thorsten667

Richtig, 16 -150 wäre Sinnvoll / Ideal ( Regelbar betreffs Phase und Frequenz wäre noch besser). Aber bei 20 - 300 gibt es vermutlich günstigere Modelle. Der FS hat sich nicht gerade Modelle für den größeren Geldbeutel ausgesucht.

0

Was möchtest Du wissen?