wie kann ich am besten einen heroinsüchtigen helfen

5 Antworten

Zunächst solltest du dir klarmachen dass du für dich verantwortlich bist und er für sich.Du solltest auch sehr auf dich achten, was du für dich in deinem Leben erreichen willst und ob dies mit ihm und seinen Problemen realistisch ist. Dabei würde ich mich auch nicht zusehr an Vorstellungen festmachen welche in die Richtung gehen, ihrgendwann wird er bald schon davon loskommen...Das kann sein, ich würde aber nicht sicher davon ausgehen, beurteile die Situation in der jetzigen Gegenwart. Es ist nicht unmöglich von einer Heroinabhängigkeit wegzukommen aber es ist sehr schwierig, die meisten die davon wegkommen haben ihrgendwie eine Perspektive ohne Drogen in ihrem Leben entwickeln können, oft dauert es auch einiege Zeit, viele kommen erst mit 35/40 Jahren davon ab. Wichtig ist akzeptanz, ist akzeptanz da kann man versuchen auf die vorhandene Ambivalenz dahingehend einzuwirken, dass man versucht die schon vorhandenen Anteile in ihm welche zu einer Verhaltensänderung tendieren zu unterstützen. Mit Vorhaltungen macht man es zumeist nur schlimmer. Es ist auch nicht nützlich wenn du dich überführsorglich um ihn kümmerst. Richte deine Aufmerksamkeit lieber auf dich und frage dich ehrlich, was will ich in Bezug zu dieser Situation darstellen und demonstrieren. Achte dabei deine Gefühle, sie spiegeln deine Wahrheit wieder. Wenn es dir ihrgendwann zu viel wird, dann mach dein eigenes Ding.

Oh ja das ist schwierig leider ich erlebe es ja hautnah und hab selbst schon pesonen erlebt die es seit jahren versucht haben und viele leider auch aufgegeben haben.. aber habe auch schon Fälle erlebt die es geschafft haben und dauerhaft ZUM GLÜCK.. und zu der Sache mit dem Vorwürfen anfangs habe ich es gemacht gehabt und bemerkt das dass absolut nichts bring nur noch mehr kummer da es zu lügen geführt hat.. deshalb habe ich mich auch damit abgefunden das nunmal die droge automatisch mit in unserer Beziehung istd und es ein harter weg ist für ihn und automatisch für mich und mit einer hohen wahrscheinlichkeit auch noch viele Rückfälle passieren können das sich über jahre ziehen kann nur wie gesagt weiß nicht wie ich ihm helfen kann das er vielleicht mit viel Glück mal ohne Drogen leben kann. weil die sucht zu bekämpfen und daran zu arbeiten möchte ich mit ihm nicht aus dem auge lassen. Ich hoffe natürlich das er nicht aufgeben wird und am ball bleibt

0

dein letzter absatz gibt mir anlaß zur sorge, ob du ihn wirklich richtig einschätzen kannst. wenn dem so wäre, müßtest du ihm lediglich helfen bei der wahrnehmung, daß es rückschläge geben kann und rückschläge keineswegs ein grund für drogenbasierte wundenleckerei sind, sondern eine allgemeine lebenserfahrung. ein erneuter anlauf ist somit keine seltenheit und kein grund zum abhängen.

Danke für eine Antwort ... ich weiß das er es schaffen kann und ich weiß das er es will und sich nichts anderes wünscht als wieder ein clenes leben zu führen .. habe halt angst weil mal jemand zu mir meinte bzw. Sogar heute (ebenfalls mit einem süchtigen zusammen) das von Rückfall zu Rückfall die wahrscheinlich sehr hoch ist das sie immer und immer mehr abrutschen und immer weniger dafür kämpfen .. der satz hat mir etwas angst gemacht .. ich selber war immer der Einstellung das er einfach wie hart es auch ist wenn ein Rückfall passiert nur nicht aufgeben darf und direkt wieder dafür kämpfen und so schnell wie möglich wieder in eine Entgiftung oder ähnliches .. das hat mir echt angst gemacht was sie gesagt hat deshalb wüsste ich auch gern wenn das wirklich so ist wie ich ihm helfen kann das es nicht passiert

0
@milieb

hilfe kannst du anbieten, aber inwieweit der betroffene die kraft und den willen besitzt sie anzunehmen, ist eine andere sache. die hilflosigkeit des engagierten umfeldes ist ein übliches problem, wenn der betroffene nicht genügend eigeninitiative entwickelt.

wie es bei deinem freund, bezüglich aus dem dilemma herauszukommen, aussieht können wir natürlich nicht wissen.

0

Umziehen, Andere Freunde .. eventuell Sport wenn es sein muss mit Hormonen ist besser als Heroin und gibt nach 4 Monaten schon ein besseres aussehen was sich gut auf das Selbstbewusstsein auswirkt . Dann dabei belassen und die Nebenwirkungen sind gering ..

