Wie kann ich auf hören an schlechte Dinge zu denken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

.Du musst selbst auf die Sache gehen,seit wann denkst du so?Seit welchen Vorfall bist du übervorsichtig?Irgendetwas muss passiert sein das es ausgelöst hat.Du sagst selber du hast immer was zu tuhen,nimm dir mal vill eine Auszeit.Und falls du immer so warst dann liegt es in deine Natur.Nehmen wir an du hebst ein Glas Wasser,klingt leicht aber je mehr das du drank denkst das du diesen Glas hältst,desto schwerer wird er!Dramatisier nicht alles,ich bin auch so ein Mensch der einen Wirbel um seinen eigenen Gedanken macht,man macht sich manchmal selber verrückt,man frägt sich ist es normal dann frägt man sich daraufhin was ist "normal"?Wie gesagt mach dich nicht verrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willwissen199
02.06.2016, 12:09

Ich habe das bekommen als ich meine Hand gebrochen habe und eine Op hatte. Das versuche ich aber dieser Gedanke kommt von alleine.

0

wenn dir schlechte Gedanken kommen, dann füge nachher noch einen positiven, schönen Gedanken hinzu. Das sollte mit er Zeit helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist einfach sinnlos an negative Dinge zu denken, die noch nicht eingetreten sind. Wenn etwas schlimmes passiert, dann musst Du dich damit erst befassen wenn es soweit ist. Zu denken, was denn alles sein könnte, führt zu nichts! also lass dich nicht verrückt machen. 

Es lauert halt nicht hinter jeder Ecke eine Gefahr oder eine Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willwissen199
02.06.2016, 11:01

Ich weiss nicht warum ich daran denke, ich hatte früher so etwas nie.

0

Was möchtest Du wissen?