Wie kann ich Abnehmen verzichten auf Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Iss gesund, ausgewogen und regelmäßig
Wenn du hungrig bist dann auch.
Snacks:
Handvoll nüsse
Magerquark
Obst
Gemüse
Käsewürfel
Frühstück:
Vollkornprodukte
Magerquark
Frischkäse
Eier
Rührei
Omelette
Schinken
Käse
Bisschen butter
Veggie cremes
Philadelphia
Joghurt
Obst
Gemüse
Haferflocken
Banane / Milch/ trockenobst / nüsse dazu
Mittags:
Salat/suppe als vorspeise
Dann einen gesunden mix aus gemüse oder salat dazu fisch oder fleisch dazu reis oder kartoffeln oder vollkornnudeln
Abends:
Rührei
Omelette
Eier
Fisch
Fleisch
Salat
Obst
Quark mit obst und zimt
Käse
Schinken
Spinat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate einschränken bzw. "gute" Kohlenhydrate zu Dir nehmen - also v.a. Vollkornprodukte - kein Weißmehl und keinen Zucker. Die Kohlenhydrate im Vollkornprodukte werden langsamer verdaut, dadurch hält das Sättigungsgefühl länger an.

Ansonsten gilt: viel Gemüse , Obst in Maßen und viel Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte grundsätzlich auf nichts verzichten, lediglich einschränken. Ich würde den Konsum von Zucker und harten Fetten einschränken. Verzichtest du auf bestimmte Lebensmittel gänzlich, kommt irgend wann der "kleine Hunger" und somit eine Fressattacke. 

Resultat: Jo-Jo-Effekt. Du nimmst in kürzester Zeit alles wieder zu.

Ernähre dich gesund mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen (Gemüse, Salat, Obst) und iss mageres Fleisch und Fisch, weil du auch Proteine (Eiweiß) für den Muskelaufbau brauchst. 

SPORT nicht vergessen und zwar regelmäßig :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf gar nichts. Nimm weniger zu dir, als du verbrauchst, fertig. Abnehmen ist keine Raketenwissenschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall solltest du auf Eiweiß verzichten! Am besten ist es auf Fette, besonders die ungesättigten Fettsäuren, zu verzichten und die Menge an Kohlenhydraten zu minimieren. Gute Produkte dazu sind zum Beispiel Hirse, Magerquark, Couscous, Haferflocken/Haferkleie und solche Sachen (enthält einiges an Kohlenhydraten, allerdings nur "gesunde" -> nicht aus Zucker, und wenig Fett)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate solltest nicht komplett verzichten, nur stark reduzieren. Auf jeden fall keine Süßigkeiten. Falls du das nicht aushälst, nimm nen Tag zum Süßigkeiten essen in der Woche. Aber nimm wenigsten Kohlenhydrate durch andere Nahrungsmittel zu dir, er Körper braucht sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rumar
27.05.2016, 19:51

"nen Tag zum Süßigkeiten essen in der Woche":  ich probiere gerade, mir das konkret vorzustellen:  da sollen dann so richtig Bonbons und Schokolade gefuttert werden, oder ? .....

0

Mal ganz ehrlich: das einzige was wirklich hilft ist meiner Meinung: FdH (Friss die Hälfte) also nicht immer essen bis man satt ist sondern eine Portion oder so. Ich selber hab damit bis jetzt noch keine Erfahrung gemacht aber alle, die in meinem Bekanntenkreis diese Methode anwenden, berichten nur von erfolgen…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keine Fall auf Kohlenhydrate,denn wenn du diese nicht isst nimmst du am Anfang zwar mega viel ab aber wenn du sie wieder zu dir nimmst,wirst du dicker also JA NICHT hoffe könnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?