Wie kann ich auf Süßigkeiten verzichten bzw reduzieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem beim Verzehren von Süßigkeiten ist tatsächlich hauptsächlich der Zucker, aber auch der Gehalt an häufig minderwertigem Fett.

Wenn man diverse Lebensmittel mal näher unter die Lupe nimmt, ist man immer wieder erstaunt bis entsetzt, wie viel Zucker sich worin befindet. Auch in Dingen, von denen man das nicht so erwartet hätte. 

Wer würde zum Beispiel damit rechnen, dass sich auch in einer Chipstüte einige Würfelzucker wiederfinden? Oder in einer Fertigsuppe? Dass Ketchup jede Menge Zucker beinhaltet, ist hingegen bekannt. Es sind also bei weitem nicht nur Bonbons, Schokolade und Kuchen, die richtige Zuckerfallen darstellen. Vorsicht ist übrigens auch geboten bei Dosenobst. Schon in 100g Obst finden sich circa 4 Würfelzucker wieder. Auch "ganz normales" Fruchtjoghurt und Müsli, aber auch die heiß geliebte Nutella beinhalten schwindelerregend viele Würfelzucker. Wer hätte gedacht, dass sich sogar in 100g Rotkohl aus dem Glas locker bis zu 12 Zuckerwürfel wiederfinden? Oder im Kartoffelsalat, den man im Kühlregal fertig abgepackt kaufen kann?

Achte auf der Verpackung auf den Zuckergehalt.

Der beste Weg, um der Naschlust nicht ständig nachzugeben, liegt darin, keine Vorräte an Keksen, Schokolade und Co. mehr anzulegen. Dazu muss man zwar Disziplin aufbringen, aber anders geht es nun einmal nicht. 

Wer vollwertige Süßigkeiten genießen will, kann sich in Naturkostläden umsehen oder selber tätig werden. Aus vollwertigen Zutaten wie Nüssen und Körnern kombiniert mit Datteln, Feigen oder Honig lassen sich sehr leckere und mitunter sogar richtig gesunde Süßigkeiten selber herstellen. Gerade Datteln stellen eine vollwertige und gesunde Alternative zu Zucker dar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einfach die Finger davon. Das ist anfangs schwierig okay. Aber normalerweise sollte nach 3-4 Tagen kaum noch ein Verlangen vorhanden sein. 

Vor allem darfst du das Zeug nicht zuhause rum liegen haben oder so. Dann kommst du erst gar nicht in die Versuchung.

Vor allem wenn du eine Zeit lang ohne Schoki ausgekommen bist, mach dir den Erfolg bewusst. Und ob du den Erfolg wirklich einfach wieder aufgeben willst.

Keine Ahnung ob das bei jedem so ist, aber mir macht dann als Belohnung oder so ein Stück Kuchen oder Schokolade nix aus. Aber eben nur ein Stück. Sobald ich mehr davon esse, gibts zumindest während der Diät sofort wieder 1-2 Tage Heißhunger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du heißhunger auf Süßes bekommst reibe dir einen Apfel und würze dann den Brei mit Zimt. Zimt soll den Heißhunger auf Süßes stoppen. Falls das immer noch nicht geholfen hat trinke erstmal ganz viel Wasser. 

Was ich mir angewohnt habe, ist das ich mir dann zB. von Rossman oder DM Protein Riegel hole und zwei Stück davon esse.

Stell dir einfach auf vor was du für eine Tafel Schokolade nun alles machen müsstest, die ist so schnell weg 5min und um das wieder raus zu holen müsstest du dich mindestens eine Stunde lang sportlich betätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, da du Süßigkeiten sehr gerne magst, solltest du nicht ganz darauf verzichten. Andauernder Verzicht führt irgendwann zu Heißhungerattacken. Gönn dir ab und zu etwas Süßes, aber in Maßen und bau es in deinen derzeitigen "Diätplan" mit ein. An den Kassen im Supermarkt gibt es kleine Packungen von Süßigkeiten zu kaufen. Greif zu diesen kleinen abgepackten Sachen. Hast du eine große Packung zu Hause, wirst du diese vermutlich aufessen bis sie leer ist. Eine andere Möglichkeit nicht ganz auf Süßes zu verzichten, wäre es mehr Obst zu essen. Obst enthält Fruchtzucker, ist aber nicht ganz so "schlimm" wie Schokolade.
Ausreichend viel Trinken, 1,5 bis 2 Liter am Tag, reduziert das Hungergefühl allgemein, z. B. Früchtetee mit Süßstoff gesüßt, Mineralwasser mit Apfelschorle mischen usw.. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo

Du kannst pure Schokolade essen vor allem dunkele(die ist sogar etwas gesund)😊 Falls du doch vollmilch essen willst ist es auch nicht schlimm!Nur du solltest halt beides in Maßen essen!

Haribo oder andere Süßigkeiten gehen eigentlich auch halt nur in maßen!

Aber falls das nichts für dich ist,kannst du auch Vanillekerzen anzünden oder an Vanilleshampoo oder so richen,das ist ein Süßer Geruch und kann vl auch irgendwie satt machen😅.

Oder du kannst Obst mit Joghurt essen ...das ist gesund und süß! 
Viel Erfolg beim Abnehmen!

lg deskchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am einfachsten ist es, eine schlechte angewohnheit durch eine andere, positive zu ersetzen. zb könntest du dir immer schon am abend zuvor leckeres obst und gemüse zubereiten zu dem du dann stattdessen greifen kannst :)

über ein kleines merci würd ich mich freuen wenn du verstehst was ich meine my friendd ;) ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?