Wie kann Glaube eigentlich Berge versetzen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Abacero,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag interessant sein, um einen Rat scheint es Dir aber nicht zu gehen, oder?

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Du kannst solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" stellen.

Viele Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Der Berg als Sinnbild der Arbeit die vor einem liegt. Eine Menge Arbeit, einen Haufen Arbeit. Wenn jemand sagt: das schaff ich nicht, wird er es natürlich nicht schaffen. Er würde sich ja Lügen strafen. Aber selbst mortiviert: dass schaffe ich! (Auch diese Aussage ist nur die Formulierung eines "ich GLAUBE es zu schaffen") führt zum Erfolg. Adaptiert zum Glauben wird der Gläubige mit der Hilfe seines Gottes die gleichen Ergebnisse haben

Das ist eines der vielen Sprichwörter, die nach einem biblischen Zitat entstanden. "Ich wasche meine Hände in Unschuld" ist auch so eines und noch viele, viele mehr. Und es meint, dass für Gott (und den, der an IHN glaubt) nichts unmöglich ist.

JackySmith 20.06.2009, 15:19

Glaube nicht, dass es dabei nur um Gott geht, sonder auch einfach glauben an sich. Also wenn ich an mich glaube, kann ich dies und jenes auch erreichen.

0
Eselin 20.06.2009, 15:21
@JackySmith

ich spreche von dem biblischen Zitat (steht, glaube ich, in irgendeinem der Paulusbriefe) und da ist schon Gott gemeint.

0
daddysdearest 20.06.2009, 15:46
@Eselin

Das ist ein Ausspruch Jesu:

Mt 21,21 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr nicht allein das mit dem Feigenbaum Geschehene tun, sondern wenn ihr auch zu diesem Berg sagen werdet: Hebe dich empor und wirf dich ins Meer!, so wird es geschehen.

Mk 11,23 Wahrlich, ich sage euch: Wer zu diesem Berg sagen wird: Hebe dich empor und wirf dich ins Meer!, und nicht zweifeln wird in seinem Herzen, sondern glauben, dass geschieht, was er sagt, dem wird es werden.

0

Das ist sinnbildlich zu verstehen... wenn du an etwas wirklich stark glaubst, entwickelst du oft Kräfte, die du bei dir vorher nicht vermutet hast und kannst damit oft auch das erreichen, was du dir vorgenommen hast.

Durch Fokussierung der Aufmerksamkeit sowie durch Fokussierung der zur Verfügung stehenden Kräfte und Mittel.

So ähnlich: (Jak.5,17).

Das ist metaphorisch gemeint.

Was möchtest Du wissen?