Wie kann ich meine Trauer in Wut umwandeln?

15 Antworten

Agressivität rauslassen ist besser als Verzweiflung. Schau in ein Fitnesscenter oder Boxschule, wo du auf den Sandsack reindreschen kannst. oder eben Boxen, das löst viel angestaute Energie und befreit. (und ist nicht soo teuer, wenn du mal hin und wieder deine Energie rausläßt) g.

Das geht auf jeden Fall nicht von heute auf morgen. Der Trick ist aber einfach: die anderen sind schuld. was auch immer du machst, es ist berechtigt, und wenn es noch so selbstsüchtig ist. dann kommt die Wut von ganz alleine.

Aber vorsicht, mit dieser Einstellung handelt man sich auch unnötig viel Stress und Ärger ein. ich spreche aus Erfahrung. das ist vor allem dann nertötend, wenn man mit den Menschen Stress bekommt, die einem eig. nahestehen und aus irgendeinem Grund wegen dr verletzt sind. passiert recht schnell.

Sorry, ich weiß die Frage ist schon uralt, aber vielleicht liest das hier noch jemand.

Es kommt doch absolut auf die Form der Trauer an. Als ein Todesfall beispiel sollte nicht in Hass enden, oder?! Wenn es jedoch jemand ist, der Dich mobbt, dann ist das schon eher der richtige Weg.

Falls Du das nicht so öffentlich besprechen willst: füg mich hier als Freund hinzu, und wir können direkt schreiben... vielleicht kann ich Dir ja doch noch ein wenig helfen =)

Vielleicht solltest du gegen einen Boxsack boxen. Mache auf jeden Fall nichts, was andere Verletzten könnte (seelisch oder körperlich)! Oder schreie einfach mal deine Trauer raus. Aber ansonsten ist es doch nicht schlimm zu weinen? Weinen kann helfen!

Also ich denke Trauer sollte man schon raus lassen wenn man Traurig ist...ich meines ist besser alsi WUt ich kan dir nur sagen ich würde meine Trauer Rauslasen

Was möchtest Du wissen?