Natürlich weiter Sport machen danch

0

Die Hormone wären ein Anreiz den rest weg zu lassen, man fühlt sich besser und lässt das dann auch weg, dann Neuroleptika oder Antidepresiva nur zum schlafen eines

0

Also wohnort hat er jetzt schon gewechselt und mit dem sport haben wir auch schon drüber geredet weil wir das schon mal gesagt bekomme haben .. aber mit denn antideprisiver ist das nicht gefährlich ? So kann er ja dann darauf hängen bleiben und wechselt im denn sinne ja nur die Substanz oder ?

0

Findet mich mein Lehrer interessant

Ich weiss nicht ob mein Lehrer auf mich steht.
Ich bin in einem Sprachaufenthalt und bin 22 Jahre alt. Mein englisch Lehrer wirft mir manchmal Blicke zu und schmunzelt dabei. Auf dem nach Hause weg treffen wir uns manchmal da wir den selben Zug nehmen müssen. Wir müssen immer lachen und albern herum. Auch während des Unterrichts treffen uns unsere Blicke und wir müssen schmunzeln dabei. Am letzten Schultag bevor Weihnachten sagte er jedem von meiner klasse mit einem Händedruck tschüss. Bei mir jedoch, umarmte er mich und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich bin ein wenig verwirrt. Er ist 30 jahre alt und seit gut 8 Jahren in einer Beziehung. Könnt Ihr mir helfen ob ich die Anzeichen falsch deute? Und wenn nicht.. Wie kann ich ihm näher kommen... Bin noch gut 4 monate da!

Vielen Dank für eure Hilfe!

Coco

...zur Frage

Ernsthafte Beziehung finden?

Heyy irgendwie begegne ich in den letzten 3 Jahren keiner Frau mit der ich mir eine Beziehung vorstellen könnte obwohl ich echt will aber irgendwie sind alle die ich treffe nur auf Sex aus ist ja auch echt schön und so und manchmal läuft auch was aber naja dabei fehlt halt die Liebe hat jemand Tipps wie man am besten Frauen für ernste Beziehungen kennen lernt?

...zur Frage

Immer wieder Rückfällig trotz Methadon?

Ich werde immer wieder rückfällig (Heroin), trotz Methadon. An was kann das ligen? Hilfe, tips gesucht

...zur Frage

Heroin wirkung im Gehirn

Hey leute, also ich muss für die Schule eine Powerpoint Präsentation zu Drogen und den Wirkungen im Gehirn erstellen. Also sowas wie, was mit den Synapsen usw. wärend des Konsums Passiert, oder halt welche Folgen es für das Menschliche Gehirn hat. Nur leider finde ich keine Seite in der erklärt wird was Heroin im Gehirn anstellt (ich hab jetzt das Thema Heroin genommen). Es wäre sehr nett wenn jemand ein paar Seiten nennen könnte, oder ein paar Infos aufschreibt. Danke schon ma. :)

...zur Frage

Wie kann ich mich motivieren von Heroin wegzukommen?

Hallo Leute. Ich hab ein echtes Problem.. Seit gut 1,5 Jahren nehme ich phasenweise H. Anfangs hatte ich schlimme Phasen, richtig höllische Entzüge dann in und nach der Abizeit war es einige Monate ruhig. Jetzt hab ich einen schlimmen Rückfall. Ich weiß, dass es schrecklich ist, das zu nehmen, doch ich kann mich nicht dazu motivieren es nicht mehr anzufassen. Was kann man tun um dafür Motivation zu bekommen? Ich will aufhören, aber wenn ich auch nur 5 Minuten darüber nachdenke darauf zu verzichten wird mir sehr unwohl und ich bekomm Zustände.. Was tun? LG

...zur Frage

Nach 3 Jahren noch immer am Ex hängen?

Vielleicht hat eine von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen. Ich bin seit 3 Jahren von meinem Ex getrennt (war eine schmerzhafte Trennung weil er sich in eine andere verliebt hat) paar Monate später habe ich einen Neuen kennengelernt mit dem ich auch jetzt noch zusammen bin. Trotzdem ist seit dem kein Tag vergangen, an dem ich nicht an meinen Ex gedacht hab, ich träume so oft,dass wir wieder zusammen wären, ich kenne noch einige von seinen Freunden und würde die am liebsten nach ihm ausfragen...vor allem wenn mein neuer und ich (was wir echt selten haben) Streit haben, hab ich manchmal das Gefühl dass ich am liebsten wieder bei meinem Ex wäre..

Dabei kann ich null nachvollziehen warum ich noch an ihn denke, es ging mir damals so schlecht wegen ihm und mein neuer Freund behandelt mich viel besser, sieht besser aus und verliebt sich auch nicht in andere Frauen... Ich weiß einfach nicht was mein Ex hat, weshalb ich ihn nicht vergessen kann...hat irgendjemand eine Idee was ich jetzt tun sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?