Wie kann ich auf amazon eine e zigarette kaufen ohne Altersnachweis?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Amazon ist grundsätzlich ab 18J!
Egal was man bestellen will!
So steht's ganz deutlich in den Amazon-AGB!

Jeder Amazon-Kunde muss bestätigen, dass sie/er die AGB, inkl. Altersbeschränkung, akzeptiert und verpflichtet sich damit selbst dazu, die Regeln einzuhalten.

Wenn du die AGB bestätigst, aber trotzdem bei Amazon bestellst, begehst du einen Verstoß gegen die AGB und das kann Folgen haben ...

Wenn du dann auch noch einen Artikel "ab 18J" bestellst, dann weiß Amazon nach der Alterskontrolle an deiner Haustür sofort, dass du minderjährig bist und gegen die AGB verstoßen hast.

Bei Artikeln "ab 18" muss der Empfänger persönlich anwesend sein, wenn geliefert wird und der Empfänger muss mit seinem Ausweis belegen, dass er über 18 ist. Keine andere Person kann den Empfänger vertreten.
Vollmacht, Eltern, großer Bruder, ... bringt alles NICHTS.

Der Artikel geht zurück zu Amazon, die zusätzlichen Kosten für die Alterskontrolle zahlst DU.
Dein Amazon-Konto wird Amazon dann höchstwahrscheinlich sperren, weil die ja jetzt wissen, dass du gegen die AGB verstoßen hast.
Falls dann noch Gutschein-Guthaben auf deinem Amazon-Konto ist, kommst du da nicht mehr ran.

Also, lass die Finger von Online-Geschäften, so lange du minderjährig bist!
Und lass erst recht die Finger von Zigaretten - aller Art!

Es gibt keine Möglichkeit, dass du was kaufen kannst. Wenn jemand anderes für dich einkauft und dir die E Zigarette überlässt, macht es sich strafbar. Ich würde mir also überlegen, ob du jemanden, der dir helfen will so reinreiten willst

Mir ist schon klar, daß du kein Bock auf Moralapostel hast, aber..hast du schon mal daran gedacht, daß jeder, der dir hier bzw. überhaupt in De ansässige sich schon dadurch strafbar macht, wenn er dir einen hilfreichen Tipp gibt?

Der kann sich dann schon mal freuen auf ein Bußgeld von bis zu 50 Riesen.

Abgesehen davon, als langjähriger Raucher und E-zigaretten Besitzer würde ich auch von der Methode abraten. Gerade wenn du nicht unbedingt ein Kettenraucher bist, ist die effektivste Methode tatsächlich schlichtweg aufzuhören. Ob du irgendwann mal aus ner Laune heraus dampfen tust, ist dann ein ganz anderes Thema, aber die Sucht an sich solltest du mit Willen vertreiben.

Jeder der helfen möchte kann das ja tun. Ist ja jedem selbst überlassen.

0
@JannesJS

Da hast du recht. Helfen ist ja ok, aber es ist auch ok, wenn die Leute wissen, wie teuer so ne Hilfestellung sein kann seit dem 1. April. Was man davon hält (dem Gesetz), ist ja wieder ein anderes Thema. Es ist ja auch keine Frage unter Freunden, sondern öffentlich.

0
@ollesgemuese

Das stimmt daraufhin zuweisen ist nie verkehrt. Ich hatte selber keine Ahnung wie hoch die Strafen dafür sein können.

0

Was möchtest Du wissen?