Wie kann ich am Erwerbsminterungsrente kommen?

5 Antworten

Stelle beim Versorgungsamt einen Antrag. Lass Dir die Unterlagen zuschicken, einen Teil muss Dein Arzt ausfüllen. Du bekommst dann eine Einladung von einem Amtsarzt, wenn dieser Deine Erwerbsminderung bzw. Unfähigkeit zustimmt, bekommst Du erst einmal auf zwei Jahre befristet EU Rente. Wenn Du nicht mehr als drei Stunden am Tag erwerbsfähig bist, bekommst Du volle Rente, ansonsten anteilig und kannst Dir dazu noch eine Teilzeitstelle suchen.

??Wenn ich Teilzeit arbeiten kann,wieso bin ich dann eu?LG

0
@dragon100

Es wird unterschieden zwischen teilweiser und voller Erwerbsminderung http://kuerzer.de/uDuWPUCuC

0

40% ist nicht viel. Da wird es schwer werden. Aber stell doch einfach mal einen Antrag bei der LVA oder BFA (wo Du rentenversichert bist). Die schicken Dich dann normalerweise zum Gutachter, der prüft, inwieweit Du erwerbs- oder berufsunfähig bist. Ich glaube den Rentenantrag bekommst Du auch bei Deiner Krankenkasse.

lva und bfa sind zusammengelegt zur deutschen Rentenversicherung.

0
@Mismid

Auf deren Seite man sowohl Infos als auch die Antragsformulare findet. http://kuerzer.de/kKUN7TNCA

0

Wo Du Dich genau erkundigen mußt, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß aus mehreren Fällen, dass so etwas sehr, sehr schwer ist, dass durchzustehen. Denke, es wäre besser, sich eine entsprechende Arbeit zu suchen, wo es von dem Bewegungsablauf her abwechslungsreich ist.

Rückenprobleme, Hexenschuss?

Hallo und danke fürs Durchlesen. Ich arbeite im Büro und sitze demnach viel. Seit ein paar Tagen tut mir so mein Kreuz weh, also ganz unten im Rücken direkt über dem Po. Es war ein einschießender Schmerz, mit dem alles angefangen haben. Ist das ein Hexenschuss? Bin erst 22, eigentlich zu jung dafür, oder?

...zur Frage

rückenschmerzen im lendenbereich

ich hab ganz dolle rückenschmerzen... im lendenbereich! wie bekomme ich die wieder schnell weg! hab keine badewanne! danke für die tipps!

...zur Frage

Prolaps L5/S1?

Hallo ihr Lieben,

ich weiss ich hab nicht wirklich eine Frage oben geschrieben, aber ich weiss auch nicht richtig, welche ich formulieren soll. Ich bin ehrlich gesagt richtig verzweifelt und weiss nicht was ich machen soll.

Also mein Problem ist, dass ich wahnsinnige Rückenschmerzen habe und mir einfach niemand helfen kann. Mir wurde jetzt seit letzten Jahr von verschiedenen Ärzten diagnostiziert, dass ich einen Diskusprolaps L5/S1 hätte. Ich hab wirklich jede Therapie ausprobiert, wie immer wieder Physio, Spritzen, Akkupunktur, Stromtherapie, Wärmetherapie, Sport wie schwimmen, walken und eben die Übungen von der Physio, stationäre Infiltration, ambulante Schmerztherapie.. nichts hat geholfen und meine Beschwerden nehmen weiter zu. Mittlerweile spüre ich mein linkes Bein nicht mehr richtig und kann kaum noch laufen. Vorallem wenn ich sitze und laufe bekomme ich Parästhesien li und mein gr. Zeh und obere hintere Oberschenkel werden taub. Mein äußeres linkes Schienbein spüre ich seit Wochen nicht mehr richtig. Ich nehme Berührungen da zwar noch wahr, aber nur in abgeschwächter Form. Deshalb hat mein Orthopäde mich jetzt eingewiesen mit der Fragestellung OP. Nur sagt der Arzt dort, meine Bandscheiben seien völlig in Ordnung und die Schmerzen seien, welch wunder, psycho- somatisch. Ich hab natürlich angefangen zu weinen, als die mir mit einmal erzählt haben, dass ich gar nichts habe, aber nicht weil ich nichts habe, sondern weil mir dann ja wieder keiner helfen kann. Die Schmerzen zerstören allmälich mein ganzes Leben.. ich verlier dadurch alles.. meine Freunde, meinen Freund, meine Arbeit und meine Lebensqualität und -freude! Das mich das psychisch belastet auf Dauer ist ja normal, aber das ist die Konsequenz aus den Schmerzen und nicht umgekehrt.. Jetzt weiss ich überhaupt nicht mehr was ich machen soll!

Mein Orthopäde ist mit seinem Latain am ende und ich sowieso. Jetzt sagt der ich soll in die psycho- somatik. Meine Schmerzen sind aber nicht psycho- somatisch. Und mein Zustand kann auch nicht mehr so weiter gehen! Ich will diese Schmerzmittel nicht mehr nehmen müssen und ich will mein Leben zurück! Kennt vll irgendjemand so ein Problem und kann mir vll sagen, was ich noch machen könnte?

Vielen Dank an alle, die sich überhaupt die Mühe machen das hier durchzulesen und ich hoffe wirklich mir kann jemand helfen! :(

...zur Frage

Berufsunfähig - Trotzdem arbeiten?

Hallo, ich bin ab morgen arbeitslos und kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr meinen gelernten Beruf ausüben. Ich möchte mich umschulen lassen um weiterhin in Zukunft als Fachkraft weiter arbeiten zu können. Ich werde momentan in ärztlicher Behandlung/Betreuung um Schwarz auf Weiß für berufsunfähig erklärt zu werden. Muss ich mich, bis es soweit ist (was die Befunde angeht) trotzdem für Stellenvorschläge vom Arbeitsamt bewerben, obwohl es gesundheitlich keinen Sinn macht, da es unfreiwillig nicht lange halten wird ???

Oder werden bis dahin Berufsfindungs/eignungsmaßnahmen und ärztliche Gutachten des Arbeitsamtes ergriffen ?

Es ist auch so, das ich zwei unheilbare Krankheiten habe, über die es ein Haufen Befunde bei Ärzten und Versorgungsamt vorliegen. es ist also nicht so, dass ich nichts nachzuweisen hätte.

...zur Frage

Frühsport gegen Rückenschmerzen im Lendenbereich?

Was könnte ich da für Übungen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?