Wie kann ich als Deutsche meinen Lebensunterhalt in Schweden verdienen?

4 Antworten

Ich habe gerade letztes Wochenende ein sehr schönes Gespräch mit einer Dänin gehabt, die in Deutschland lebt. Nun ist Dänemark nicht Schweden, aber sie sagte mir, dass in den nordischen Ländern allgemein das Level an Englisch sehr hoch ist und eigentlich jeder sprechen und verstehen kann. Wenn Du also Englisch sprichst, sollte die Verständigung kein Problem darstellen.

Was nun einen Job betrifft, so kannst Du natürlich versuchen, Dir dort etwas zu suchen. Wenn Du aber ohnehin in der Medienbranche arbeitest und das vielleicht auch viel von zuhause aus, könntest Du darüber nachdenken, Dich selbstständig zu machen oder aber ganz von zuhause aus für einen Arbeitgeber zu arbeiten. Dadurch wärst Du in der Lage auch von Schweden aus zu arbeiten. Was hältst Du denn von der Möglichkeit?

Warum ist es nicht aus den Koepfen der Leute rauszubekommen, dass man als Tourist gern Englisch sprechen kann und darf, aber nicht als Arbeitnehmer? Die Arbeitslosenzahlen in Schweden sind gerade bei den jungen Leuten so hoch, dass ein AG gar nicht darauf angewiesen sind, Auslaender einzustellen, die der Sprache kaum maechtig sind. In Daenemark ist es genauso: keineSprache = kein Job und zusaetzlich in Daenemark: Auslaender = zuerst gefeuert.

2

Guter Beitrag, danke!

0

googeln hilft: probier z. B. mal www.treffpunkt-schweden.com , vielleicht hilft das weiter.

Die Seite ist gut, danke. Dort finde ich aber keine Antworten bzgl. meiner konkreten Fragen..

0
@Linneatysk

treffpunkt-schweden hat auch ein Forum, in dem Du Deine Fragen stellen kannst. Übrigens, Bauernhof ist nur ein Traum, wenn man noch nicht ein paar Jahre auf einem leben mußte. Das ist Schufterei pur, tagaus, tagein und oft zu den unmöglichsten Zeiten. Kalbende Kühe halten sich nicht an irgendwelche Zeitpläne, und Feiertage oder Wochenenden kennen sie auch keine, die wollen jeden Tag versorgt werden. Und wenn die Ernte rein muß, dann muß sie rein, auch wenn noch so sehr das schönste Bade- und Ausflugswetter ist. Mußt selbst wissen, ob Du Dir sowas antun willst...

3

Wenn du als nicht Ausgebildete einen Lehrvertrag ergattern solltest, duerfte er entweder nur eine befristete Vikarstelle sein oder nur wenige Stunden pro Woche betragen. Davon wirst du bei weitem nicht leben koennen.

Auch in der Altenpflege wird ein hohes Sprachverstaendnis vorausgesetzt, vor allem auch einige Jahre Berufserfahrung.

Bauernhof? Fuer Hilfsarbeiten auf dem Bauernhof werden gern Osteuropaer eingestellt, weil sie belastbarer sind.

Dass du niemanden kennst, aendert sich, sobald du eine Arbeit hast. Das ist wirklich etwas, worueber du dir am wenigsten Gedanken machen solltest. Verlass dich nur nicht darauf, einen ungelernten Job zu bekommen. Dafuer stehen schon andere Nationen Schlange.

Was möchtest Du wissen?