Wie kann ich 2 Router miteinander verbinden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Schlüsselfrage ist, was Du damit bezwecken möchtest. Wenn Du einfach nur (z.B. in einem anderen Raum) weitere Ports zum Anschluss von Geräten oder WLAN brauchst, benötigst Du eigentlich nur einen Switch bzw. einen Accesspoint. Du kannst die zweite Fritzbox auch als Switch und/oder Accesspoint benutzen, indem Du je einen LAN-Port der Fritzboxen miteinander verbindest. Der DSL/WAN-Anschluss der zweiten Fritzbox bleibt frei. Wichtig: Auf der zweiten Fritzbox muss der DHCP-Server ausgeschaltet werden. Außderdem solltest Du die IP-Adresse der zweiten Fritzbox ändern (z.B. 192.168.178.254), weil sonst beide Fritzboxen mit großer Wahrscheinlichkeit die gleiche IP-Adresse haben (192.168.178.1).

Wenn Du getrennte Netze haben möchtest, muss zunächst auf der zweiten Fritzbox ein neues IP-Netz eingestellt werden. Die erste Fritzbox benötigt dann eine Route in dieses neue Netz. Die trägst Du entweder statisch ein oder, falls beide Fritzboxen das unterstützen, Du aktivierst RIP.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich dich korrekt verstehe stellt ein Router die Verbindung zum Internet her und du willst den 2. als Repeater oder als 2. WLAN-AccessPoint via LAN betreiben.

Das funktioniert als Repeater leider nahezu garnicht und auch als 2.AP würde ich dir das nicht empfehlen, da das Ding nur 802.11g mit maximal 54MBit/s hat. Die 7362SL kann schon 802.11n mit 450MBit/s. Das ist schon ein Unterschied...

Daher kann ich dir nur zu einem günstigen WLAN-Router raten, den TL-WR841N bekommst du oft schon für 15€ und mit OpenWRT lässt dieser sich als WLAN-AP und auch als Repeater verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was möchtest du den damit machen? Das ist wichtig den je nach dem was du erreichen möchtest steckt man sie anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?