Wie kann ich am besten Polizist werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt einmal die

  • 16 Landespolizeien (davon hat jedes Bundesland eine)
  • Bundespolizei (zusammengelegt aus dem Bundesgrenzschutz und der Bahnpolizei, daher liegt deren Einsatzfeld im grenz- und bahnpolizeichen Feld)
  • Bundeskriminalamt
  • Polizei beim Deutschen Bundestag (die Behörde, die die Polizeigewalt in den Gebäuden des dt. Bundestages ausübt)

Folgendes sind allgemeine Voraussetzungen:

Es gibt bei der Polizei einen

  • mittleren Dienst

    • Voraussetzung: Realschulabschluss
    • Ausbildung: 2(,5)-jährige Ausbildung
    • Eingangsamt: Polizeimeister
  • gehobenen Dienst

    • Voraussetzung: FHR/Abi
    • Ausbildung: 3-jähriges Bachelor/Diplomstudium an einer (Fach)hochschule der Polizei
    • Eingangsamt: Polizei-/Kriminalkommissar
  • höheren Dienst

    • Voraussetzung: abgeschl. Studium oder lange Tätigkeit im gehobenen Dienst + gute Leistungen
    • Ausbildung: 2-jähriger Masterstudiengang an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster
    • Eingangsamt: Polizei-/Kriminalrat

Ein Aufstieg in die nächsthöhere Laufbahn ist möglich, in dem man durch gute Leistungen befördert wird und alle Dienstgrade durchläuft oder nach ca. 10 Jahren das Studium für die nächsthöhere Laufbahn macht.

Der mittlere Dienst wird aber nicht mehr in allen Bundesländern ausgebildet. Länder, in denen der mittlere Dienst ausgebildet wird sind:

  • Bayern
  • Baden-Württemberg
  • Schleswig-Holstein
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Thüringen
  • Hamburg

In den anderen Bundesländern ist der mittlere Dienst abgeschafft, d.h. du brauchst Abi/FHR, um dich für den gehobenen Dienst zu bewerben.

Weitere Voraussetzungen:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit gem. Art. 116 GG oder Staatsbürgerschaft eines EU-Staates
  • Erklärung zum Eintritt in die freiheitlich-demokratische Grundordnung
  • in geordneten, wirtschaftlichen Verhältnissen Leben (also nicht völlig überschuldet sein)
  • nicht gerichtlich bestraft sein
  • psychische und physische Belastbarkeit

sowie die gesundheitlichen Voraussetzungen:

  • keine chronischen Erkrankungen
  • keine Leberschäden
  • kariesfreies Gebiss
  • keine Farbsinnesstörung
  • keine Hörschäden

Weitere formale Voraussetzungen, wie Schulnoten oder Urkunden, sowie der Ablauf des Einstellungstests unterscheiden sich von den einzelnen Bundesländern zum Teil stark.

Erwähne ein bestimmtes Bundesland (oder mehrere) und ich zähle alle zusätzlichen Anforderungen, sowie Infos zum Einstellungstest und zur Ausbildung im Detail auf und schreibe entsprechende Links dazu.

ich wohne in hessen (frankfurt). ich bedanke mich für die sau gute antwort. das hat mir echt geholfen. sind sie ein polizist ?

0
@at14796

Folgendes gilt nur für das Land Hessen:

In Hessen ist nur der Einstieg in den gehobenen Dienst möglich. Für diesen wird mindestens die Fachhochschulreife verlangt. Allerdings können sich auch Realschüler für den gehobenen Dienst bewerben und das Auswahlverfahren absolvieren. Im Falle einer Einstellungszusage geht man zunächst auf eine Fachoberschule. Während des 2-jährigen Bildungsganges wird ein 1-jähriges FOS-Praktikum absolviert werden, welches bei der Polizei gemacht werden kann.

zusätzliche Voraussetzungen für den

  • gehobenen Dienst:
    • ein Direkteinstieg bei der Kriminalpolizei ist möglich
    • Fahrerlaubnis der Klasse B zum Einstellungstag
    • Mindestgrößte für Frauen und Männer: 160cm
    • Höchstalter am Einstellungstag: 34 Jahre
    • Einstellungstermine:
      • mitte Februar, Bewerbungsfrist: keine Ahnung
      • 1. September, zur Zeit keine Frist

Das Einstellungsverfahren besteht aus:

  • einem PC-gestützen Test

    • psychologischer Test
    • Gedächtnisübungen
    • Konzentrationsübungen
    • Persönlichkeitsfragen
    • Rechtschreibtest (Lückentext, Wörter müssen korreckt eingetragen werden)
  • einem Sporttest

Dafür bitte unter folgendem Link nachsehen!

http://www.polizei.hessen.de/icc/internetzentral/nav/e73/broker.jsp?uTem=bff71055-bb1d-50f1-2860-72700266cb59&uCon=ff050ff4-3fc2-d021-03bf-b912109241c2&uBasVariantCon=11111111-1111-1111-1111-111111111111

  • einer Gruppenaufgabe

  • einem strukturierten Interview

    • es geht drum, sich selbst offen darzustellen
    • es wird sich mit dem Polizeiberuf auseinander gesetzt
  • der ärztlichen Untersuchung


sind sie ein polizist ?

Nein.

0
  1. Nein, soweit ich weiß brauchst du mind. einen Realschulabschluss und musst natürlich die Aufnahmeprüfung bestehen
  2. Tut mir leid, das weiß ich nicht. Ich nehme aber an, wenn du dich schulisch steigerst, weil... 3 ... Du kannst direkt in den gehobenen Dienst kommen wenn du ein Abitur machst bzw ein Fachabitur.

chillig ich mache nächstes jahr abitur. also kann ich direkt in den gehobenen dienst gehen =)

0
@at14796

und ich dachte das is ein kleiner 10 jähriger der keine Ahnung von allem hat :O Sry nichts gegen dich aber das man "Polizei" nicht studieren muss weiß man eigentlich o.O

0
@Lole737

aber das man "Polizei" nicht studieren muss weiß man eigentlich

Für den gehobenen und höheren Dienst muss man wohl studieren. Bevor du sagst, dass jemand keine Ahnung von allem hat, solltest du wenigstens über die Grundlagen bescheid wissen.

0
@kodi1123

Hallo,

in in den gehobenen Dienst kann man nach vielen Jahren, mit entsprechender Leistung, auch befördert werden.

Natürlich, müssen die Grundvoraussetzungen vollbracht werden. Also Ausbildung, Beförderungen, und eine gute Leistung.

Gruß

0
  1. NEIN man muss das nicht studieren! Das geht gar nicht oder willst du Verbrechen studieren :D

  2. Indem du dich hocharbeitest durch gute Leistung und sowas, wie in jedem anderen Job eben auch.

  3. Ja, indem du Abitur machst und die Ausbildung bestehst

NEIN man muss das nicht studieren!

Für den gehobenen und höheren Dienst schon...

0

Was möchtest Du wissen?