Wie kann ich auf schellster art und weise zunehme n werde dauern runtergemacht und will was dagegen machen ich gebe schon mein bestes aber es klappt nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo.

Das basiert ganz einfach auf dem Prinzip: Mehr Input als Verbrauch.

Sprich du musst dich stets in einem Kalorienüberschuss befinden - den erreichst du, durch viel und hochkalorische Nahrung  und wenig/moderate Bewegung (weniger Verbrauch).

Meistens klappt es mit der "Hau-Ruck"-Methode nicht wirklich, man setzt sich unter Druck und daran scheitert es meistens - geh die Sache locker und gelassen an - eine langsame Zunahme ist auch wesentlich gesünder und wird von deinem Körper besser verkraftet.

Natürlich kannst du dich jeden Tag mit Junk-Food voll"fressen" und abends mit Übelkeit und Magenschmerzen im Bett liegen - weiter wird dich das nicht bringen. 

Stell dir einen groben Essensplan auf: 3 Hauptmahlzeiten und 2-3 Snacks noch dazu.

Iss vollwertige Mahl-zeiten, die stets Fette, KH und genügen Eiweiß beinhalten. 

Kleine Hilfen:

- Nüsse, Saaten, Trockenfrüchte sind Kcal-reich und können nebenbei "gesnackt" werden, genauso wie Riegel jeglicher Art

- Smoothies und Shakes liegen nicht schwer im Magen und liefern oft viele Kcal! 

- ebenso diverse Kaffeevariationen/Kakao/Vollmilchgetränke

- "Pimpe" dein Essen durch geeignete Fettquellen: 

   - Saaten, Nüsse, Avocado, Öl, Dressing, Käse auf dem Salat/Gemüse 

   - Verwende Öle zum Anbraten/Kochen 

   - menge Butter unter deine Speisen 

- Bäckerrei-/Plundergebäckstücke (oft zwischen 450-800 kcal) 

- bei Müsli (Knusper, Körniges) unterschätzt man oft die Kcal-Dichte, die sehr hoch hier ist

- verwende stets die Vollfett-Variante

- belegte ausreichend deine Brote/Semmel (Aufstrich + Aufschnitt)

- integriere Honig/Agavensirup/Dattelsirup etc.

usw.

Betreibe nicht exzessiv Sport oder bewege dich immens viel tagsüber - natürlich sollst du nicht nur im Bett rumliegen - am idealsten ist ein leichtes Krafttraining, dass du regelmäßig durchführst  - kleine Cardiosessions kannst du auch einbauen - bei vielen ruft dies verstärkten Hunger hervor. 

Gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Das basiert ganz einfach auf dem Prinzip: Mehr Input als Verbrauch.

Sprich du musst dich stets in einem Kalorienüberschuss befinden - den erreichst du, durch viel und hochkalorische Nahrung  und wenig/moderate Bewegung (weniger Verbrauch).

Meistens klappt es mit der "Hau-Ruck"-Methode nicht wirklich, da man sich dadurch oftmals zu stark unter Druck setzt - geh die Sache locker und gelassen an - eine langsame Zunahme ist auch wesentlich gesünder und wird von deinem Körper besser verkraftet.

Natürlich kannst du dich jeden Tag mit Junk-Food vollfressen und abends mit Übelkeit und Magenschmerzen im Bett liegen - weiter wird dich das nicht bringen. 

Stell dir einen groben Essensplan auf, der 3 Hauptmahlzeiten, sowie 2 bis 3 Snacks beinhaltet. 

Hierbei sollten deine Mahlzeiten immer vollwertig ausfallen - genügend KH, Fettquellen und Eiweiß.

Kleine Hilfen:

- Nüsse, Saaten, Trockenfrüchte, Riegel (leicht zum Snacken)

- Smoothies und Shakes 

- diverse Kaffeevariationen/Kakao/Vollmilchgetränke

- "Pimpe" dein Essen durch geeignete Fettquellen, wie Saaten, Nüsse, Avocado, Öl, Dressing, Käse auf dem Salat/Gemüse. 

- Verwende Öle zum Anbraten/Kochen und verfeinere simple Gerichte wie Kartoffeln/Nudeln mit einen Stückchen Butter. 

- Bäckerrei-/Plundergebäckstücke (oft zwischen 450-800 kcal), sowie Müsli sind Kcal-Bomben schlechthin, schmecken jedoch fast jedem ;)

- Verwende stets die Vollfett-Variante (Joghurt, Quark, Käse, Milch)

- Belege ausreichend deine Brote/Semmenn (Aufstrich + Aufschnitt) 

- integriere Honig/Agavensirup/Dattelsirup

Achte auf dein Sport- und Bewegungspensum - halte es recht niedrig, aber vernachlässige es auch nicht komplett. Ein moderates Krafttraining unterstützt den Aufbau von Muskeln und gibt dir selbst ein besseres Körpergefühl.

Gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaEna
07.07.2017, 12:31

Sorry, das ist der korrekte Text!! (:

0

Kalorienüberschuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?