Wie kann ich am besten eine Sprache erlernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sind keine Sprachen nur Sprachfamilien ich komme zum beispiel aus Indien und spreche Hindi die wichtigste Indo-Arische Sprache. Im süden Indiens spricht man die Dravidischen Sprachen. im Hindi musst du SEHR GENAU auf die aussprache achten z.b. p vs. pʰ, b vs. bʰ, t vs. tʰ, d vs. dʰ, ʈ vs. ʈʰ, ɖ vs. ɖʰ, tʃ vs. tʃʰ, dʒ vs. dʒʰ, k vs. kʰ, ɡ vs. ɡʰ, r vs. ɽ vs. ɽʰ & ɪ/i/j, ʊ/u/ʋ & ə/ə̃, a/ã, e/ẽ, æ/æ̃, ɪ/ɪ̃, i/ĩ, o/õ, ɔ/ɔ̃, ʊ/ʊ̃, u/ũ & n/ɳ/ɲ 

z.b tota/ʈoʈa. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Sprachfamilien, keine einzelnen Sprachen. Zu den indoarischen Sprachen gehört z.B. Hindi, zu den dravidischen Sprachen gehört z.B. Tamil.

Aber auch noch viele andere einzelne Sprachen.

Wahrscheinlich wird die Suche nach Hindi und/oder Tamil bessere Treffer liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

memrise.com, auch als App (wo man aber nicht direkt die anderen Kurse auswählen kann), kostenlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die meisten Schüler, die aus einem 1jährigen Austausch aus dem Ausland
zurückkommen, sprechen die jeweilige Sprache fließend - zurück in

Deutschland heißt es dann aber am Ball bleiben, sonst war nämlich der ganze Aufwand für die Katz.

Eine Sprache lässt sich nur begrenzt online, per App und im Selbststudium

lernen, da die Aussprache, das Feedback, der Dialog und die Korrektur

auf der Strecke bleiben. Außerdem erfordert das viel Eigendisziplin.

Am besten lernt man eine Sprache im jeweiligen Land, Auslandsreisen

(möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor),
stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

Weitere Möglichkeiten:

• ein Sprachkurs an der VHS oder einer Sprachschule (Berlitz, Inlingua usw.)

• ein Privatlehrer - vorzugsweise Muttersprachler - z.B. im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder in der Nachbarschaft

- per Kleinanzeige in der Zeitung

- per Aushängen an schwarzen Brettern

• bei selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern. Manchmal geben

diese auch Sprachunterricht. Übersetzer und Dolmetscher findest du über

die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer

e.V. (bdue.de).

• bei einer Deutsch-Fremdsprachigen Gesellschaft, einem Deutsch-Fremdsprachigen Freundeskreis

• mit einer/m fremdsprachigen Brief/Email/Chatfreund/in oder Tandempartner/in

• mit einer/m fremdsprachigen Muttersprachler/in per Skype

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wie wärs mit der App "50 Languages" die App hat Europäische sowohl auch Asiatische Sprachen. Übrigens gibt es die App in Testversion und in Vollversion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GesperrterUser
26.02.2017, 23:22

Danke probiere ich sofort aus 😊

0
Kommentar von NoahAsk2
17.08.2017, 00:28

Alle Indo-Iranische & -Arische Sprache z.b. Persisch, Hindi, Bengalisch sind “Europäische” Sprachen, Sie gehören wie z.b. Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch, Französisch, Spanisch...und mehr, zu den Indo-Europäischen Sprachen obwohl sie in Asien gesprochen werden, eine “Asiatische” Sprache ist z.b. Hochchinesisch, Kantonesisch oder Thailändisch und viiiieeele mehr. also sind Hindi &Persisch ebenso “Europäische” Sprachen wie auch Deutsch & Armenisch aber auch Russisch & Isländisch. 

0

Was möchtest Du wissen?