Wie kann ich anhand eines Produkts einer Acetal-/Ketalbildung sehen, welche Edukte an der Reaktion beteiligt waren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu siehst Du Dir die Struktur des Ketals genauer an. Du wirst einen vier­bindi­gen Kohlen­stoff finden, der genau zwei O-Nachbarn hat. Dieses Kohlenstof­f­atom ist der Schlüssel.

An diesem Kohlenstoff hängen vier Substituenten: R₁, R₂, OR₃ und OR₄. Dabei steht Rₙ für eine Atom­gruppe, die entweder ein H-Atom ist oder irgend­etwas, was mit einem Kohlenstoffatom beginnt (z.B. ein Alkyl- oder Aryl-Rest).

Wenn alle vier Reste R₁, R₂, R₃ und R₄ irgendetwas mit Kohlen­stoff sind, dann liegt ein Ketal vor; wenn einer von R₁ oder R₂ ein H ist, dann ist es ein Acetal; wenn einer von R₃ oder R₄ ein H ist, dann ist es ein Halb­ketal bzw. Halbacetal.

Wenn Du das OR₃ und OR₄ wegstreichst und stattdessen einen doppelt ge­bunde­nen Sauer­stoff hin­schreibst, dann bekommst Du den Aldehyd bzw. das Keton, aus dem das Acetal bzw. Ketal gebildet ist. Die Alkohol­komponen­ten sind R₃OH und R₄OH.

Was möchtest Du wissen?