Wie kann Fleisch so billig sein?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Normal ist der Preis nicht.

Häufig kommt es vor, dass zum einen Fleisch von der Theke, welches nicht zu Ladenschluss verkauft wurde abgepackt und mit Rabatt verkauft wird.

Wenn dann auch noch das Mindesthaltbarkeitsdatum seinem Ende naht, gibt es (meistens am selben Tag des Ablaufdatums) noch einmal Rabatt auf das Produkt.

So kommt es durchaus zumindest hier bei mir öfters mal vor, dass z.B 500g Hackfleisch mit 40-70 % Rabatt angeboten wird.

Das wäre für mich die einzig logische Erklärung, wie dieser Preis zustande kommen kann.

Dieses sollte man dann allerdings auch möglichst schnell verarbeiten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich esse fleisch, mache mir aber auch gedanken darüber,WAS ich esse: fleisch in JEDER FORM, welches ich quasi"nachgeworfen" bekomme, kann einfach nicht auf "ordentliche art" also niemals naturgemäß "produziert" worden sein. obwohl ich als "minimalrentner" kein geld verschenken kann, kommt mir solches billigfleisch nicht auf den tisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis ist extrem. Eine tiergerechte Haltung kann da nicht dahinter stecken. Ich hoffe, daß es nur ein Lockangebote war, also Verkaufspreis uner Einstandspreis. Ist aber nicht zulässig! Weißt Du noch, um welches Fleisch es sich gehandelt hat? Bei Hackfleisch kann ich mir das noch vorstellen, denn da wird öfter mal Fleisch aus "Billigteilen" des Tieres verwertet. Bist Du sicher, daß es sich nicht um Hundefutter gedreht hat. Denn Hunden ist es ja egal ob sie ein Filet oder sonstiges Fleisch bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Acissey!

Schön, dass du auch Veganer bist! =) Eine Kollegin von mir produziert nebenberuflich Billig-Schweinefleisch in Massentierhaltung. Da kann man natürlich sparen, indem man Rassen mit hohem Fleischansatz verwendet (mit einem Endgewicht von 300kg). Heute gibt es eigentlich auch nur noch Schweine mit einem zusätzlichen Rippenpaar, damit man da mehr rausschneiden kann. Die Zuchtsauen werden alle künstlich befruchtet um Zeit zu sparen und die Chance auf Nachwuchs zu erhöhen. Das S.perma dafür kommt wiederum von einem eigenen Eber, sodass man für das S.perma nicht auch noch bezahlen muss. Die Zuchtsauen hält man dann in Abferkelbuchten, in speziellen Zwangskäfigen, damit sie keine Ferkel plattliegen, dadurch gibt es auch weniger finanzieller Verlust. Sparen kann man auch, indem man genau darauf achtet ob einige Ferkel langsamer wachsen als andere, bei denen spart man sich dann die Aufzucht weil sich das nicht lohnen würde. Diese zu kleinen Ferkel haut man dann auf den Boden oder an die Wand, weil eine Einschläferung zu teuer wäre. Die kadaver werden draußen in Tonnen gelagert bis es so viele sind, dass es sich lohnt einen Transporter für Tierkadaver zu bestellen. Die Nahrung für die ferkel ist genau berechnet, nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Tiere sehen erst dann dass tageslicht, wenn sie zum Schlachthof gekarrt werden, alles andere würde sich nicht lohnen. An Licht in den Ställen wird natürlich auch gespart, obwohl man da eigentlich auch auf günstigere Halogen- oder LED-Technik setzen könnte... Du siehst, man kann in der Massentierhaltung überall sparen. Das setzt natürlich voraus, dass man relativ gefühllos an die Sache rangeht. Es geht dabei halt ums geld und nicht uns einzene Lebewesen. Aber auf diese Weise ist es möglich, verdammt billiges Fleisch herzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich schätz' mal, dass es aus reiner Massentierhaltung ist .. sprich: schelchte Haltung, schlechtes Futter, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

über die haltung eines tieres, das sein fleisch/leben für so wenig geld hergeben muss sollte man sich wirklich gedanken machen, bzw. dieses fleisch nie kaufen. ich kaufe nur gutes deutsches fleisch beim metzger, man muss nicht jeden tag fleisch essen. aber der verbraucher will billig-billig-billig... das ist ein problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ohnehin kein Fleisch ißt,dann mußt du dir wirklich keine Gedanken machen. Wenn das überhaupt stimmt,daß du diesen Preis gesehen hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
09.10.2010, 18:16

vielleicht von toyota: "nichts ist unmööglich".

0

39c ist schon echt sehr wenig.. wo war das denn? vllt wars einem tag vorm ablaufdatum.. dannw irds meist billiger. aber das es sooo billig ist.. wundert mich nun selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann mir nicht vorstellen, daß das fleisch war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einen Preis habe ich noch nie gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acissey
09.10.2010, 17:56

War im Tievkühlregal, Laden weiß ich nicht mehr genau ich glaube Penny, Edeka oder auch Rewe.

0

das hört sich echt merkwürdig an! bist du dir sicher das du nicht verguckt hast! vll war es ja 1.39?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freezingheat
09.10.2010, 17:58

Und das ist noch günstig

0

Das Fleisch möchte ich sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?